Herzlich Willkommen beim TV-Hohenklingen...

Vereinsheim auf der Stelle
Vereinsheim auf der Stelle

... dem Verein für

 

SPORT - SPIEL - GEMEINSCHAFT

 

Mit über 500 Mitgliedern bieten wir als Verein für alle Altersklassen ein vielfältiges Sport- und Freizeitangebot.

Vorschau

Freitag, 7. Dezember 2019:

Am Samstag, den 7.12.2019 findet wieder die bereits 5. Glühweinsause auf dem Wetteplatz in Hohenklingen statt.

 Hierzu sind alle Mitbürger und Mitbürgerinnen recht herzlich eingeladen.

 

Los geht es um 18:00 Uhr.

 

Der TV Hohenklingen freut sich, ihr Gastgeber sein zu dürfen.

Samstag, 7. Dezember 2019:

  • U18 weiblich - in Gärtringen
    Beginn: 10:00 Uhr
    Dabei sind die Gegner: Gärtringen, Unterhaugstett, Vaihingen/Enz u. Heuchlingen
  • U8 mixed - in Stammheim
    Beginn: 14:00 Uhr

Sonntag, 8. Dezember:

  • Männer 45 Verbandsliga - in Pfullingen
    Beginn 10:00 Uhr
    Gegner sind: Weil der Stadt, Bissingen und Ochsenbach

Samstag, 14. Dezember

  • U16 weiblich Heimspieltag in Knittlingen
    Beginn 10:00 Uhr
  • U16 männlich in Stammheim
    Beginn 12:00 Uhr
  • 1. Bundesliga-Süd Heimspiel in der Sporthalle Knittlingen
    Beginn 19:00 Uhr
    Gegner im Turngau- und 2. Schwabenderby der TV Vaihingen/Enz

Sonntag, 15. Dezember

  • 2. Männermannschaft Bezirksliga/Nord Heimspieltag in Knittlingen
    Beginn 9:00 Uhr
  • Frauen Schwabenliga Heimspieltag in Knittlingen
    Beginn 14:00 Uhr

Samstag, 21. Dezember:

  • Abschluss-Walken mit feierlichem Jahresabschluss
    Beginn: 15:30 Uhr - Treffpunk: Weissachtalhalle

Di

03

Dez

2019

Abteilung Faustball: Erster Sieg im Duell der Aufsteiger

Hohenklinger Bundesliga-Faustballer im dritten Heimspiel gegen den TV Stammheim endlich erfolgreich

Nach ihrem ersten Saisonsieg bedankten sich die Faustballer des TV Hohenklingen bei ihren erneut begeistert mitgehenden Fans auf der Tribüne, v.l.n.r. Tim Störkle, Marco Kühner, Moritz Höckele, Jona Nöding, Markus Schweigert, Adrian De Lacasse und Bastian
Nach ihrem ersten Saisonsieg bedankten sich die Faustballer des TV Hohenklingen bei ihren erneut begeistert mitgehenden Fans auf der Tribüne, v.l.n.r. Tim Störkle, Marco Kühner, Moritz Höckele, Jona Nöding, Markus Schweigert, Adrian De Lacasse und Bastian

Die Faustball-Männer des Turnvereins Hohenklingen haben am Wochenende endlich ihren ersten Sieg in der Bundesliga Süd eingefahren. Im dritten Heimspiel in der Knittlinger Sporthalle gewann man gegen Mitaufsteiger und Tabellen-Schlusslicht TV Stammheim an Ende souverän mit 5:2 Sätzen. Diese endeten im Einzelnen mit 11:8, 11:5, 14:15, 14:15 11:7, 11:7 und 11:6 zugunsten des TVH. Dabei waren die Vorzeichen für die Gastgeber alles andere als günstig, denn am Dienstag verletzte sich Kapitän Marco Kühner im Training und fällt mit einem Bänderriss für den Rest der Hallenrunde aus. So blieb ihm am Samstagabend denn auch nicht viel mehr, als seine Kameraden vom Spielfeldrand aus anzufeuern. Trainer Kuno Kühner, der sich zu Beginn der Partie zuversichtlich zeigte, „heute endlich die Wende zu schaffen“, brachte dafür Tim Störkle als Zuspieler und Adrian De Lacasse in der Abwehr. Beide konnten ihren Kapitän denn auch würdig vertreten. Wie auch schon in den beiden Heimspielen zuvor, legten die Fauststädter mit erneut lautstarker Unterstützung des heimischen Publikums los wie die Feuerwehr. Dabei holte man im ersten Satz bei 2:6 und 6:8 gleich zwei Mal einen Rückstand auf, um den Satz mit fünf gewonnenen Bällen letztendlich mit 11:8 für sich zu entscheiden. Noch deutlicher war es im zweiten Satz, im dem der TVH bereits mit 9:4 führte und am Ende mit 11:5 gewann. Im dritten Satz kamen die Gäste besser ins Spiel und bei den heimischen Fans kamen schon leise Erinnerungen an die beiden letzten Heimspiele auf, als der dritte Satz jeweils der Knackpunkt war und den TVH auf die Verliererstraße führten. Sollte es erneut so kommen, denn die Gastgeber konnten dreimal einen Drei-Punkte-Rückstand bis zum 7:7 wettmachen, verloren den Durchgang allerdings in der Verlängerung nach mehreren eigenen Satzbällen noch unglücklich mit 14:15. „Wir schaffen es einfach nicht, in entscheidenden Situationen den Sack zuzumachen“, zeigte sich Coach Kuno Kühner sichtlich angefressen. Dies sollte sich einen Satz später noch verstärken, denn am Ende konnten die glücklicheren Gäste auch diesen mit 15:14 gewinnen und den 2:2 Satzausgleich schaffen. Doch danach ging nochmals ein richtiger Ruck durch die Mannschaft des TV Hohenklingen. Kräftig angefeuert von den eigenen Fans auf der dieses Mal allerdings nur mit rund 100 Besuchern besetzten Tribüne lag man von Anfang an in Führung und konnten den fünften Satz sicher mit 11:7 gewinnen und damit auf 3:2 erhöhen. Der Knackpunkt für die Gäste aus der Stuttgarter Vorstadt dann in Satz sechs, als diese bereits mit 6:2 und 7:4 führten, um dann allerdings gegen die kräftigen und jetzt auch immer sichereren Angriffsschläge von Markus Schweigert und Bastian Dangel kein Land mehr zu sehen, am Ende hieß es nach sieben gewonnenen Bällen in Serie 11:7 für den TVH. Der siebte Satz war dann nach schnell aufgeholtem 0:2 Rückstand mit 11:6 eine klare Angelegenheit für die Gastgeber, die anschließend ihren ersten Saisonsieg zusammen mit den Fans überschwänglich feierten.

 

Der TVH spielte mit Bastian Dangel, Adrian De Lacasse, Moritz Höckele, Jona Nöding, Markus Schweigert und Tim Störkle

 

Weiter geht es für die Faustballer des TV Hohenklingen in der ersten Bundesliga Süd bereits am übernächsten Samstag, 14. Dezember um 19.00 Uhr, wenn der Tabellen-Sechste und Lokalrivale TV Vaihingen in der Knittlinger Sporthalle zu Gast sein wird. Für die Fauststädter sicherlich erneut keine leichte Aufgabe, zumal die ehemaligen Kreisstädter mit der Empfehlung eines 5:2 Sieges gegen Schweinfurt-Oberndorf anreisen.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

03

Dez

2019

Abteilung Faustball: Faustball am vergangenen Wochenende

Die U14 männlich, U16  männlich und die Männer 45 spielten zu Hause

M 45 Verbandsliga -TVH-Senioren können Heimvorteil nicht voll ausnutzen.

Zwar gelang im Auftaktspiel gegen Adelmannsfelden der nicht ganz unerwartete Erfolg, doch versäumte man es in der zweiten Begegnung nachzulegen. Nach etwas verschlafenem ersten Satz gegen Kirchheim hatte man die Truppe von der Teck im zweiten Abschnitt mit überzeugendem Spiel sicher im Griff. Doch gelang es nicht im Entscheidungssatz, trotz eigener Führung, den Sack zuzumachen und "schenkte" Kirchheim die Punkte. Pfullingen war im dritten TVH-Spiel des Tages  besonders im ersten Satz deutlich überlegen, erst im zweiten Durchgang gelang es Hohenklingen den Gegner unter Druck zu setzen ohne ihn aber wirklich ernsthaft zu gefährden.  

Für den TVH spielten: Guido Schaub, Reiner Walter, Theo Krauß, Michael Naranjo, Thomas Krauß, Michael Frank und Guido Höckele

 

Ergenisse:

TV Hohenklingen : TSV Adelmannsfelden       2:0  (11:8 11:7)

TV Hohenklingen : VfL Kirchheim/Teck             1:2  (7:11 11:7 9:11)

TV Hohenklingen : VfL Pfullingen                        0:2  (4:11 7:11)

 

Tabelle:

                                               Sp.SätzePunkte

1. VfL Pfullingen                   5    9:2     8:2

2. TV Bissingen                     5    8:3     8:2

3. TV Ochsenbach               6     9:5     8:4

4. VfL Kirchheim u.T.         6     8:7      8:4

5. Spvgg Weil der Stadt    6     7:6       6:6

6. TV Hohenklingen           6     4:10    2:10

7. TSV Adelmannsfelden 6     0:12    0:12

 

U 16 männlich - Auch die Jungs spielten in heimischen Gefilden.

Ein voll überzeugender erster  und ein katastrophaler aber noch glücklich gewonnener zweiter Satz reichten zum 2:0 Erfolg über Bissingen. Da der VfB Stuttgart nicht ...

mehr lesen 0 Kommentare

Do

28

Nov

2019

Abteilung Faustball: Berichte von der U18 männlich und U12 mixed

U12 und U18 mixed mit ordentlichen Leistungen am Wochenende

U18 männlich:

Trotz drei Niederlagen gegen die Favoriten der Gruppe zeigten die jungen Herren des TVH eine ganz ansprechende Vorstellung beim Spieltag in Ötisheim. Am Ende reichte es für die Truppe, die auf den zur Bundesligamannschaft abgestellten Adrian de Lacasse verzichten musste, doch noch zu einem Erfolg über den Gastgeber.

Es spielten: Fabian Gerst, Jona Nöding, Galdric Knäbe, Jerome Görlitz und Maik Puffert.

 

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TV Unterhaugstett       0:2  (8:11 7:11)

TV Hohenklingen : TV Vaihingen 1              0:2  (9:11 7:11)

TV Hohenklingen : TV Vaihingen 2              0:2  (5:11 10:12)

TV Hohenklingen : TSV Ötisheim                 2:0  (11:5 11:4)

 

Tabelle:

                                   Sp.SätzePunkte

1.TV Vaihingen/Enz     4     8:0     8:0

2.TV Vaihingen/Enz 2  4     6:3     6:2

3.TV Unterhaugstett    4     5:4     4:4

4.TV Hohenklingen      4     2:6     2:6

5.TSV Ötisheim              4     0:8    0:8

 

 

U 12 mixed - VR Gruppe C:

Trotz phasenweiser guter Szenen und einer unermüdlichen Joleen im Angriff, setzte es ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

27

Nov

2019

Abteilung Faustball: Erneut nur knapp am Sieg vorbeigeschrammt

Hohenklinger Bundesliga-Faustballer verlieren auch ihr zweites Heimspiel gegen den TV Waibstadt mit 3:5 Sätzen

Trainer Kuno Kühner (Mitte) versuchte sein Team in den Pausen immer wieder aufs Neue zu motivieren.
Trainer Kuno Kühner (Mitte) versuchte sein Team in den Pausen immer wieder aufs Neue zu motivieren.

Die Faustball-Männer des Turnvereins Hohenklingen haben am Wochenende auch ihr zweites Heimspiel in der Faustball-Bundesliga verloren. In der Knittlinger Sporthalle stand es nach spannendem Kampf und weitgehend ausgeglichener Partie am Ende 5:3 (9:11, 7:11, 11:5, 11:2, 11:4, 9:11, 11:8 und 11:9) für den Gast vom TV Waibstadt. Der Mitaufsteiger konnte damit seinen zweiten Tabellenrang erfolgreich verteidigen, während die Fauststäd-ter nach jetzt drei Nieder-lagen mit 0:6 Punkten auf dem vorletzten Platz liegen. „Wir hätten dieses Spiel beileibe nicht zu verlieren brauchen“, so ein sichtlich enttäuschter Trainer Kuno Kühner. Vor der Partie war der Coach im Gespräch mit unserer Zeitung noch recht zuversichtlich gewesen, heute den ersten Sieg zu landen. Wie auch schon in der Auftaktbegegnung gegen den SV Schweinfurt-Oberndorf vor drei Wochen legten seine Schützlinge mit lautstarker Unterstützung des heimischen Publikums los wie die Feuerwehr. Dabei holte man im ersten Satz bei 0:2 und 3:5 zwei Mal einen Rückstand auf, um den Satz letztendlich mit 11:9 für sich zu entscheiden. Noch deutlicher war es im zweiten Satz, im dem der TVH bereits mit 9:2 Bällen führte und am Ende mit 11:7 gewann. Der Knackpunkt dann in Satz drei, in dem die Gäste immer besser ins Spiel kamen, während bei den Hohenklinger Faustballern jetzt nichts mehr zu klappen schien. Mit 11:5 ging der Satz an Waibstadt, ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

27

Nov

2019

5. Glühweinsause auf dem Wetteplatz

5. Glühweinsause auf dem Wetteplatz 7. Dezember 2019

Am 7. Dezember 2019 findet bereits zum fünften mal die Glühweinsause auf dem Wetteplatz statt.

Ab 18:00 Uhr ist die gesamte Bevölkerung recht herzlich eingeladen, in geselliger Runde ein paar schöne Stunden zu verbringen.

 

Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. Neben Glühwein und Punsch gibt es Schupfnudeln mit Kraut, Heiße Rote und Bauernbratwürste zu essen.

 

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen.

 

TV Hohenklingen / Glühweinteam 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Nov

2019

Abteilung Faustball: Männer 45 Verbandsliga - erster Spieltag

Erster Erfolg gegen Ochsenbach seit Jahren nur knapp verpasst.

 In einer Begegnung auf größtenteils hohem Niveau musste sich der TVH erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes geschlagen geben. Nach 6:3 Führung beim Seitenwechsel in diesem Abschnitt schien der Sieg schon greifbar nahe, doch vermeidbare Eigenfehler brachten die Kirrbachtaler wieder ins Spiel. Beim 12:11 nochmals Matchball für Hohenklingen den die Ochsenbacher abwehren konnten und schlussendlich den Sack auch zu machten. Schade.

 

Auch die zweite Begegnung gegen Weil der Stadt konnte, aber ohne den Gastgeber ernsthaft zu gefährden, offen gestaltet werden. Im ersten Satz gegen Bissingen, im abschließenden TVH-Spiel des Tages, war nochmals alles drin. Doch nach dem erneut knappen Nachsehen im Ersten, war im zweiten Durchgang die Luft raus bei den TVH-Recken.

Mit dabei waren: Guido Schaub, Reiner Walter, Guido Höckele, Michael Naranjo, Thomas Krauß, Michael Frank u. Theo Krauß  

 

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TV Ochsenbach             1:2  (5:11 11:8 13:15)

TV Hohenklingen : Spvgg Weil der Stadt  0:2  (11:8 11:8)

TV Hohenklingen : TV Bissingen/Teck       0:2  (9:11 7:11)

 

Tabelle:

                                                 Sp. Sätze Punkte

1. TV Bissingen                       3     6:1      6:0

2. VfL Pfullingen                     3     5:2      4:2

3. VfL Kirchheim u.T.             3     4:3      4:2

4. TV Ochsenbach                   3    4:3      4:2

5. Spvgg Weil der Stadt        4     5:4      4:4

6. TV Hohenklingen               3     1:6      0:6

7. TSV Adelmannsfelden     3     0:6      0:6

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Nov

2019

Abteilung Faustball: Samstag 23. November - 1. BL Süd - Heimspieltag in der Sporthalle Knittlingen

Starke TV 1865 Waibstädter zu Gast

Zum ersten Württemberg-Badischen Duell kommt der TV Waibstadt als Tabellendritter in die Fauststadt. Die Nordbadener können schon über Jahre mit hervorragend ausgebildeten Faustballern aufwarten und waren immer wieder in der obersten deutschen Spielklasse vertreten. Auch heuer als Aufsteiger dürfen sie keinesfalls unterschätzt werden, sie sind eine recht ausgeglichene kampfstarke Truppe. Hohenklingen muss an die zuletzt gezeigten Trainings und Spielleistungen anknüpfen, wenn am Samstagabend die Punkte in der Heimat bleiben sollen. Mit wieder toller Fanunterstützung wäre dies auch durchaus machbar und darüber freut sich der Turnverein. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Nov

2019

Abteilung Tischtennis: Pokal- und Ligaspiel für die TTler

Im Pokal gegen Möglingen in der Liga gegen Lomersheim

Pokalspiel TV Hohenklingen - TV Möglingen 2:4

Eine Begegnung am Dienstagabend 12.Nov. auf Augenhöhe, die an und für sich keinen Verlierer verdient hatte. Jürgen Frick traf im ersten Spiel auf Govindasari und musste leider die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Gleichzeitig spielte Manfred de Lacasse gegen Pflugfelder und krönte seine gute Leistung mit einem 3:2 Erfolg zum 1-1 Ausgleich. Wolfgang Ehmann verlor dann ebenfalls in 5 Sätzen gegen Sieber. Im folgenden Doppel waren Manfred de Lacasse/Wolfgang Ehmann in 4 Sätzen gegen Pflugfelder/Sieber  erfolgreich und es hieß 2:2. Die folgenden 2 Einzel waren nichts für schwache Nerven. Jürgen Frick verlor gegen Pflugfelder im 5. Satz  mit 9:11 und auf der anderen Platte erging es Wolfgang Ehmann ebenso. Fast im selben Moment endete auch diese Begegnung im 5. Satz mit 11:9 für den Möglinger Govindasari und der Traum vom Weiterkommen im Pokal platzte innerhalb von 5 Minuten wie eine Seifenblase. Schade !

 

Ligaspiel: TV Hohenklingen - TSV Phönix Lomersheim 9:5

Mit Lomersheim trat eine Mannschaft an die Platte gegen die unsere TT-Herren, egal in welcher Klasse, noch nie gewonnen hatten. Aber an diesem Sonntagmorgen waren alle Hohenklinger Akteure hellwach und äußerst motiviert. Grundlage für den Erfolg war...

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Nov

2019

Abteilung Faustball: U16 weiblich und männlich

U16 weiblich und U16 männlich bestritten Vorrundenspieltage

 U 16 männlich:

Jeweils ein starker Satz im Spiel gegen die Spitzenmannschaften in dieser Gruppe und ein positives Unentschieden gegen Stammheim, war eine zufriedenstellende Ausbeute für das neuformierte Team bei den Jungs. 

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TV Vaihingen/Enz          0:2  (9:11 2:11)

TV Hohenklingen : TV Stammheim               1:1  (11:5 7:11)

TV Hohenklingen : NLV Vaihingen                0:2  (6:11 9:11)

Tabelle: 

                                        Sp.SätzePunkte

1. TV Vaihingen/Enz      3    6:0      6:0

2. NLV Stgt.Vaihingen  4     6:2      6:2

3. TV Stammheim          3     5:1      5:1

4. TV Hohenklingen      3     1:5      1:5

5. TV Bissingen               3     1:5     1:5

6. VfB Stuttgart              4      1:7    1:7

 

U16 weiblich:

Nur zur viert spielend, war dies ein recht erfolgreicher Tag für die TVH-Mädels.

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TV Vaihingen/Enz                      1:1  (8:7 6:10)

TV Hohenklingen : TSV Niedernhall                         2:0  (11:4 11:7)

TV Hohenklingen : TSV Adelmannsfelden a. K.* 2:0  (11:0 11:0)

TV Hohenklingen : TV Heuchlingen                          2:0  (11:4 11:3)

(In dieser Klasse wird nach Zeit/Satz gespielt. *außer Konkurrenz.)

 

Tabelle:

                                                          Sp.SätzePunkte

1. TV Vaihingen/Enz                       4     7:1     7:1

2. TV Hohenklingen                        4     7:1     7:1

3. TV Heuchlingen                           4     4:4     4:4

4. TSV Niedernhall                          4     2:6     2:6

 

5. TSV Adelmannsfelden a.K.     4      0:8      0:8

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Nov

2019

Abteilung Faustball: U8-Spieltag

Die Jüngsten sind mit Feuereifer bei der Sache

Mit Feuereifer bei der Sache waren wieder alle Mannschaften bei dem Spieltag  der jüngsten Klasse im Faustball am vergangenen Samstag in Renningen. Die neun teilneh-menden Teams spielten in drei Dreiergruppen die Vorrunde. Die dann jeweils Ersten und Zweiten überkreuz eine Zwischenrunde deren Sieger dann die Finalrunde, die Verlierer um die Plätze 4-6 und die Dritten der Vorrunde um die Plätze 7-9. Die Dreierteams spiel-en in einem rollierenden System, immer nach drei gespielten Bällen werden die Positionen und die Angaben getauscht, sowie bei mehr als drei Spielern auch aus und eingewechselt.

Auch unser neu formiertes Team mischte kräftig mit und begeisterten sich, Betreuer und alle Mitgereisten. Toll, wie  bei den Akteuren totale Niedergeschlagenheit bei einem Angabe-fehler von Riesenjubel bei einer erfolgreichen Aktion abgelöst wurde. 

Es spielten: Fiona Rieger, Leonie und Mona Krauß sowie Jannis Harsch.

 

Über weitere Spielkameraden(innen) würden sich nicht nur die vier freuen.

Training immer Donnerstag von 17.00 Uhr bis 18.15 Uhr  

Ergebnisse:

Vorrunde Gruppe B

TV Hohenklingen : TV Stammheim 2      14:18

TV Hohenklingen : TSV Malmsheim 1     13:16

TV Stammheim 2 : TSV Malmsheim 1      15:18

Platzierungsrunde

TV Hohenklingen : TSV Dennach a.K.      12:12 (30:10)

TV Hohenklingen : TSV Malmsheim 2     16:11

TSV Malmsheim 2 : TSV Dennach a.K.     14:12 (30:10)

Abschluß-Tabelle:

1. und Tagessieger TV Waldrennach

2. TV Stammheim 1

3. TSV Ötisheim

4. TV Stammheim 2

5. TSV Grafenau

6. TSV Malmsheim 1

7. TV Hohenklingen

8. TSV Malmsheim 2

9. TSV Dennach a.K.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

13

Nov

2019

Abteilung Faustball: Auswärtsspiel in Pfungstadt - Dem Favoriten nur kurze Zeit getrotzt

Hohenklinger Bundesliga-Faustballer unterliegen beim Top-Favoriten TSV Pfungstadt mit 0:5 Sätzen

In ihrem zweiten Saisonspiel in der Bundesliga Süd hatten sich die Faustballer des Turnvereins Hohenklingen am Sonntagmittag beim mehrfachen deutschen Meister und aktuellen Weltpokalsieger TSV Pfungstadt von vornherein nichts aus-gerechnet. Und am Ende stand auch eine standesgemäße 0:5 (9:11, 4:11, 4:11, 6:11 und 5:11) Niederlage. „Damit haben wir unser Ziel, beim Top-Favoriten nicht abgeschossen zu werden, erreicht“, so ein sichtlich zufriedener Trainer Kuno Kühner. Denn vor allem im ersten Satz spielte man durchaus auf Augenhöhe mit. Dabei führte der TVH sicherlich zur großen Überraschung so-wohl des mitgereisten eigenen Anhangs wie auch der sichtlich beeindruckten Gastgeber zwischen-durch sogar mit 8:5. Doch am Ende stand es 11:9 für Pfungstadt. „Wenn es eng wird“, so der Coach, „können die immer noch eine Schippe zulegen“. Dies haben sie denn auch gemacht. Die Sätze zwei und drei waren danach jeweils mit 11:4 eine klare Angelegenheit für den aktuellen Deutschen Meister. Und auch in den beiden Schlusssätzen haben sich die Hohenklinger nach Kräften gewehrt, zu diesem Zeitpunkt musste man auf An-greifer Bastian Dangel verzichten, der sich zuvor verletzt hatte. Für ihn spielte jetzt Kapitän Marco Kühner im Zweitschlag und war mit seinen Blocks auch einige Male erfolgreich. Mit 11:6 und 11:5 gingen die Sätze vier und fünf und damit auch das gesamte Match dennoch klar an die Gastgeber. „Wir konnten in dieser Partie weitere Erfahrung sammeln“, so Kuno Kühner. Dabei kam dieses Mal auch Nachwuchs-Spieler Jona Nöding zum Einsatz, ebenso wie Zuspieler Tim Störkle. „Beide haben ihre Sache wie auch alle anderen Akteure sehr gut gemacht“, lobte der Coach. „Unsere Punkte müssen wir ohnehin in den anderen Spielen holen“. Ob dies dann schon in der nächsten Heimpartie am Samstag, 23. November (Spielbeginn um 19:00 Uhr) klappt, erscheint indes fraglich. Gegner in der Knittlinger Sporthalle ist dann nämlich der Tabellenzweite TV Waibstadt. 

Der TV Hohenklingen spielte mit Bastian Dangel, Adrian De Lacasse, Moritz Höckele, Marco Kühner, Jona Nöding, Markus Schweigert und Tim Störkle

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

13

Nov

2019

Abteilung Faustball: U12 und U14-Jugend starten in die Hallensaison 2019/2020

Für die U12 und U14 hat die Spielrunde nun begonnen

U14: VR Gruppe C

Ungeschlagen, bei zwei Remis in jeweils starken Auseinander-setzungen gegen Vaihingen und den TSV Kleinvillars und zwei ungefährdeten Erfolgen über Westerstetten und Bissingen/Teck, liegt man hinter Kleinvillars auf Platz zwei der Vorrundengruppe C.

Für den TVH spielten: Christian Feix, Marvin Rieger, Joleen Wenzdorfer, Mareen Falkenstein und Mailin Goldenbogen

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TV Vaihingen             1:1  (11:9 9:11)

TV Hohenklingen : TSV Kleinvillars         1:1  (9:11 11:5)

TV Hohenklingen : TSV Westerstetten  2:0  (11:3 11:4)

TV Hohenklingen : TV Bissingen               2:0  (11:6 11:5)

 

Tabelle:

1. TSV Kleinvillars          4    7:1      7:1

2. TV Hohenklingen      4    6:2      6:2

3. TV Vaihingen/Enz     4    5:3      5:3

4. TV Bissingen               4    2:6     2:6

5. TSV Westerstetten  4    0:8      0:8

 

U 12 VR Gruppe C

Das neu formierte Team musste in ihrer ersten Begegnung eine deutliche Niederlage ...

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

13

Nov

2019

Abteilung Tischtennis: Sieg und Niederlage für die TT-Herren des TV Hohenklingen

Sieg gegen Mühlacker und Niederlage gegen Aurich

 

TV Hohenklingen - Mühlacker II: 9:1

Im Spiel am letzten Dienstag, unserem Trainingsabend, gab es für die 2. aus Mühlacker nichts zu gewinnen. Da sie auch nur zu fünft antraten, gingen schon 3 Punkte kampflos an unsere TT-Herren.

Es gestaltete sich eine ziemlich einseitige Partie. Nach den gespielten Doppeln, die von Manfred de Lacasse/Wolfgang Ehmann gegen Beischroth/ Hahnenkratt und Jürgen Frick/Costa Burkhardt gegen Guawan/Loschky-Henn gewonnen wurden und einem kampflosen Punkt, stand es 3:0.

Jürgen Frick siegte gegen Guawan genau wie Manfred de Lacasse gegen Beischroth in jeweils 3 Sätzen. Wolfgang Ehmann benötigte gegen Loschky-Henn 4 Sätze, davon einen mit 20:18. Den Ehrenpunkt für Mühlacker erspielte Hahnenkratt in 4 Sätzen gegen Costa Burkhardt. Nachdem Oliver Dinse kampflos 2 Punkte fürs Konto beisteuern konnte und HD Helmly gegen Kessler klar gewann, stand es zur Hälfte der Begegnung 8:1 für den TV Hohenklingen. Jürgen Frick blieb es vorbehalten mit seinen 2. Tagessieg für den Endstand von 9:1 zu sorgen.

 

TV Hohenklingen - Aurich: 5:9

Dass es eine schwierige Aufgabe sein wird, war allen klar, aber dass es mit 5:9 eine deutliche Niederlage gab, ist bis heute nicht so richtig zu erklären. Aus den Doppeln ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

06

Nov

2019

Abteilung Faustball: Am Sieg geschnuppert

Hohenklinger Bundesliga-Faustballer unterliegen dem TV Schweinfurt-Oberndorf mit 3:5 Sätzen

1. Spieltag des Teams des TVHs in der 1. Faustball-BL vor rund 150 Besuchern. Adrian De Lacasse (v.l.n.r.) Jona Nöding, Moritz Höckele, Markus Schweigert, Bastian Dangel, Tim Störkle und Kapitän Marco Kühner waren bei der Teamvorstellung noch guter Dinge
1. Spieltag des Teams des TVHs in der 1. Faustball-BL vor rund 150 Besuchern. Adrian De Lacasse (v.l.n.r.) Jona Nöding, Moritz Höckele, Markus Schweigert, Bastian Dangel, Tim Störkle und Kapitän Marco Kühner waren bei der Teamvorstellung noch guter Dinge

Im ersten Saisonspiel in der Bundesliga Süd hatten die Faustballer des Turnvereins Hohenklingen nach eigener 3:1 Satzführung gegen den SV Schweinfurt-Oberndorf den Sieg bereits vor Augen. „Wir haben es nur versäumt, den Sack zuzumachen“, stellte Trainer Kuno Kühner etwas enttäuscht fest. Denn am Ende triumphierte der letztlich physisch etwas stärkere Vertreter aus Bayern zum Saisonauftakt mit 5:3 Sätzen (3:11, 13:11, 7:11, 8:11, 11:8, 11:7, 11:7 und 11:6). Dennoch war der Coach mit dem Auftritt seiner Schützlinge durchaus zufrieden. Vor einer wiederum recht ansehnlichen Zuschauerkulisse in der Knittlinger Sporthalle hatten sich die Akteure des TVH zum Auftakt in ihre zweite Bundesliga-Saison durchaus etwas vorgenommen. Denn Schweinfurt-Oberndorf ...

mehr lesen 0 Kommentare

Di

05

Nov

2019

Abteilung Faustball: 1. BL Süd - Männer: Schweres Auswärtsspiel in Pfungstadt steht an

Für die TVH-Männer geht es am 2. Spieltag nach Pfungstadt

Am nächstne Samstag geht es nach Pfungstadt, Sporthalle Wilhelm-Leuschner-Schule (Mühlstrasse). Beginn: 15:00 Uhr

 

Die Einschätzung von Süd-Experte Andreas Gruber sagt alles aus über den Gegner: Der TSV ist der Favorit auf den Südtitel. Der Kader mit vier Weltmeistern und einem Europameister der U21 erstklassig besetzt. Die „Gelben“ haben national und international im abgelaufenen Jahr alles gewonnen was man so gewinnen kann, ohne in den Endspielen auch nur einen Satz abzugeben. Gewackelt haben die Hessen nur beim Vorbereitungsturnier in Vaihingen und dort gegen Vöcklabruck verloren, und im DM-Halbfinale das man ganz knapp mit 3:2 gegen den TSV Hagen gewinnen konnte. Einzig die jetzt „dünne“ Bank kann dem TSV zusetzen – aber wenn die erste Fünf aufläuft gehen die Spiele womöglich im Eiltempo mit 5:0 an den TSV

mehr lesen 0 Kommentare

Di

05

Nov

2019

Abteilung Faustball: Schwabenliga-Frauen ohne Sieg

Fehlstart der Frauen zum Saisonauftakt

Aber Trainingsrückstände durch unglückliche Umstände, sowie krankheitsbedingte Ausfälle ließen auch keine besseren Ergebnisse zu. Nach deutlichem Rückstand im ersten Satz gegen Grafenau, konnte nur noch etwas Ergebniskosmetik betrieben werden. Im zweiten Durchgang fanden die TVHlerinnen zwar besser ins Spiel, aber der klare Erfolg der Gastgeberinnen war nicht zu verhindern.

Im zweiten Spiel gegen die deutlich schwächeren Westerstetterinnen ein hart umkämpfter erster Abschnitt der unnötiger Weise in der Verlängerung abgegeben werden musste. Im zweiten Satz schien der TVH sich gefangen zu haben, mit guter Abwehrarbeit und sehenswerten Angriffen waren die Mädels aus der Ulmer Gegend chancenlos. Leider nicht in Satz drei, einem gleich zu Beginn eingehandelten Rückstand lief man, ohne den Gegner nochmals ernsthaft gefährden zu können, bis zum Ende hinterher. Schade diese zwei Punkte wurden verschenkt.

 

Es waren dabei: Hanna Störkle, Selin Dönmez, Benita Höckele, Marina Stelzenmüller, Leoni Grulke und Amelie Bäuerle.

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TSV Grafenau              0:2  (6:11 7:11)

TV Hohenklingen : TSV Westerstetten   1:2  (11:13 11:6 8:11)

 

Tabelle:

                                                Sp.SätzePunkte

1.TSV Grafenau                     2   4:0     4:0

2.TSV Westerstetten          2    2:3      2:2

3.NLV Stgt.Vaihingen         0   0:0       0:0

3.Spvgg Weil der Stadt      0   0:0       0:0

3.TV Unterhaugstett 2       0   0:0       0:0

3.TV Böblingen                    0   0:0       0:0

7.TV Hohenklingen            2   1:4        0:4

https://www.faustball.de/#/contest/2303/competition

mehr lesen 0 Kommentare

Di

05

Nov

2019

Abteilung Tischtennis: Pokal- und Verbandsspiele

Pokalspiel: TV Hohenklingen - Gemmrigheim 4:1 Verbandsspiel: TV Hohenklingen - Zaisersweiher 9:4

Endlich ist für uns die tischtennisarme Zeit zu Ende und es darf wieder auf Punktejagd gegangen werden. Durch einige Spielverlegungen wurde der Start in die neue Saison für unsere Tischtennisherren immer weiter im Kalender nach hinten geschoben. Die erste Bewährungsprobe galt es deshalb vor 10 Tagen im Pokal gegen Gemmrigheim zu meistern.

 

Für den TV Hohenklingen spielten Jürgen Frick, Manfred De Lacasse und Wolfgang Ehmann. Manfred De Lacasse siegte gegen Schweiker in 4 Sätzen und Jürgen Frick schlug Dressler  in 5 Sätzen. Wolfgang Ehmann baute  mit einem klaren 11-2-3-3 Erfolg gegen Schanta die Führung auf 3:0 aus. Jetzt war das Doppel an der Reihe. Hier trafen Manfred De Lacasse/Wolfgang Ehmann auf die Gemmrigheimer Dressler/Schweiker und mussten eine klare 3-Satzniederlage hinnehmen. 

In den folgenden Einzeln fanden unsere Herren aber in die Erfolgsspur zurück, wobei ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

28

Okt

2019

Abteilung Faustball: Auftakt 1. BL Herren und Schwabenliga Frauen

Frauen und Herren steigen am Wochenende in die Saison ein

Samstag 02.11.2019 startet 1. Bundesliga-Süd Männer 2019/20

Sonntag 03.11.2019 startet Schwabenliga Damen

 

Am kommenden Samstag 2. November um 19:00 Uhr kommt der TV Schweinfurt-Oberndorf zum Bundesligaauftakt in die Knittlinger Sporthalle. Die Oberndorfer in dieser Saison wohl eine etwas unbekannte Größe, da ihr bester Spieler mehrfacher Welt- und Europameister Fabian Sagstetter eine Saison als Profivolleyballer beim Bundesligisten SG Eschenbacher Eltmann spielt.

Hohenklingen wird trotz alledem einen zahlreichen und lautstarken Anhang brauchen um den Franken Parolli bieten zu können. Der TVH würde sich über guten Zuspruch zum Auftakt und darüber hinaus sehr freuen.   

 

Auftakt der Schwabenliga Frauen: Auch für die Frauen geht es nach dem Aufstieg im letzten Jahr um die ersten Punkte. Der erste Spieltag steigt am Sonntag um 10:00 Uhr in Grafenau Wiesengrundsporthalle.  Gegner sind neben dem Gastgeber noch der TSV Westerstetten.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

28

Okt

2019

Abteilung Faustball: Hohenklingen beim Baden-Cup in Bretten

Hohenklingen beim Baden-Cup in Bretten hinter Käfertal auf Platz zwei.

Recht gute Vorbereitung zum Bundesligaauftakt an diesem Wochenende für das TVH-Team.

Im Turnier um den Pokal des Badischen Turnerbundes beim TV Bretten kommen die Mannen um Coach Kuno Kühner erst langsam in die Gänge und hatten zum Auftakt gegen Turnierfavorit Käfertal  keine Chance (4:11;2:11). Nach zerfahrenem ersten Satz gegen Dieburg  wurde der zweite sowie der Entscheidungssatz recht sicher gewonnen (10:12; 11:6; 5:1). Gut im Griff hatte man im letzten Durchgang den TV Waibstadt 2 (11:9; 11:6). Eine Klasse Auseinandersetzung vor mehr Hohenklingener als Brettener Faustballfans wurde das Halbfinale gegen Leichlingen (1.Bundesliga-Nord). Nach 10:7 Führung für den TVH ging der erste Durchgang noch mit 11:13 an die Rheinländer. Den zweiten Satz holten sich die Knittlinger Vorstädter über wiederum 10:8 diesmal mit 13:11 ehe auch der dritte Abschnitt, ab Halbfinale wurde auf zwei Gewinnsätze gespielt, wieder heiß umkämpft mit 11:9 an Hohenklingen ging.

Eine Klasse besser als im ersten Kräftemessen bei der Vorrundenbegegnung zeigten sich die TVH-Männer im Finale gegen die Mannheimer Vorstädter. Bis zum Stande von 5:6 total ausgeglichen ging der erste Satz ohne an Spannung zu verlieren doch noch deutlich an die Badener. Ein toller Schlagabtausch im zweiten Durchgang, die Faustballfans kamen voll auf ihre Kosten, wenn auch am Ende letzendes verdient mit 5:11  9:11 der TV 1880 Käfertal den Turniersieg holte.

Bei Hohenklingen spielte: Marco Kühner (Kapitän), Bastian Dangel, Markus Schweigert, Tim Störkle, Moritz Höckele, Adrian de Lacasse und Jona Nöding (Dies ist auch der Kader der Bundesligamannschaft).

mehr lesen 0 Kommentare

So

27

Okt

2019

Abteilung Faustball: Faustballer des Turnvereins Hohenklingen spielen wieder in der ersten Bundesliga

Trainer Kuno Kühner strebt mit dem Team den Klassenerhalt an – Saisonauftakt am 2. November in der Knittlinger Sporthalle gegen Schweinfurt-Oberndorf

Die Faustballer des Turnvereins Hohenklingen sind wieder erstklassig. Nur ein Jahr nach dem Abstieg aus der 1. Bundesliga Süd gehört man dieser jetzt wieder an. Ausschlaggebend dafür war allerdings nicht die sportliche Qualifikation (diese hat man als Meister der zweiten Bundesliga mit Platz drei in der Aufstiegsrunde knapp verpasst), sondern der überraschende Rückzug des FBC Offenburg. Weiteres Glück für den TVH war danach auch noch die Tatsache, dass die Offenburger zu spät abgesagt haben. Denn ansonsten wäre der TSV Calw als Vorletzter der letztjährigen Hallenrunde drin geblieben. So aber dürfen sich die Fauststädter als Nachrücker freuen und ihrem Publikum in der Knittlinger Sporthalle zumindest für ein halbes Jahr jetzt wieder Erstliga-Faustball bieten. Sofort nach Feststehen dieser Tatsache hat man sich beim TVH auch auf die Suche nach einem neuen Trainer gemacht und wurde auch fündig. 

mehr lesen 0 Kommentare