TV Hohenklingen - Faustball Männermannschaften

Beim TV Hohenklingen spielen zur Zeit drei aktive Männermannschaften:

Faustball Männer 1

Hallenrunde 2019/2020 - 1. Bundesliga Süd

In der Hallenrunde 2019/2020 spielen die Männer des TV Hohenklingen wieder Erstklassig. Als Drittplatzierter bei den Aufstiegsspielen rückt die Mannschaft durch die Absage des FBC Offenburgs nach. Wir haben das Start-Team um eine Vorstellung gebeten, anbei die humoristische Selbstdarstellung der Mannschaft:

Adrian De Lacasse
(Abwehr)

In der Mannschaft seit: 2019

Erstligaerfahrung: LOW-LEVEL

Special power: Schnelligkeit

Rudelposition: Welpe

 

 

Bastian Dangel
(Angriff)

In der Mannschaft seit: 2017

Erstligaerfahrung: BEGINNER

Special power: Handgelenk

Rudelposition: Läuft an der Leine

Marco Kühner
(Abwehr, Zuspiel)

In der Mannschaft seit: 2016

Erstligaerfahrung: PAARMALDORTGEWESEN

Special power: Macht vor nichts halt, auch nicht vor der Stange

Rudelposition: Rudelführer

Jona Nöding
(Abwehr)

In der Mannschaft seit: 2019

Erstligaerfahrung: LOW-LEVEL

Special power: Langer Arm

Rudelposition: Underdog

Markus Schweigert
(Angriff)

In der Mannschaft seit: 2015

Erstligaerfahrung: PAARMALDORTGEWESEN

Special power: Kurz gesagt, kurz gespielt

Rudelposition: Keine Angst, der beißt nicht, der schlägt nur.

Kuno Kühner
(Trainer)

In der Mannschaft seit: 2019

Erstligaerfahrung: VIELGESEHEN

Special power: Weisheit

Rudelposition: Herrchen

 

 

 

Moritz Höckele
(Abwehr)

In der Mannschaft seit: 2015

Erstligaerfahrung: BEGINNER

Special power: Linke Pfote

Rudelposition: Verteidigt sein Körbchen vehement.

 

 

 

Tim Störkle
(Abwehr, zuspiel)

In der Mannschaft seit: 2013

Erstligaerfahrung: BEGINNER

Special power: Holt auch die Totgeglaubten

Rudelposition: Auch in der schweizer Hundeschule unterwegs


Bundesliga-Faustballer des TV Hohenklingen müssen nach der 2:5 Niederlage in Vaihingen zurück in die zweite Liga

Nach der 2:5 (4:11, 3:11, 11:6, 6:11, 11:7, 7:11 und 9:11) Niederlage im Abstiegs-Endspiel beim Tabellen-Nachbarn TV Vaihingen müssen die Bundesliga-Faustballer des TV Hohenklingen nach nur einjährigem Gastspiel die erste Bundesliga wie schon beim ersten Anlauf vor zwei Jahren gleich wieder verlassen. Das letzte Saisonspiel stand am Samstagabend in der gut besetzten Sporthalle in Vaihingen für den TVH denn auch vor keinen guten Vorzeichen. Denn neben Adrian de Lacasse und Jona Nöding, die am Samstag ebenfalls in Vaihingen mit der A-Jugend um den Süddeutschen Titel spielten (leider ohne Erfolg, man schied nach der Vorrunde aus) und deshalb am Abend nicht mehr eingesetzt werden durften, hatte sich auch Neuzugang Florian Zwintzscher vor der Partie bei Trainer Kuno Kühner mit einer Erkältung krank gemeldet. „Wir wollen dennoch alles versuchen, das Unmögliche noch möglich zu machen“, gab der Coach vor der Partie die Devise aus: „sollte es nicht klappen, wollen wir uns auf jeden Fall mit einer guten Leistung aus der ersten Bundesliga verabschieden“. Denn dass man in Vaihingen mit 5:0 oder 5:1 gewinnen würden, war bei der Heimstärke der ehemaligen Kreisstädter ohnehin nur für die kühnsten Optimisten realistisch. Nur mit einem Sieg in dieser Höhe hätte ...

Mit seinen Blocks konnte sich TVH-Angreifer Bastian Dangel gegen seinen Vaihinger Kontrahenten Jakob Kilpper einige Male durchsetzen, hier interessiert beobachtet von seinen Mitspielern Markus Schweigert (links) und Tim Störkle.
Mit seinen Blocks konnte sich TVH-Angreifer Bastian Dangel gegen seinen Vaihinger Kontrahenten Jakob Kilpper einige Male durchsetzen, hier interessiert beobachtet von seinen Mitspielern Markus Schweigert (links) und Tim Störkle.

Doch schon im vierten Satz drehten die Gastgeber mit ihrem nahezu fehlerfrei agierenden Hauptangreifer Jakob Kilpper und der sicheren Abwehr wieder auf und holten sich diesen mit 11:6. Recht eng ging es dann in den folgenden Sätzen zu, der TVH wollte sich nicht so einfach geschlagen geben. Mit 11:7 konn-te man denn auch auf 2:3 verkürzen, doch wie so oft auch in den vergangenen Spielen ließ jetzt die Konzentration merklich nach. So reichte im sechsten Durchgang eine 6:4 Führung nicht aus, am Ende hieß es 11:7 für Vaihingen. Ähnliches Bild auch im Schlusssatz, den der TVH auch nur am Anfang dominierte, um diesen nach 6:2 Führung noch mit 9:11 und damit auch das gesamte Match abzugeben. Im der kommenden Saison, so waren sich Akteure und Trainer am Ende einig, will man in der zweiten Bundesliga gleich wieder angreifen, um dann evtl. erneut den Aufstieg ins Oberhaus zu schaffen.

 

Der TVH spielte mit Bastian Dangel, Moritz Höckele, Marco Kühner, Markus Schweigert und Tim Störkle.

Feldrunde 2018

In der aktuellen Feldrunde 2018 spielt die erste Männermannschaft des TV Hohenklingen in der 2. BL Süd.

ntertitel:  h.r.v.l.: Markus Schweigert, Moritz Höckele, Tim Störkle, Marco Kühner; v.r.v.l: Patrick Schneider, Alexander Thau
h.r.v.l.: Markus Schweigert, Moritz Höckele, Tim Störkle, Marco Kühner; v.r.v.l: Patrick Schneider, Alexander Thau

Ergebnisse: Hier der Link zum Ergebnisdienst

Hallenrunde 2017/2018

Die 1. Männermannschaft des TV Hohenklingen spielten in der Hallenrunde 2016/2017 in der 2. Bundesliga Süd und wurden Liga-Meister.

 

Bei den Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga Süd konnten sie zeigen was in ihnen steckt: Ohne Niederlage bei den Aufstiegsspielen sind sie nun in die 1. Bundesliga aufgestiegen. In der kommenden Hallerunde 2017/2018 spielen die Jungs nun erstmals in der ersten Bundesliga!

TV Hohenklingen 1912 e. V. - Männer 1 der Hallenrunde 2016/2017 in der 2. BL
TV Hohenklingen 1912 e. V. - Männer 1 der Hallenrunde 2016/2017 in der 2. BL

v.l.n.r.: Betreuer Guido Schaub, Thomas Neumann, Michael Krauß, Tim Störkle, Markus Schweigert, Moritz Höckele, Marco Kühner, Bernd Wenzdorfer

 

Feldrunde 2017

Es ist geschafft: Nach den Aufstiegsspielen zur 1. BL Halle ... so sehen Sieger aus.
Es ist geschafft: Nach den Aufstiegsspielen zur 1. BL Halle ... so sehen Sieger aus.

 Die 1. Männermannschaft des TV Hohenklingen spielten in der Feldrunde 2017 in der Schwabenliga und wurden Liga-Meister.

 

Bei den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga Süd Feld erreichte man nun auch im Feld die Bundesliga: Sie sind nun in die 2. Bundesliga Süd aufgestiegen. In der kommenden Feldrunde 2018 spielen die Jungs nun in der zweiten Bundesliga!

Faustball Männer 2

Die 2. Männer Mannschaft des TVH spielt aktuell in der Bezirksliga Nord, wo sie sich schon einige Erfolge erzielen konnten. Sie bietet Neueinsteiger und  Jugend-Spielern die Chance in einem Liga-Betrieb sich zu beweisen und Punkte zu sammeln. Hierbei stehen beide Männer Mannschaften in einem engen Kontakt, so dass alle Spieler im gemeinsamen Training voneinander lernen können und ihr gelerntes auch in höheren Ligen unter Beweis zu stellen. Die junge Mannschaft ist sehr zielorientiert, wobei die Kameradschaft und der Spaß nie zu kurz kommt.

Feldrunde 2018

In der aktuellen Feldrunde 2018 spielt die zweite Männermannschaft des TV Hohenklingen in der Bezirksliga Nord des Schwäbischen Turnerbundes.

 

Das Team besteht hauptsächlich aus Jugendspielern und wieder eingestiegenen Faustball Spieler.

Faustball Männer 45

Feldrunde 2018

In der aktuellen Feldrunde 2018 spielen die Männer 45 des TV Hohenklingen in der Verbandsliga des Schwäbischen Turnerbundes. Dies ist eine Meldeliga.

v.l.n.r.: Bernd Wenzdorfer, Michael Frank, Guido Schaub, Uli Steinhilper, Rainer Walter, Thomas Krauß, Walter Ehmann, Theo Krauß, Michael Störkle
v.l.n.r.: Bernd Wenzdorfer, Michael Frank, Guido Schaub, Uli Steinhilper, Rainer Walter, Thomas Krauß, Walter Ehmann, Theo Krauß, Michael Störkle

 

Das Ziel der Mannschaft ist sowohl in der Feld- als auch in der Hallenrunde die Qualifikation zur  Württembergische Meisterschaften zu erreichen.

 

Jedoch egal ob das das gesteckte Ziel erreicht wird oder nicht: die KAMERADSCHAFT steht im Vordergrund und wird wie auch in den Jahren zuvor groß geschrieben. 

 

Darüber hinaus bildet dieses Team den Kern der Faustballabteilung und steht immer bereit, wenn irgendwo etwas zu tun ist.