Abteilung Faustball

Die Abteilung „Faustball“ ist die größte Abteilung des Turnvereins Hohenklingen. Dies liegt unter anderem daran, dass der Faustballsport eine lange Tradition in Hohenklingen hat.

 

Zurzeit spielen elf Jugendmannschaften von U10 bis U18, zwei Männermannschaft sowie eine Seniorenmannschaft Männer 45 aktiven Faustball.

Erfolge

In der Vergangenheit wurden von der Jugend schon viele Meisterschaften gewonnen, davon drei Deutsche Meister-Titel. In der Vergangenheit spielte man sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern in der 2. Bundesliga Süd mit.

 

Aktuell spielen die Männer in der Hallenrunde erstmals in der 1. Bundesliga Süd

In der Feldrunde 2016 erreichte die erste Männermannschaft den Aufstieg in die Schwabenliga

 

In der abgelaufenden Feldrunde spielten alle Jugendmannschaften bei den Württembergischen Meisterschaften vorne mit. 

 

Die U14 männlich erreichte auf der Deutschen Meisterschaft im Feld 2016 einen tollen dritten Platz

 

Die U14 weiblich erreichte auf der Deutschen Meisterschaft im Feld 2016  den neunten Platz

 

 

Faustball-Fest

Jedes Jahr richtet der TV Hohenklingen kurz vor Beginn der Sommerferien ein dreitägiges Drei-Felder-Faustballturnier aus, welches ein Mix aus Faustballsport und Sommerfest darstellt.

Erlebnis Faustball

Die Kameradschaft wird beim Faustball sehr groß geschrieben. Dies gilt besonders nach den Trainingseinheiten und Spieltagen.

 

Vor Rundenbeginn fahren wir mit der gesamten Jungend zu einem zweitägigen Turnier mit Übernachtung. Hier soll unter anderem der Spaß und die Begeisterung für den Faustballsport gefördert werden.

 

Zurzeit ist die jüngste Spielerin 7 Jahre alt und der älteste Spieler über 70 Jahre alt. Man sieht, dass dieser Sport für jedes Alter geeignet ist.

 

Interesse geweckt?

Wer sich angesprochen fühlt oder einmal „schnuppern“ möchte, ist jederzeit zu den angegebenen Trainingszeiten herzlich willkommen.

 

Außerdem ist Abteilungsleiter Bernd Wenzdorfer unter der e-mail-Adresse bernd.wenzdorfer[at]freenet.de zu erreichen.