Di

14

Sep

2021

Abteilung Faustball: Deutsche Meisterschaft der Männer 45 am 11./12. September in Hirschfelde (Zittau)

Keine Sensation aber ein einmaliges Erlebnis

Die M45 des TVHs bei der DM: v.l.: Guido Schaub, Guido Höckele, Michael Frank, Reiner Walter, Michael Naranjo, Theo Krauß und Michael Feix
Die M45 des TVHs bei der DM: v.l.: Guido Schaub, Guido Höckele, Michael Frank, Reiner Walter, Michael Naranjo, Theo Krauß und Michael Feix

Keine Sensation aber ein einmaliges Erlebnis für die ältere Garde und ihren kleinen Anhang des Turnvereins, war es doch im erwachsenen Bereich die erste Teilnahme bei einer Deutschen für Hohenklingen. Das man im Konzert der Großen mitspielen, aber nicht die erste Geige spielt, zeigte schon der erste Satz gegen einen der Favoriten und späteren Finalisten Offenburg. Bis kurz vor Satzende gelang es das Spiel offen zu halten, erst im Zweiten wurden die TVHler deutlich in die Schranken verwiesen. Dies sollte aber der einzig chancenlose Durchgang der ganzen Meisterschaft für den TVH bleiben. Nicht deutlich besser war im zweiten Spiel der Heidenauer SSV, aber mit ihrer sichereren Spielweise dem wacker kämpfenden TVH überlegen. Im entscheidende Spiel um den letzten Platz in der Finalrunde gegen Dresden ging es in beiden Sätzen hin und her, aber wieder waren es eigene Fehler die einem durchaus möglichen Weiterkommen im Weg standen.

 

Am Sonntagmorgen startete der TVH in die Runde um die Plätze 7-9 gegen den VfL Pfullingen den Meister vom eigenen Landesverband. Hohenklingen gab zur Freude ...

mehr lesen 0 Kommentare

Di

14

Sep

2021

Abteilung Faustball: U10 Landesligameisterschaft

Überraschend Bronzemedaille für TVH-Nachwuchs

Ganz tolles Ergebnis für die Truppe die größtenteils zum ersten Mal eine Runde gespielt haben. Auch nicht ganz einfach, bei einem Dreier-Team acht Spieler spielen zu lassen. Bei Rundenbeginn waren es nur vier. Spannend war es um die Platzierung zum dritten Rang. Hohenklingen, Gärtringen und Grafenau waren punktgleich, in diesem Moment ist dann der direkte Vergleich in den Spielen untereinander entscheidend und hier war Hohenklingen äußerst knapp der Bessere. Ein Dank und Glückwunsch auch an Sarah Krauß die die verhinderten etatmäßigen Betreuer vertrat. 

 

Es spielten: Jean Luc, Leonie, Nils, Fiona, Phillipp, Leni, Anna Lena u. Mona 

 

Die Ergebnisse

TVH : TSV Grafenau                 23:20

TVH : TSV Malmsheim 2         25:20

TVH : TV Waldrennach 1        14:32

TVH : TV Waldrennach 2        11:33

TVH : TSV Gärtringen              21:23

 

Abschlußtabelle

1. TV Waldrennach  2           5    142:58   10:0

2. TV Waldrennach  1           5    133:75     8:2

3. TV Hohenklingen              5      94:128   4:6

4. TSV Gärtringen                 5      98:102    4:6

5. TSV Grafenau                    5      89:114    4:6

6. TSV Malmsheim 2            5      68:147    0:10

mehr lesen 0 Kommentare

Do

09

Sep

2021

Abteilung Faustball: Ferienprogramm der Stadt Knittlingen am Donnerstag letzter Woche bei den Faustballern des TVH

Reges Interesse am Faustball zeigten die Kinder beim Ferienprogramm

Ein abwechslungsreiches Programm rund um den Faustball, präsentierten die TVH-Übungsleiter Sandra, Joleen und Theo den trotz kurzfristigen Absagen noch 11 Kindern am angenehm warmen Nachmittag. Aufwärmen auch mit Ballstaffeln, Balltraining, Faustballzirkel und -spiele und am Ende eine kleine Stärkung rundeten den Ferientag ab. Vorm Nachhause gehen bekam jedes Kind eine Teilnahmeurkunde.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

09

Sep

2021

Abteilung Faustball: Deutsche Meisterschaft der Männer 45 am 11./12. September in Hirschfelde (Zittau)

TVH-Senioren M45 starten bei der Deutschen Meisterschaft

Am Freitagmorgen geht das Abenteuer los für die Senioren des TVH. Leider können nicht alle dabei sein, Verletzung, privates Fest und Unabkömmlichkeit haben den Kader dezimiert. Glücklicherweise fand man in Michael Feix einen adäquaten Ersatz. Feix, heute noch Vereinsmitglied, spielte vor einigen Jahren schon für den TVH in der zweiten Liga und aktuell noch bei seinem Heimatverein TSV Rintheim. Für den Altersklassenbereich ist er frei verfügbar und erhält ein Zweitstartrecht. Zudem spielen oder spielten beide Kinder beim TVH. Wenn am Samstagmorgen nach der offiziellen Begrüßung um 10:30 Uhr die Vorrundenspiele beginnen, sind vom TVH dabei: Guido Schaub, Reiner Walter, Michael Feix, Guido Höckele, Michael Frank und Theo Krauß.   

 

Die Gruppen haben folgendes Aussehen:

Gruppe A

  • SSV Heidenau
  • ESV Dresden
  • TV Hohenklingen
  • FBC Offenburg

Gruppe B

  • SSV Blau Weiß Gersdorf
  • FSV Hirschfelde
  • TSV Hagen 1860
  • VfL Pfullingen
  • TuS Essenrode
mehr lesen 0 Kommentare

Mo

26

Jul

2021

Abteilung Faustball: Letzte Spiele im Nachwuchsbereich vor den Sommerferien

Die Spielrunde geht in die Sommerpause

Die U08-Spielerinnen und Spieler des TV Hohenklingen zweigen stolz ihre Medaillien
Die U08-Spielerinnen und Spieler des TV Hohenklingen zweigen stolz ihre Medaillien

Den Jüngsten vom TVH war es vorbehalten die Aufmerksamkeit zum Abschluss vor der Sommerpause auf sich zu ziehen. Besonders beim Heimspieltag der U10 am letzten Sonntag bei dem zahlreiche Faustballfreunde, auch von den Gastmannschaften, auf die Stelle pilgerten.

 

Aber zuerst die U8 am Samstag in Grafenau mit zwei Mannschaften am Start begeisterten die mitgereisten Eltern und Betreuer. Zwar war es diesmal nur Rang fünf und sechs von sechs Teams, doch die Ergebnisse waren mehr als zufriedenstellend.

 

Es spielten: Frida, Jannis, Anna Lena, Jannis, Carolin, Alexander, Lia, Luisa und Mona.

 

Ergebnisse:

TVH 1 : TV Stammheim 1                   19:18

TVH 1 : TSV Grafenau                         16:20

TVH 1 : SG Waldrennach/Grafenau 16:17

TVH 1 : TV Stammheim 2                   15:21

TVH 1 : TVH 2                                       18:16

TVH 2 : TV Stammheim 2                   15:19

TVH 2 : SG Waldrennach/Grafenau 14:17

TVH 2 : TSV Grafenau                         13:21

TVH 2 : TV Stammheim 1                   18:21

1.TV Stammheim 1                    8:2 Punkte

2.TV Stammheim 2                    6:4    II

3.TSV Grafenau                          6:4    II

4.SG Waldrennach/Grafenau  6:4    II

5.TV Hohenklingen 1                 4:6    II

6.TV Hohenklingen 2                 0:10  II

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

20

Jul

2021

Abteilung Faustball: Überraschung am letzten Spieltag

Faustball-Herren des TV Hohenklingen sicherten sich mit zwei Siegen fast sicher Klassenerhalt in der zweiten Bundesliga

Mit seinen starken Sprungaufschlägen und geziel-ten Schmetterbällen war Florian Zwintzscher am Wochenende Garant für die beiden Siege der Faustball-Herren des TV Hohenklingen
Mit seinen starken Sprungaufschlägen und geziel-ten Schmetterbällen war Florian Zwintzscher am Wochenende Garant für die beiden Siege der Faustball-Herren des TV Hohenklingen

Mit einer riesigen Überraschung beendeten die Faustball-Herren des Turnvereins Hohenklingen am Wochenende die verkürzte Feldrunde in der zweiten Bundesliga Süd. Denn der zuvor auf dem vorletzten Tabellenplatz in arger Abstiegsnot befindliche TVH zog sich mit zwei unerwarteten Siegen gegen den Zweiten und Dritten der Rangliste, den TV Vaihingen/Enz und Gastgeber NLV Stuttgart-Vaihingen am eigenen Schopfe fast sicher noch aus dem Sumpf.

 

Dabei war man am Samstagmittag mit nicht allzu großen Erwartungen in die Landeshauptstadt gefahren. Doch auf dem Platz konnten die Fauststädter Zweitligisten endlich einmal wieder ihre ganze Stärke ausspielen. In der ersten Partie gegen den oftmaligen Deutschen Meister TV Vaihingen lief es eigentlich wie schon an den Spieltagen zu-vor. Der TVH begann stark und verlor dennoch den ersten Satz mit 8:11 Bällen. Danach zahlte sich die etwas veränderte Taktik zunächst aus. Schlagmann Florian Zwintzscher überzeugte sowohl mit seinen Springangaben wie auch mit platzierten Schmetterbällen, während sich die beiden Zweitschläger Marcus Schweigert und Bastian Dangel hauptsächlich auf die Abwehr und das Zuspiel konzentrierten, so konnte man den zweiten Durchgang mit 11:8 gewinnen. Satz drei sah dann wieder die ehemaligen Kreisstädter im Vorteil, die nach dem 11:6 einem vermeintlich sicheren Sieg zusteuerten. Doch sie hatten an diesem Tag die Rechnung ohne den Wirt, sprich den nie aufgebenden TVH gemacht, der auch in der Abwehr mit Moritz Höckele und Adrian de Lacasse bärenstark agierte. Mit 11:7 schaffte man den erneuten Satzausgleich. Und im Gegensatz zu den letzten Partien, als man die Entscheidungssätze regelmäßig verlor, hielt man die Entscheidung gegen starke Vaihinger bis zuletzt offen. In der Verlängerung gelang dann die große Überraschung, mit 13:11 ging der Satz und damit das gesamte Match mit 3:2 an den TV Hohenklingen. Etwas leichteres Spiel als zunächst gedacht hatte man dann in der zweiten Partie gegen den NLV Stuttgart-Vaihingen. Diese mussten verletzungsbedingt auf ihren Hauptschläger verzichten und hatten damit gegen den erneut hoch motiviert und wie entfesselt agierenden TVH keine Siegchance. Am Ende hieß es hier 3:0 (11:7, 11:6, 11:5) für die Fauststädter, die sich damit in der Tabelle auf den sechsten Platz verbesserten. Der Abstieg bzw. die schon eingeplant gewesene Relegation gegen die Meister der untergeordneten Ligen war damit kein Thema mehr. Im dritten Spiel gewann der TV Vaihingen gegen die Gastgeber vom NLV Stuttgart-Vaihingen mit 3:0 (11:5, 11:5, 11:2).

[Anm.d.Red.: Durch die Aufstiegsregelungen könnte es im sehr ungünstigen Fall dennoch zum Abstieg kommen.] 

TV Hohenklingen: Bastian Dangel, Yannic Göhricke, Moritz Höckele, Adrian de Lacasse, Jona Nöding, Florian Schwarzkopf, Markus Schweigert, Florian Zwintzscher

mehr lesen 0 Kommentare

Di

20

Jul

2021

Abteilung Faustball: Bezirksliga-Nord 2. Männermannschaft

Turbulenzen in der Liga

Erst lagen keine Ergebnisse vor, dann viel am letzten Spieltag der noch einzige Gegner unserer Zweiten verletzungsbedingt aus. So konnten die TVH-Spieler am Heimspieltag nur als Zuschauer fungieren. Mit dem erreichten dritten Platz waren die Spieler selbst am Ende nicht ganz zufrieden. Sie sind noch jung und können das Versäumte in Zukunft noch besser machen. In der Runde spielten: Yannick Göricke, Nick Gerst-Naranjo, Marvin Coblenzer, Fabian Gerst, Galdric Knäbe und Maik Puffert.

 

Hier die Ergebnisse vom vorletzten Spieltag in Schwieberdingen:

TVH 2 : TSV Schwieberdingen      2:2  (12:14 12:10 8:11 11:4)

TVH 2 : TSV Kleinvillars                1:3  (11:9 9:11 4:11 5:11)

 

Tabelle

1 TSV Ötisheim 1              13:5     8:2

2. TSV Kleinvillars             11:9     6:4

3. TV Hohenklingen 2          9:8     5:5

4. TSV Ötisheim 2                8:9     5:5

5. TSV Schwieberdingen 1  9:11   4:6

6. TSV Schwieberdingen 2  5:13   2:8

mehr lesen 0 Kommentare

Di

13

Jul

2021

Abteilung Faustball: Hohenklinger Faustball-Bundesligateams erneut sieglos

2. Bundesliga: Sowohl die Damen wie auch die Herren mit je zwei Niederlagen

Mit erneut vier Niederlagen im Gepäck kehrten die beiden Bundesliga-Teams des TV Hohenklingen am Wochenende von ihren Spieltagen zurück. Die Männer mussten sich dabei im bayerischen Veitsbronn sowohl dem Zweitliga-Spitzenreiter TV Augsburg wie auch dem Gastgeber ASV Veitsbronn geschlagen geben. Während es gegen die Schwaben aus Augsburg beim deutlichen 0:3 (5:11, 7:11, 6:11) überhaupt nichts zu erben gab, fehlten den Fauststädtern in der Partie gegen Veitsbronn wie schon so oft am Ende sowohl das Glück wie auch die notwendige Konzentration. Denn nach dem ersten und dritten Satz, die mit 11:8 und 11:7 klar an den TVH gingen (Satz zwei wurde mit 7:11 verloren) führte man bereits mit 2:1. Doch danach lief bei den Faustballern des TV Hohenklingen überhaupt nichts mehr zusammen, die Fehler sowohl im Angriff wie auch im Kollektiv, so ein hörbar enttäuschter Kapitän Marco Kühner, häuften sich. Lediglich die Abwehr habe einigermaßen stabil gestanden. So gingen die Sätze vier und fünf mit 4:11 und 7:11 überraschend deutlich an die Gastgeber, die damit den TVH auch in der Tabelle überholen konnten. Der TV Hohenklingen, der jetzt drei seiner Partien jeweils knapp mit 2:3 verloren hat, findet sich auf dem vorletzten Platz wieder. Hoffnung macht allerdings die Tatsache, dass die beiden Letzten nicht unmittelbar absteigen, sondern angesichts der verkürzten Feldrunde 2021 zusammen mit den Meistern der untergeordneten Ligen die Aufstiegsrunde bestreiten dürfen und sich damit noch vom Abstieg retten können. Zuvor muss man allerdings noch den vierten und letzten Spieltag bestreiten, der am kommenden Wochenende in Stuttgart-Vaihingen stattfindet. Gegner des TVH sind dabei die Gastgeber vom NLV Vaihingen sowie der TV Vaihingen/Enz. Beide stehen punktgleich mit Spitzenreiter Augsburg auf den Plätzen zwei und drei, deshalb dürfte es für das Fauststadt-Team wohl nicht viel zu erben geben.

TV Hohenklingen spielte mit: Bastian Dangel, Yannic Göhricke, Moritz Höckele, Adrian de Lacasse, Jona Nöding, Florian Schwarzkopf, Markus Schweigert, Florian Zwintzscher

 

Ähnliche Konstellation auch bei den Damen des TVH, die am Sonntagvormittag in Bretten ebenfalls beide Spiele abgeben mussten. Neben dem klaren 0:3 (2:11, 7:11, 5:11) gegen den TV Vaihingen/Enz gestaltete sich die Nachbarschaftspartie gegen Gastgeber TV Bretten durchaus offen. Doch am Ende konnten die TVH-Frauen auch hier eine 2:1 Satzführung nicht veredeln, sondern unterlagen abermals mit 2:3 (11:6, 6:11, 11:6, 5:11, 5:11) und beenden die verkürzte Runde damit auf dem letzten Platz. Hoffnung besteht allerdings auch hier, den ähnlich wie bei den Herren darf man in der Aufstiegsrunde mitmischen und versuchen, dem drohenden Abstieg doch noch zu entrinnen.

TV Hohenklingen: Amelie Bäuerle, Selin Dönmez, Elena Falkenstein, Mareen Falkenstein, Benita Höckele, Marina Stelzenmüller.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

13

Jul

2021

Abteilung Faustball: U10 mit erstem Auftritt in der Vorrunde

Neuformierte U10 hatte ersten Auftritt

Eine völlig neuformierte Mannschaft hatte am vergangenen Sonntagmorgen ihren ersten Auftritt beim Spieltag in Stammheim. Zwar fehlt noch die spielerische Linie, aber mit Begeisterung gelang dann doch auch mal ein Spielzug. Zu aller Überraschung auch gleich ein Erfolg über den außer Konkurrenz spielenden TSV Ötisheim (Einsatz von älteren Spieler-innen). Dieser hatte dann in der Rückrunde  knapp die Oberhand, doch gewertet werden beide Begegnungen für den TVH. Nur wenig Chancen  ließen die beiden anderen Gegner Stammheim 2 und NLV Vaihingen, die in der spielerischen Entwicklung schon wesentlich weiter sind, zu. Doch mit Angaben war man immer wieder erfolgreich, besonders im zweiten Spiel gegen den NLV. Auch in dieser Klasse (wie auch in der U8) wird in dreier Teams gespielt, doch alle Akteure durften und konnten sich gleichermaßen präsentieren.  

Der TVH spielte mit: Jean Luc Kitschke, Leonie Krauß, Philipp Solvev, Fiona Rieger, Nils Deckenbach. Zu Kurzeinsätzen kamen aus der U8 Mona Krauß u. Jannis Harsch

 

Ergebnisse:

                                               1.Spiel                2.Spiel

TVH : TSV Ötisheim a.K.    30:10 (25:21)   30:10 (20:22)

TVH : TV Stammheim 2     13:28                   7:33

TVH : NLV Vaihingen          15:28                 20:25

 

Tabelle:

   Mannschaft               Sp.  Bälle     Punkte

1.TV Stammheim 2       6   162:76    10:2

2.NLV Stgt.Vaihingen   6   149:96    10:2

3.TV Hohenklingen       6   115:134    4:8

4.TSV Ötisheim a.K.     6     60:180    0:12

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

13

Jul

2021

Abteilung Faustball: U18 männliche Württembergische Meisterschaft

Am Wochenende fanden vor heimischer Kulisse die Württembergischen Meisterschaften der männlichen U18 statt

Bei der Meisterschaft, die wegen Corona nicht wie üblich mit den besten sechs Mannschaften aus Württemberg, sondern nur mit den vorderen Vier der Qualifikationsrunden stattfand, konnte das TVH-Team auf heimischem Gelände im Konzert der Großen mitspielen. Aber trotz kämpferisch solider Vorstellung gelang es nicht, die spielerische Überlegenheit der jeweiligen Gegner  wett zu machen und man überließ als guter Gastgeber die Medaillenränge den Gastmannschaften. Den Titel holte sich verdient der TV Unterhaugstett.  

Es spielten: Galdric Knäbe, Sebastian de Lacasse, Maik Puffert, Frederic Hahn u. Marvin Rieger

 

Ergebnisse:

TVH : TV Vaihingen           0:2   (3:11 8:11)

TVH : TV Unterhaugstett   0:2   (7:11 5:11)

TVH : NLV Vaihingen        0:2   (6:11 7:11)

Tabelle:

   Mannschaft                Sp. Sätze Punkte

1.TV Unterhaugstett       3     6:0      6:0

2.TV Vaihingen/Enz       3     4:2      4:2

3.NLV Stgt.Vaihingen    3     2:4      2:4

4.TV Hohenklingen        3     0:6      0:6

mehr lesen 0 Kommentare

Di

06

Jul

2021

Abteilung Faustball: Erster Sieg für Hohenklinger Zweitliga-Faustballer

Gegen den TV Neugablonz erfolgreich

Auf unserem Bild verwandelt Bastian Dangel einen Schmetterball, interessiert beobachtet von seinem Angriffskollegen Florian Zwintzscher (links).
Auf unserem Bild verwandelt Bastian Dangel einen Schmetterball, interessiert beobachtet von seinem Angriffskollegen Florian Zwintzscher (links).

Sieg und Niederlage für die Bundesliga-Herren des TV Hohenklingen. Am Wochenende hatte man zum zweiten Spieltag in der zweiten Bundesliga Süd auf der heimischen „Stelle“ die beiden bayerischen Vertreter vom TV Segnitz und TV Neugablonz zu Gast. Während die Fauststädter vor Wochenfrist mit zwei Niederlagen einen klassischen Fehlstart zu verzeichnen hatten und damit gleich in den Tabellenkeller abrutschten, lagen die beiden Gästeteams mit je ausgeglichener Bilanz im Mittelfeld. Dafür konnte der TVH am Wochenende nach der Rückkehr der beiden „Urlauber“ Bastian Dangel und Florian Zwintzscher wieder in stärkster Besetzung antreten. In der ersten Begegnung gegen ...

mehr lesen 0 Kommentare

Di

06

Jul

2021

Abteilung Faustball: Mega Spaß beim ersten Spieltag der U 8 in Waldrennach

Die Jüngsten starten in die Saison

Mit diesmal nur sechs Teams startete die jüngste Spielklasse des STB in die Turnierrunde 2021. Hervorragend ausgerichtet vom TV Waldrennach waren die Mädchen und Jungs in Dreierteams mit Feuereifer dabei ihren Tagesbesten zu ermitteln. Am Ende waren alle bollenstolz als ihnen bei der Siegerehrung Medaillen umgehängt wurden.

Bei Hohenklingen waren bei ständiger Rotierung am Ball: Frida Mößner, Mona Krauß, Jolina Rieger, Jannis Haller, Jannis Harsch und Alexander Feix

 

Ihre Ergebnisse

TVH : TV Stammheim 1      16:16

TVH : TSV Grafenau             14:16

TVH : TSV Westerstetten    16:16

TVH : TV Waldrennach        16:12

TVH : TV Stammheim 2       13:14

 

                                                    Pkt   Bälle

Tagessieger TSV Grafenau      10     89:68

2.                TV Stammheim 1    7      82:75

3.                TV Stammheim 2    6      81:73

4.                TV Hohenklingen    4      75:79

5.                TSV Westerstetten 3      71:77

6.                TV Waldrennach     0      53:78

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

30

Jun

2021

Abteilung Faustball: Nach fast eineinhalb Jahren Pause gleich volles Programm.

Sechs TVH-Mannschaften waren letztes Wochenende im Einsatz

Außer den beiden Bundesligamannschaften machten noch nachfolgende Mannschaften erste Gehversuche.

 

Bezirksliga-Nord

In Ötisheim trat das zweite Männerteam gegen die beiden Mannschaften des Gastgebers an. Während gegen deren Zweite ein klarer Auswärtserfolg gelang, war die Erste in fast allen Belangen überlegen, lediglich im zweiten Abschnitt war auch ein Satzerfolg möglich.

Ergebnisse:

  • TVH 2 : TSV Ötisheim 2        3:0   (11:4 11:6 11:5)
  • TVH 2 : TSV Ötisheim 1        0:3   (3:11 9:11 4:11)

Eine Tabelle macht noch keinen Sinn da nur die Hälfte der Klasse spielte

 

M 45 Verbandsliga

Beim Heim- und gleichzeitig einzigen Spieltag kamen die TVH-Senioren recht gut aus den Startlöchern. Nur der erste Satz gegen Bissingen war noch etwas zerfahren (6:11). Satz zwei (11:4) und drei (11:7) gingen auf das Konto der TVHler und damit die ersten beiden Punkte. Leider blieb es bei diesem einzigen Tagessieg, aber die Vorstellungen gegen die erwartet starken Teams aus Pfullingen (12:14, 10:12) und Ochsenbach (9:11, 9:11) gehörten zum Besten was man je von der Mannschaft sah. In beiden Begegnungen war durchaus mehr als nur ein Satzgewinn möglich. Es waren dabei: Reiner Walter, Guido Höckele, Michael Frank, Thomas Krauß, Michael Naranjo und Theo Krauß.

Tabelle:

                                ätze Pkt

1.VfL Pfullingen         6:1   6:0

2.TV Ochsenbach      4:2   4:2

3.TV Hohenklingen   2:5   2:4

4.TV Bissingen/Teck 2:6   0:6

 

U18 männlich

In einer Dreiergruppe hat sich das TVH-Team zweimal gegen Bissingen /Teck (11:6, 11:5 und 11:4, 11:4) durchgesetzt sowie gegen den TV Vaihingen (8:11, 3:11 und 4:11, 3:11)  ...

mehr lesen 0 Kommentare

Di

29

Jun

2021

Abteilung Faustball: Fehlstart für Hohenklinger Faustball-Bundesligateams

Sowohl Damen wie auch Herren mit je zwei Niederlagen

Kapitän Marco Kühner beim Schlag, interessiert beobachtet von Hauptschläger Markus Schweigert (links), Abwehrspieler Moritz Höckele (hinten) und Angreifer Adrian de Lacasse.
Kapitän Marco Kühner beim Schlag, interessiert beobachtet von Hauptschläger Markus Schweigert (links), Abwehrspieler Moritz Höckele (hinten) und Angreifer Adrian de Lacasse.

Mit einem klassischen Fehlstart sind beide Bundesliga-Teams des TV Hohenklingen am Wochenende in die verkürzte Feldrunde 2021 gestartet. Denn sowohl die Damen wie auch die Herren verloren allerdings jeweils ersatzgeschwächt ihre beiden Auftakt-Partien. Dabei ging es allerdings zumindest in drei der vier Spielen überaus eng zu, doch am Ende musste sich der TVH nach fünf engen Sätzen jeweils mit 2:3 geschlagen geben. Die in der zweiten Bundesliga Süd etablierten Herren hatten am Samstagmittag „auf der Stelle“ den SV Kubschütz und den TSV Unterpfaffenhofen zu Gast. In der ersten Partie gegen den Aufsteiger aus Sachsen schaffte man nach 8:11 und 9:11 mit 14:12 und 11:6 jeweils den Satzausgleich und hatte mit dem deutlich gewonnenen vierten Satz ...

 

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

25

Jun

2021

Abteilung Faustball: Auftakt am Wochenende: Bundesliga-Faustballer des TV Hohenklingen starten in verkürzte Feldrunden

Damen und Herren im Einsatz

Knittlingen-Hohenklingen (rh.) Mit zwei Spieltagen in Hohenklingen (Männer) und in Tiefenthal (Frauen) starten die Faustballer des TV Hohenklingen am Wochenende in die neue Saison auf dem Feld. Bei beiden TVH-Teams wird es dabei lediglich eine verkürzte Runde geben, nachdem man im Sommer letzten Jahres wegen der Corona-Pandemie überhaupt nicht gespielt hat. Deshalb ist man beim Turnverein Hohenklingen jetzt froh, dass es überhaupt wieder losgeht. Dabei kann man seine Gegner nach der einjährigen Unterbrechung überhaupt noch nicht so richtig einschätzen. „Insofern fangen wir wieder bei null an“, so Faustball-Abteilungsleiter Bernd Wenzdorfer. Dies gelte insbesondere für die von ihm trainierten Damen. Diese sind vor zwei Jahren als Meister in der Schwabenliga in die zweite Bundesliga West aufgestiegen. Am ersten von insgesamt nur zwei Spieltagen treffen sie am Sonntag ab 11:00 Uhr im rheinland-pfälzischen Tiefenthal auf die Gastgeberinnen sowie den Erstliga-Absteiger TSV Käfertal. In der einfachen Runde ohne Rückspiele ist nach Aussage von Bernd Wenzdorfer in der Fünfergruppe die eventuelle Abstiegsfrage noch nicht geklärt. Dennoch hofft er mit seinem allerdings ersatzgeschwächten Team auf einen oder zwei Erfolge.

Ähnliche Konstellation auch bei den Männern des TV Hohenklingen, die schon am Samstagmittag ab 15:00 Uhr auf heimischer Anlage „auf der Stelle“ Gastgeber des sächsischen Aufsteigers SV Kubschütz und des TSV Unterpfaffenhofen aus Bayern sind. Auch hier, so ist sich der Faustball-Chef sicher, „sollten wir zumindest einen Sieg holen, um wie vor zwei Jahren mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben. Allerdings schlägt sich auch das Herrenteam mit Aufstellungssorgen herum, die jedoch nicht verletzungs- sondern urlaubsbedingt sind. TVH-Kapitän Marco Kühner geht nicht zuletzt wegen des enormen Trainingsrückstands von einer „schwierigen Saison“ aus. Die zweite Bundesliga Süd umfasst heuer neun Teams, von denen am Ende wohl zwei absteigen werden. Am zweiten Spieltag haben die Männer des TV Hohenklingen am 3. Juli erneut Heimrecht. Gegner sind dann der TV Segnitz und der TV Neugablonz. Bei den Damen geht es erst eine Woche später, am 11. Juli weiter, wo man in Bretten bereits zum Saisonfinale auf die beiden Nachbarn TV Bretten und TV Vaihingen trifft.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jun

2021

Abteilung Faustball: endlich geht's wieder los!

2. Bundesliga Süd Männer

 Am kommenden Samstag, 26. Juni 15:00 Uhr 1. Heimspieltag des TVH auf der Stelle.

Insgesamt wird nur an vier Spieltagen mit einer einfachen Runde die diesjährige Feldmeisterschaft ausgespielt. Am Samstagnachmittag trifft Hohenklingen auf den SV Kubschütz und den TSV Unterpfaffenhofen. Auch Zuschauer sind wieder zugelassen.Wo die Mannschaften momentan formmäßig stehen ist schwer zu sagen, da es so gut wie keine Vorbereitungsspiele gab. Es gibt am Ende wie normal Auf- und Absteiger, nur sollen die Absteiger als Teilnehmer bei den Aufstiegsspielen eine Chance auf den Klassenerhalt bekommen.

 

2. Bundesliga West Frauen

Auch hier erfolgt der Auftakt am Sonntag, 27. Juni nur hier auf gegnerischem Terrain. Um 11:00 Uhr starten die Teams bei der TSG Tiefenthal in der Pfalz. Gegner unseres etwas dezimierten Teams sind neben dem Gastgeber noch der TSV 1880 Käfertal. Es wird wohl eine sehr schwere Runde für die TVH-Frauen werden.

 

Männer 45 Verbandsliga

Ebenfalls am kommenden Sonntag um 10:00 Uhr auf der Stelle, wird an einem einzigen Spieltag  diese Seniorenrunde ausgespielt. In einer einfachen Runde trifft der TVH zu Hause auf den TSV Bissingen /Teck, VfL Pfullingen und den TV Ochsenbach.

 

U 18 männlich

Die Jungs spielen am Samstag 26. Juni um 13.00 Uhr beim TV Vaihingen Gegner in Hin- und Rückspielen sind der TV Vaihingen und der TSV Bissingen/Teck

 

U18 weiblich

Auch die Mädels drehen auf ebenfalls am Samstag um 13.00 Uhr in Unterhaugstett.

Sie spielen gegen Unterhaugstett, VfB Stuttgart und TV Vaihingen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

31

Mai

2021

Abteilung Faustball: Es soll wieder gespielt werden

Verkürzte Feldrunde 2021 soll ab 20. Juni starten.

Für die erste Männermannschaft in der 2.Bundesliga-Süd soll es mit zwei Heimspieltagen losgehen, daran folgen die Auswärtsspieltage in Veitsbronn und in Stuttgart-Vaihingen. Zuvor ist die Teilnahme am nun doch eingeplanten Faustball-Turnier des TSV Karlsdorf geplant.

 

  • Samstag, 12.06.2021: Turnier beim TSV Karlsdorf ab 10:00 Uhr
  • Samstag, 26.06.2021: 1. Spieltag 2. Bundesliga Männer in Hohenklingen
  • Samstag, 03.07.2021: 2. Spieltag 2. Bundesliga Männer in Hohenklingen
  • Samstag, 10.07.2021: 3. Spieltag 2. Bundesliga Männer in Veitsbronn
  • Samstag, 24.07.2021: 4. Spieltag 2. Bundesliga Männer beim NLV Stuttgart-Vaihingen

Es wird nur eine einfache Runde gespielt.

 

Für die Frauenmannschaft des TV Hohenklingen, die ja in der 2. Liga West-Frauen spielen, stehen zwei Spieltage an.

  • Am Sonntag, 27.06.2021 sind sie zu Gast bei der TSG Tiefenthal und spielen gegen den Gastgeber und Käfertal.
  • Am Sonntag, 11.07.2021 wird dann bei unseren Nachbarn in Bretten gespielt. Hier geht es gegen den Gastgeber TV Bretten und TV Vaihingen/Enz.

 

Nach den Pfingstferien starten auch wieder die Kleinsten (U8/U10) des TVH mit ihrem „Training“.

  • Erstmals am 10. Juni um 17:00 Uhr

 

Wie es bei den weiteren Mannschaften des TVH innerhalb des Schwäbischen Turnerbundes weiter geht ist noch nichts 100% sicher. 

 

Für die Männer45 in der Verbandsliga ist angedacht, am 27.06.2021 ein Spieltag durchzuführen. Jedoch ist der Spielort noch nicht bekannt. 

Die 2. Männermannschaft in der Bezirksliga und alle Jugendmannschaften müssen sich noch gedulden!

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

21

Mai

2021

Abteilung Faustball: Es geht wieder los! Bundesligen starten im Juni

Nach den zuletzt erfreulichen Entwicklungen bei den Corona-Infektionszahlen hat das Präsidium der Deutschen Faustball-Liga (DFBL) am Montagabend den Saisonbeginn für die Feld-Bundesligen 2021 terminiert.

Laut Beschluss der Deutschen Faustball Liga (DFBL) beginnt die erneut verkürzte Spielzeit am Wochenende 19./20. Juni. Es wird in einfacher Runde und mit 3er-Spieltagen gespielt. „Das bedeutet, dass Mannschaften nicht zwingend als Ausrichter auftreten müssen, wenn es die Lage an ihrem Ort nicht zulässt“, erklärte DFBL-Präsident Ulrich Meiners.

 

Für die Bundesligen sind weitere Spieltage an den Wochenenden 26./27. Juni, 10./11. und 24./25. Juli vorgesehen. Auf die Wochenenden dazwischen sowie aufs erste August-Wochenende könnte im Notfall ausgewichen werden. 

 

In den 2. Bundesligen sind Spieltage am 26./27. Juni, 3./4., 17./18. sowie 24./25. Juli geplant. 

 

Für die Frauenmannschaft des TV Hohenklingen, die ja in der 2. Liga West Frauen spielen, stehen zwei Spieltage an, an.

  • Am 27.06.2021 sind sie zu Gast bei der TSG Tiefenthal und spielen gegen den Gastgeber und Käfertal.
  • Am 11.07.2021 wird dann bei unseren Nachbarn in Bretten gespielt. Hier geht es gegen den Gastgeber TV Bretten und TV Vaihingen/Enz.

Die DFBL lässt den Mannschaften der 2. Liga West offen, ob sie sich auf eine Doppelrunde einigen, um somit auf 8 Spiele je Mannschaft zu kommen.

 

Für die 1. Männermannschaft des TV Hohenklingen in der 2. Liga Süd stehen die Termine noch nicht fest.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

30

Apr

2021

Abteilung Faustball: Bundesliga startet frühestens 12./13. Juni 2021

Die Deutsche Faustball-Liga hat den für Ende Mai geplanten Bundesligastart verschoben

Wie auf der Homepage der Deutschen Faustball-Liga nachzulesen ist, wurde der Start der aktuellen Feldsaison zunächst auf den 12. / 13. Juni 2021 verschoben. 

 

Prämisse für den Start war unter anderem, dass alle Mannschaften mindestens vier Wochen  Vorbereitungszeit vor dem ersten Spieltag haben. Leider ist die Situation momentan so, dass viele Bundesligisten das Training wieder aufnehmen konnten, andere weiterhin in der Warteschleife befinden. Dies trifft auch auf die beiden Bundesligamannschaften des TV Hohenklingen zu. Sowohl die Frauen- als auch die Männermannschaft wartet sehnsüchtig darauf, von der Gemeinde die Freigabe zum Mannschaftstraining zu erhalten - selbstredend unter Einhaltung der notwendigen Hygienevorschriften.  Nach eigenen Recherchen zufolge trainieren fast alle Bundesligisten um uns herum bereits seit mehreren Wochen und haben hier bereits einen deutlichen Vorsprung.

 

Hier kann man den Artikel der DBFL nachlesen.

 

Die Faustballer des TVHs hoffen auf eine baldige positive Zusage seitens der Gemeinde.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

09

Feb

2021

Abteilung Faustball: Termine für die Spieltage der 2. Bundesliga

Termine 2. BL Süd Männer und 2. BL West Frauen

Wir haben auf unserer Homepage die Termine der 2. Bundesliga Süd Männer und 2. Bundesliga West Frauen für die Feldsaison 2021 veröffentlicht. 

Letztendlich bleibt die Hoffnung, dass die Spielrunde so durchgeführt werden kann.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

09

Dez

2020

Abteilung Faustball: Was wird aus der anstehenden Hallenrunde 2020/21?

Diese Frage stellten wir uns schon seit einigen Wochen. Jetzt kam die traurige aber unausweichliche Entscheidung vom STB und DFBL

STB sagt reguläre Faustball-Hallenrunde ab

In einer Videokonferenz vom 3. Dezember 2020 beschloss der Landesfachausschuss Faustball im Schwäbischen Turnerbund (STB) die Absage der regulären Faustball-Hallenrunde auf Landesebene. Betroffen hiervon ist der Liga-Spielbetrieb der Jugendlichen (U10- bis U18-Mannschaften), der Aktiven bis zur Schwabenliga sowie von Senioren-Mannschaften im Schwäbischen Turnerbund, unabhängig vom Bundesligaspielbetrieb, der durch die DFBL (Deutsche Faustball-Liga) organisiert wird. „Wir haben unter den gegebenen Umständen keine andere Wahl. Es ist jetzt nicht die Zeit an Wettkampfsport zu denken“, begründet Karl Katz (Grafenau), der Vorsitzende des Landesfachausschusses. „Daher haben wir die offizielle Spielrunde als Wettkampfsport abgesagt.“ Da das aktive Vereinsleben neben gesundheitlichen auch die sozialen Aspekte erfüllt, hofft der STB seine Sportler möglichst bald wieder in die Hallen zurückbringen zu können. „Wir hoffen und werden uns darum bemühen, in einem anderen Rahmen freundschaftlicher Begegnungen bald wieder Faustball spielen zu dürfen“, so Katz.

 

Am Montag zog dann die DFBL für die Bundesligen und überregionalen Meisterschaften bei einer Videokonferenz nach

DFBL-Präsident Ulrich Meiners: „Es lässt sich einfach nicht abschätzen, wie sich die Pandemie entwickelt. Daher sagen wir nach Abstimmung im Präsidium die Hallenrunde komplett ab – auch alle Deutschen Meisterschaften. Sollten wir im April vielleicht wieder spielen können, dann auf dem Feld. Und dann können wir froh sein, wenn wir vielleicht eine annähernd normale Feldsaison spielen können. Wenn einige Regionen vielleicht doch noch in der Halle trainieren könnten, dann wäre das schön. Aber die Gesundheit hat natürlich Vorrang.“

 

Die Komplettabsage bedeutet in Kurzform: Es gibt keine Auf- und Absteiger, Meldegelder werden in die nächste Hallensaison übertragen. Alle weitere Details folgen im Protokoll zur Videokonferenz.  Wichtig sei nun, so der DFBL-Vorsitzende, die Mitglieder mitzunehmen: „Auch wenn Abgänge kaum in Richtung sportlicher Alternativen drohen, sehe ich die Vereine gefordert, ihre Mitglieder bei der Stange zu halten. Video-Challenges und ähnliches sind da in den vergangenen Corona-Wochen gute Beispiele gewesen.“ 

Wenn die Corona-Lage es in einigen Regionen zulässt, dass schon in der Halle zumindest trainiert werden kann, sei das natürlich wünschenswert. Auch gegen regionale Freundschaftsspiele unter Berücksichtigung der lokalen Vorgaben sei nichts einzuwenden.

Selbstverständlich gehören im Jugendbereich (im obenstehenden STB- Bericht) auch die U 8 dazu, nur diese spielen keine übliche Runde, hier wird jeder Spieltag als Turnier ausgespielt.

 

Bleibt nur zu wünschen, bleibt alle gesund und freut Euch schon jetzt auf das nächste Zusammentreffen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

23

Okt

2020

Abteilung Faustball: Was wird aus der anstehenden Hallenrunde 2020/21?

Antrag auf Verschiebung der Bundesligen wurde gestellt

Von DFBL-Seite ist zu hören, dass bis zum Wochenende über einen Antrag den Start der Hallenrunde der ersten und zweiten Bundesligen auf den 30. November zu verschieben, entschieden werden soll. Sollte sich dann die Lage bis zum 15. November nicht verbessern, gar auf nach dem 2.Januar zu verschieben.

 

Die ersten vorgesehene Termine im Jugendbereich:

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

16

Okt

2020

Abteilung Faustball: U14-DM 2001: Als sich der TV Brettorf und TV Hohenklingen einen erbitterten Zweikampf liefern

DM-SERIE: DER ERBITTERTE KAMPF ZWISCHEN HOHENKLINGEN UND BRETTORF 2001

Beste Spieler DM 2001 - Tim Lemke, Marco Kühner und Aron Sommer [Quelle: TV Brettorf/Spille]
Beste Spieler DM 2001 - Tim Lemke, Marco Kühner und Aron Sommer [Quelle: TV Brettorf/Spille]

Sönke Spille hat uns freundlicherweise seinen Bericht über das Duell zwischen dem TV Hohenklingen und dem Ausrichter TV Brettorf während der DM U14 männlich 2001 in Brettorf.

 

Herzlichen Dank an Sönke Spille zur Verfügungstellung dieses tollen Berichts.

 

 

 

 

Es ist der Zweikampf über das gesamte Wochenende. Am 17. und 18. März 2001 kämpfen der TV Brettorf und der TV Hohenklingen im Rahmen der Deutschen Meisterschaft der C-Jugend in der Brettorfer Sporthalle um den Titel. Dreimal stehen sich die beiden Mannschaften während der Titelkämpfe gegenüber – auch im Endspiel. Marco Kühner, Zuspieler beim TV Hohenklingen, und Tim Lemke, Brettorfer Abwehrspieler, erinnern sich an ihre Faustballanfänge, ihre ersten DM-Teilnahmen und den Showdown 2001 in Brettorf. 

Ein Video gibt es zudem hier: https://www.youtube.com/watch?v=L0fOAl0g7h4

Der TV Hohenklingen holte sich damals den Deutschen Meistertitel.

Hier geht es zum Originalbericht auf der Seite des TV Brettorf https://tvbrettorf.de/dm-serie-2001/

mehr lesen 0 Kommentare

Di

06

Okt

2020

Abteilung Faustball: Bericht vom Turnier in Enzberg 2020

Männermannschaft belegt am Ende den dritten Platz

Nach Erfolgen über Kleinvillars, Enzberg und Ötisheim bei einer unnötigen knappen Niederlage gegen Ochsenbach kam das TVH-Team als Gruppenzweiter im Halbfinale gegen eine Nordschwarzwaldauswahl (Drei Tannen). In einer packenden Begegnung unterlagen sie den Mannen um Schlagmann  Ochner vom TV Unterhaugstett. Im Spiel um Platz drei konnten sie gegen die Kirbachtäler die Vorspielniederlage wettmachen.

Dabei waren: Markus Schweigert, Moritz Höckele, Bastian Dangel, Yannick Göricke, Adrian de Lacasse und Jona Nöding.

Das Turnier in Dennach fiel ins Wasser.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

06

Okt

2020

Abteilung Faustball: U 16 weiblich des TVH bei Deutscher Meisterschaft am 26./27. September in Vaihingen/Enz

TVH-Team erreicht Minimalziel

Unter widrigen Wetterverhältnissen fanden die Meisterschaften am letzten Septemberwochenende statt. Bereits in ihrem zweiten Spiel der Vorrunde Gruppe B hatten die Mädels um ihren Coach Bernd Wenzdorfer ihr gestecktes Ziel, mindestens ein Spiel gewinnen, mit dem Sieg über Karlsdorf erreicht. Sie ruhten sich zwar nicht darauf aus, doch leider sollte weder in der Vorrunde noch in der Platzierungsrunde ein weiteres Erfolgserlebnis dazu kommen. Mit ausschlaggebend waren wohl auch aufkommende Schulterprobleme bei der etatmäßigen Hauptangreiferin Selin Dönmez, dass am Ende nicht mehr als der letzte Platz heraussprang. Es waren dabei:

Elena und Mareen Falkenstein, Selin Dönmez, Jana Bäuerle, Joleen Wenzdorfer und Mailin Goldenbogen

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

30

Sep

2020

Abteilung Faustball: DM U16 weiblich in Vaihingen/Enz

Schöne Bilder von der DM U16 weiblich in Vaihingen/Enz

Am vergangenen Wochenende fand die DM der weiblichen U16 in Vaihingen/Enz statt.

Dr. Oliver Merk hat auf seiner Flicker-Seite hier sehr schöne Bilder zur Verfügung gestellt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Sep

2020

Abteilung Faustball: Am Ende stand der vierte Platz

Faustball-Damen des Turnvereins Hohenklingen starteten durchwachsen in ihre erste Saison in der zweiten Bundesliga

Die Damen des TV Hohenklingen konnten am Sonntag in Veitsbronn leider kein Spiel gewinnen und belegten am Ende in der Finalrunde Platz vier. Hier Selin Dönmez, Marina Stelzenmüller und Benita Höckele (v.l.n.r.) in Aktion
Die Damen des TV Hohenklingen konnten am Sonntag in Veitsbronn leider kein Spiel gewinnen und belegten am Ende in der Finalrunde Platz vier. Hier Selin Dönmez, Marina Stelzenmüller und Benita Höckele (v.l.n.r.) in Aktion

Die Faustball-Damen des Turnvereins Hohenklingen wurden in ihrer ersten Saison in der zweiten Bundesliga im Feld letztlich Vierte. In der Finalrunde am Sonntag im bayerischen Veitsbronn gelang den Schützlingen von Trainer Bernd Wenzdorfer trotz teilweise guter Leistungen kein Sieg, so beendete man die Gruppe der vier besten Teams aus der Vorrunde leider nur mit dem letzten Platz. Bereits in der ersten Partie gegen den TV Stammheim, dem man in der Vorrunde zumindest noch einen Satz abgenommen hatte, lief es nicht so gut. Am Ende stand dann ein relativ sicherer 3:0 (11:7, 13:11, 11:6) Sieg für die Stuttgarterinnen. „Lediglich im zweiten Satz hat-ten wir eine Chance“, so ein trotz der Niederlagen zufriedener Coach: „Allerdings agiert unser unerfahrenes Team in engen Situationen noch zu hektisch und macht auch noch zu viele leichte Fehler, vor allem im Zuspiel.“ Ähnlich verlief auch das zweite Spiel des Nachmittags gegen die Gastgeberinnen vom ASV Veitsbronn. Auch bei der 0:3 (8:11, 5:11 und 10:12) Niederlage agierten die Fauststädterinnen zu hektisch, im dritten Satz konnte man dann etwas besser mithalten, verlor jedoch auch diesen in der Verlängerung. Die letzte Partie des Nachmittags bei hochsommerlichen Temperaturen gegen den SV Energie Görlitz brachte dann zumindest den ersehnten Satzgewinn. Nach furiosem Auftakt gewannen die TVH-Damen gleich den ersten Durchgang mit 11:8. Doch damit hatte man sein Pulver bereits verschossen. Die beiden nächsten Sätze gingen mit 11:5 und 11:7 an die Spielerinnen aus Sachsen. Im vierten Satz wurde es dann nochmals spannend, hier lag sogar der Satzausgleich in der Luft, doch letztlich ging auch dieser mit 14:12 und damit auch das Match mit 3:1 an den SV Energie Görlitz. Diese brachten mit 3:1 auch dem späteren Sieger der Finalrunde, dem ASV Veitsbronn die einzige Niederlage bei und sicherten sich damit selbst den zweiten Platz. Dritter wurde der TV Stammheim, wobei die ersten Drei jeweils 4:2 Punkte aufwiesen und das Satzverhältnis über die Platzierung entscheiden musste. Trainer Bernd Wenzdorfer zeigte sich mit der Leistung seiner Schützlinge in der erstem Zweitliga-Saison insgesamt dennoch zufrieden: „jetzt wissen wir, woran wir in den nächsten Wochen bis zum Beginn der Hallenrunde noch arbeiten müssen.“ Ob diese allerdings wie gewohnt stattfinden kann, steht noch in den Sternen, zumal die TVH-Damen ebenso wie auch die anderen Hohenklinger Faustball-Teams angesichts der gesperrten Knittlinger Sporthalle keine gezielte Vorbereitung spielen können.  

Der TV Hohenklingen spielte mit Selin Dönmez, Elena Falkenstein, Lena Feltl, Benita Höckele, Marina Stelzenmüller und Hanna Störkle.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Sep

2020

Abteilung Faustball: Ferienprogramm am 8. September

Faustball-Neulinge beim tollem Wetter an den Ball herangeführt

In der letzten Ferienwoche durfte man im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Knittlingen einige Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren auf der Faustballanlage „Stelle“ willkommen heißen. Nach einer kurzen Einführung über was und wie geht Faustball sowie was erwartet die Teilnehmer, ging es auch schon los. Mit kleinem Aufwärmprogramm, warm wars ja eh, und kleinen Spielen wurde in den dreistündigen Nachmittag eingestiegen. Allgemeine und faustballspezifische Ballübungen schlossen sich an. Der größte Abschnitt waren dann kleine Faustballspiele in unterschiedlichen Formen. Zum Abschluss konnte sich jeder Teilnehmer noch eine Kleinigkeit abholen.

 

Schön, dass der größere Teil der Ferienkinder „noch“ Nichtfaustballer waren.

Ein Dank an Bernd, Joleen, Christian und Theo die sich gerne Zeit für die Kinder genommen haben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Sep

2020

Abteilung Faustball: U 16 weiblich des TVH bei Deutscher Meisterschaft am 26./27. September in Vaihingen/Enz

U 16 weiblich des TVH bei Deutscher Meisterschaft am 26./27. September in Vaihingen/Enz

Zwar fiel die Feldrunde 2020 auch coronabedingt aus, so waren die Mannschaften, die sich für die Hallendeutsche 19/20 qualifiziert hatten, die ebenfalls abgesagt werden musste, eingeladen an der Feldmeisterschaft teilzunehmen. Da mit dem TV Vaihingen ein neuer Ausrichter gefunden wurde, ursprünglich war der TSV Gnutz (Schleswig-Hollstein) Veranstalter, konnten die TVH-Mädels als damaliger Dritter bei den Württembergischen Meisterschaften nachrücken.

 

Nur leider können nur wenige Fans die Mannschaft begleiten, das Maß wird schon allein durch interessierte Eltern voll. Lediglich wenige „Zaungäste“ können vielleicht von außerhalb der Anlage einen Blick riskieren.

 

Die Spiele beginnen am Samstag, 26.September um 10.30 Uhr

Gegner sind in der Gruppe B: 

  • MTV Wangersen (Niedersachsen)
  • Ahlhorner SV (Niedersachsen)
  • TV Stammbach (Bayern) und der
  • TSV Karlsdorf (Baden)

In der Gruppe A spielen:

  • VfL Kellinghusen (Schleswig-Hollstein)
  • TG Biberach (Württemberg)
  • TSV Pfungstadt
  • TV Vaihingen (Württemberg) und
  • Hammer SC 08 (Westfalen)

Die Endrunde startet am Sonntag, 27. September 9.00 Uhr

Da man „nur“ Nachrücker und eine relativ junge Truppe ist, wäre ein Erfolg oder gar der Einzug in die Finalrunde eine Riesensache.  

mehr lesen 0 Kommentare

Di

01

Sep

2020

Abteilung Faustball: Frauen - Erste Bewährungsprobe in der zweiten Bundesliga bestanden

Faustball-Damen des Turnvereins Hohenklingen starten mit Sieg und Niederlage in die verkürzte Finalrunde

Instruktionen des beschirmten Trainers an sein Team im Regen, v.l.n.r. Hanna Störkle, Jana Bäuerle, Lena Feltl, Marina Stelzenmüller, Trainer Bernd Wenzdorfer, Leonie Grulke, Selin Dönmez, Amelie Bäuerle
Instruktionen des beschirmten Trainers an sein Team im Regen, v.l.n.r. Hanna Störkle, Jana Bäuerle, Lena Feltl, Marina Stelzenmüller, Trainer Bernd Wenzdorfer, Leonie Grulke, Selin Dönmez, Amelie Bäuerle

 

Die Faustball-Damen des Turnvereins Hohenklingen sind am Sonntag erfolgreich in ihr Abenteuer zweite Bundesliga gestartet. Bei Dauerregen und kühlen Temperaturen konnten die Fauststädterinnen in Stammheim eines ihrer beiden Gruppenspiele gewinnen und damit die Vorgabe ihres Trainers Bernd Wenzdorfer erfüllen, der mindestens einen Sieg mit nach Hause nehmen wollte. Gegen den TSV Calw II holten die TVH-Mädels einen souveränen 3:1 (11:7, 11:9, 8:11 und 11:9) Sieg. Beinahe wäre den Schützlingen von Coach Wenzdorfer auch gegen den TV Stammheim eine Überraschung gelungen, doch am Ende musste man sich dem Favoriten mit 1:3 (9:11, 14:15, 11:8 und 9:11) beugen. Da die TSG Tiefenthal am Sonntag nicht angetreten war, sicherte sich der TV Hohenklingen mit 4:2 Punk-ten den zweiten Platz in der Vorrundengruppe A und spielt jetzt in zwei Wochen um die Plätze eins bis vier in der Mini-Runde. Der Austragungsort steht hier noch nicht fest, zumal die Gruppe B ihre Spiele erst am kommenden Wochenende austrägt. Bernd Wenzdorfer und auch die wenigen mitgereisten TVH-Fans zeigten sich mit der Leistung der Damen insgesamt sehr zufrieden.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

29

Jul

2020

Abteilung Faustball: 2. BL Süd - So geht es weiter

Zum Ende der Ferienzeit wird die Mini-Feldrunde der Ersten- und Zweiten Bundesliga gespielt.

Nicht alle Mannschaften nehmen an dieser zwanglosen Runde teil. Auch werden die Teams wohl nicht unbedingt in den vermeintlich besten Formationen antreten können, da es den Akteuren ja freigestellt ist zu spielen. Es gibt ja auch keine Auf -und Absteiger.

 

Das Frauen-Team des TVH geht in Auswärtsspielen an den Start. Die Männer müssen leider personal bedingt verzichten. 

Ursprünglich hätten die Damen am Sonntag, 30. August auf heimischem Terrain spielen können, doch das Vereinsheim war bereits anderweitig belegt. Nach dem Abschlusstraining am vergangenen Dienstag wird dann wohl auch geklärt worden sein, wie die jeweiligen Kader aussehen. 

Eine Sommerpause wird in diesem Jahr nicht eingehalten, so dass das Training durchlaufen kann. Für die Jüngsten (U 8 und U 10) ist ab 20. August wieder Spaß am Faustball angesagt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

28

Jul

2020

Abteilung Faustball: ABGESAGT - 6. Drei-Felder-Faustballturnier 2020

Nach langem Hin und Her und reichlichen Überlegungen ist nun die Entscheidung getroffen

Der TV Hohenklingen hat nach reichlichen und langen Überlegungen nun letztendlich beschlossen, aufgrund der Corona-Situation und der damit einhergehenden Einschränkungen das 6. Drei-Felder-Faustballturnier 2020 abzusagen.

 

Wir hoffen, alle Gäste und Teilnehmer im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

 

TV Hohenklingen

mehr lesen 0 Kommentare

Di

07

Jul

2020

Abteilung Faustball: Was tut sich in der 2. Bundeslilga Männer und Frauen?

Spieltage in Turnierform

Auch in der 1. und 2. Bundesliga soll wieder gespielt werden. Die Spieltage werden in Turnierform an zwei Wochenenden ausgetragen. Für die TVH-Männer und -Frauen wäre dies am 

29./30. August und 12./13. September ohne Auf- und Abstiege, auch die Teilnahme ist nicht zwingend. Nach momentanem Stand wäre bei den Männern der erste Termin am 29.8. in Augsburg, bei den Frauen am 30.8. zu Hause in Hohenklingen.

Näheres gibt’s dazu demnächst.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

07

Jul

2020

Abteilung Faustball: Was gibt's Neues?

Auch in der Corona-Zeit ist was geboten:

Hoffnungsvolles Faustballtalent verlässt den TVH, Tim Störkle wechselt zum Bundesligisten TSV Calw.

Er hat sich zum Ziel gesetzt dort zum Stamm der ersten Mannschaft zu gehören, bleibt nur, ihm dafür alles Gute und viel Erfolg zu wünschen. Vielleicht kann sein Heimatverein später Mal auch von seiner Erfahrung profitieren.

Ebenso hat Marco Kühner angekündigt etwas kürzer zu treten und nur im äußersten Notfall noch zur Verfügung zu stehen. 

Beides schmerzhafte Verluste für den Hohenklinger Faustball, bleibt zu hoffen das die verbleibenden noch recht lange zur Stange halten und vielleicht neue oder ehemalige Jugendspieler wieder dazustoßen. Erfreulich ist, dass der Trainingsbesuch trotz spielfreier Zeit recht gut ist.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

24

Jun

2020

Abteilung Faustball: Jugendfaustball

Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb im Jugendebereich

Nachdem im aktiven Bereich das Training schon vor wenigen Wochen wieder aufgenommen wurde, wollen wir jetzt auch im Nachwuchsbereich die ersten zaghaften Übungseinheiten aufnehmen.

 

Ab sofort freuen wir uns auf hoffentlich Alle die vor der Zwangspause dabei waren und gerne auch über Neuzugänge.  Trainiert wird natürlich "Auf der Stelle" nach den aktuell gültigen Auflagen und Bestimmungen und zwar:

  • Dienstags ab 18:00 Uhr:  1. + 2. Mannschaft, Frauen und Männer 45
  • Donnerstags 17:00 Uhr - 18:15 Uhr  U8 /U10 mit Ballspielgruppe
  • Donnerstags 18:15 Uhr - 20:30 Uhr  U12 - U18
mehr lesen 0 Kommentare

Fr

15

Mai

2020

Abteilung Faustball: Corona - Aktuell

Nach den leichten Lockerungen darf auch der Faustball "Auf der Stelle" wieder bewegt werden

Nur dass man hier noch nicht von einem echten Training sprechen kann. Die ersten Übungen mit dem Ball werden in Kleingruppen (zu Zweit) und mit entsprechendem Abstand abgehalten. Dies ab sofort und vorerst nur im Erwachsenen-bereich.

Um sicher genügend Abstand einhalten zu können wird wie folgt trainiert:

  • Männer 1. und 2. Mannschaft: Dienstag: von 18:00 bis 2:00 Uhr
  • Frauen und Männer 45: Donnerstag von 18:00 bis 20:00 Uhr

Umkleide und Duschen stehen nicht zur Verfügung. (Mach mer zu Hause).

Auf geht’s halten wir alles ein, dann wird’s auch weiter voran gehen.

 

Hier noch Infos zur „Feldrunde 2020“: 

Präsidium der Deutschen Faustballliga (DFBL)

Im Bereich 1. und 2. Bundesliga soll bis zum 25.Mai eine Entscheidung gefällt werden ob und in welcher Form die Feldrunde 2020 noch gespielt werden könnte.

 

Umgang mit dem Corona-Virus im Fachgebiet Faustball des Schwäbischen Turnerbundes (STB)

Feldrunde 2020 Jugend/Aktive/Senioren: Der Schwäbische Turnerbund hat alle Wettkämpfe und Sportveranstaltungen bis zum 31. Juli abgesagt. Auf dieser Grundlage ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

20

Apr

2020

Abteilung Faustball: Nichts Neues von der Coronafront

Nichts Neues von der Coronafront

Wie in allen anderen Sportarten auch darf der Trainingsbetrieb noch nicht wieder aufgenommen werden. Auch die Spielrunde Feld 2020 die am 2. Mai begonnen hätte ist vorerst ausgesetzt.

 

Es gibt speziell für die oberen Klassen 1. u. 2. Bundesliga Notfallspielpläne für später und in verkürzter Form. Die Baden-Württembergischen Schulmeisterschaften fallen für dieses Jahr aus. Auch das Jugendzeltlager vom 29.7. bis 2.8. in Ötisheim wird nach momentan gültigen Richtlinien nicht stattfinden. Ebenso sind große internationale Events verschoben worden.

  • Die Europameisterschaft der Männer vom 2.-4. Juli 2020 in Kaltern (Südtirol) auf 24.-26. Juni 2021 am selben Ort
  • Die World Games, wegen der Verschiebung der Olympischen Spiele, von 15.-25. Juli 2021 in Birmingham(USA) auf 7.-17. Juli 2022 am selben Ort.

 

Liebe große und kleine Faustballer, schaut das ihr euch in Eigenregie fit haltet. Faustball kann man auch in der Wohnung (wenn erlaubt) z.B. mit dem Luftballon, im Garten oder Hof (an der Hauswand oder Gargentor) spielen und üben.

Bleibt aber vor allen Dingen gesund.

Bis hoffentlich bald!!!! 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

17

Mär

2020

Abteilung Faustball: Der Ball ruht!

Coronavirus stoppt Trainingsbetrieb

Aufgrund der aktuellen Lage wurde folgendes entschieden:

Im Jugendbereich ab U8 aufwärts kein Training bis nach den Osterferien, also frühester Termin Donnerstag 23. April zu gewohnter Zeit auf der Stelle.

 

Im Erwachsenenbereich: Frauen, Männer (1+2 Mannschaft) und Senioren auch hier ruht bis auf Weiteres das Mannschaftstraining (selbständiges Einzeltraining zum Erhalt der Fitness erwünscht), ansonsten wird nach der aktuellen Lage entschieden. Ob und welche Turniere stattfinden wird rechtzeitig hier im ONB und  unter www.tv-hohenklingen.de zu lesen sein.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

10

Mär

2020

Abteilung Faustball: TVH-U12 wird souverän Bezirksmeister

Das TVH-Team um Joleen Wenzdorfer holt sich überlegen die Bezirksmeisterschaft.

Ein schöner Trost für den in der Vorrunde der Ligaspiele knapp verpassten Einzug in die Zwischenrunde zur Württembergischen Meisterschaft. Ungefährdet in allen fünf Durchgängen der Rückspiele am vergangenen Sonntag in Bad Liebenzell holen sie sich die Medaillen des Bezirksmeisters-Nord bei der Siegerehrung ab.

 

Zur Mannschaft gehören: Joleen Wenzdorfer, Elina Rieger, Marie Brodbeck, Mailin Goldenbogen, Torben Weber und Nino Gilera

 

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TSV Ötisheim                  27:4

TV Hohenklingen : TV Obernhausen            30:10

TV Hohenklingen : TV Unterhaugstett 3      25:10

TV Hohenklingen : TSV Dennach                   21:15

TV Hohenklingen : Spvgg Weil der Stadt     19:9

 

Abschluss-Tabelle:

    Mannschaft                    Sp.    Bälle     Punkte

1. TV Hohenklingen          10    230:113   18:2

2. TSV Dennach                 10    214:163   14:6

3. Spvgg Weil der Stadt   10    207:137    14:6

4. TV Unterhaugstett 3    10    185:177   10:10

5. TSV Ötisheim                 10    166:212     4:16

6. TV Obernhausen           10    100:300     0:20

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

06

Mär

2020

Abteilung Faustball: 6. Drei-Felder-Faustballturnier 2020

Vom 25. - 27. Juli 2020 findet wider unser Drei-Felder-Faustballturnier statt

Es ist soweit: Es darf gemeldet werden!

Vom 25. bis 27. Juli 2020 findet das nunmehr 6. Drei-Felder-Faustballturnier "Auf der Stelle" statt.

Aktuelle Information hierzu und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr auf unserer Sonderseite zum:
6. Drei-Felder-Faustballturnier 

 

Als Highlight wird das Männer A-Turnier wieder als IFA World Tour 2020 - Tournement 500 Men-Competition ausgetragen, bei dem die besten Vereinsmannschaften weltweit auf Punktejagd gehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

19

Feb

2020

Abteilung Faustball: 2 Bundesliga Sued Frauen - Aufstieg geschafft

Faustball-Frauen des Turnvereins Hohenklingen spielen künftig auch in der Halle in der zweiten Bundesliga

Geschafft: nach dem Sieg im letzten Spiel gegen ASV Veitsbronn stand der Aufstieg in die 2. Bundesliga für die Frauen des TVHs fest (h. v.l.n.r.): Benita Höckele, Amelie Bäuerle, Leonie Grulke, Lena Feltl. (v.l.n.r.) MMarina Stelzenmüller, Hanna Störkle
Geschafft: nach dem Sieg im letzten Spiel gegen ASV Veitsbronn stand der Aufstieg in die 2. Bundesliga für die Frauen des TVHs fest (h. v.l.n.r.): Benita Höckele, Amelie Bäuerle, Leonie Grulke, Lena Feltl. (v.l.n.r.) MMarina Stelzenmüller, Hanna Störkle

In der kommenden Hallen-runde darf sich der Turn-verein Hohenklingen über zwei Zweit-Bundesligisten freuen. Denn neben den Männern, die vor Wochen-frist leider wieder aus der ersten Liga abgestiegen sind, haben die Faustball-Frauen des TVH am Sams-tag den Aufstieg in die zweite Bundesliga Süd ge-schafft. Vor heimischem Publikum in der Knittlinger Sporthalle überstand man als Zweiter der Schwaben-liga die Relegation mit zwei Siegen bei nur einer Nie-derlage relativ locker. Den Grundstein für den tollen Erfolg legten die von ihrem Trainer Bernd Wenzdorfer wieder bestens eingestellten Fauststädterinnen bereits in der ersten Partie des Nachmittags. Gegen den Schwabenliga-Meister TSV Westerstetten, dem man in der Liga noch zweimal knapp unterlegen war, schafften die TVH-Damen mit lautstarker Unterstüt-zung der eigenen Fans auf der gut besetzten Tribüne in der Sporthalle einen souveränen 3:0 (11:6, 11:7 und 11:3) Sieg. In ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

19

Feb

2020

Abteilung Faustball: Süddeutsche Meisterschaft der U 16 weiblich in Bad Liebenzell

TVH-Team wird Dritter, holt sich im kleinen Finale die Bronzemedaille

Auf unserem Bild bejubeln Jana Bäuerle, Joleen Wenzdorfer, Elena Falkenstein, Mareen Falkenstein und Selin Dönmez (v.l.n.r.) die gewonnene Medaille.
Auf unserem Bild bejubeln Jana Bäuerle, Joleen Wenzdorfer, Elena Falkenstein, Mareen Falkenstein und Selin Dönmez (v.l.n.r.) die gewonnene Medaille.

Am Samstag lief die Vorrunde noch recht durchwachsen für die Wenzdorfer Schützlinge. Gegen den Landesrivalen Biberach mühte man sich im ersten Satz zu einem hauchdünnen Erfolg in der Verlängerung. Eigenfehler im zweiten Durchgang erleichterten den klaren Satzgewinn für die Oberschwaben. Gut eingestellt und alle Vorgaben erfolgreich umgesetzt führten dann im zweiten Spiel gegen den starken Bayernmeister zum in dieser Höhe nicht erwarteten Satz-gewinn. Doch drehten die Stammbacherinnen im zweiten Abschnitt den Spies um und ließen nun ihrerseits den nun wieder schwächelnden Kontrahentinnen vom TVH keine Chance. Im letzten Gruppenspiel gegen die bis dahin punktlosen Mädels vom FV Glauchau-Röthenbach(Sachsen) rechnete man sich schon einen doppelten Punktgewinn aus. Doch der deutliche Satzverlust im vorangegangen Spiel steckte wohl noch in den Knochen und ließ Hohenklingen ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

12

Feb

2020

Abteilung Faustball: Abstieg jetzt endgültig besiegelt

Bundesliga-Faustballer des TV Hohenklingen müssen nach der 2:5 Niederlage in Vaihingen zurück in die zweite Liga

Nach der 2:5 (4:11, 3:11, 11:6, 6:11, 11:7, 7:11 und 9:11) Niederlage im Abstiegs-Endspiel beim Tabellen-Nachbarn TV Vaihingen müssen die Bundesliga-Faustballer des TV Hohenklingen nach nur einjährigem Gastspiel die erste Bundesliga wie schon beim ersten Anlauf vor zwei Jahren gleich wieder verlassen. Das letzte Saisonspiel stand am Samstagabend in der gut besetzten Sporthalle in Vaihingen für den TVH denn auch vor keinen guten Vorzeichen. Denn neben Adrian de Lacasse und Jona Nöding, die am Samstag ebenfalls in Vaihingen mit der A-Jugend um den Süddeutschen Titel spielten (leider ohne Erfolg, man schied nach der Vorrunde aus) und deshalb am Abend nicht mehr eingesetzt werden durften, hatte sich auch Neuzugang Florian Zwintzscher vor der Partie bei Trainer Kuno Kühner mit einer Erkältung krank gemeldet. „Wir wollen dennoch alles versuchen, das Unmögliche noch möglich zu machen“, gab der Coach vor der Partie die Devise aus: „sollte es nicht klappen, wollen wir uns auf jeden Fall mit einer guten Leistung aus der ersten Bundesliga verabschieden“. Denn dass man in Vaihingen mit 5:0 oder 5:1 gewinnen würden, war bei der Heimstärke der ehemaligen Kreisstädter ohnehin nur für die kühnsten Optimisten realistisch. Nur mit einem Sieg in dieser Höhe hätte ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

12

Feb

2020

Abteilung Faustball: Aufstiegsspiele zur 2. BL Süd Frauen

...

Hier kann man sich das Programmheft zu den Aufstiegsspielen runterladen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

10

Feb

2020

Abteilung Faustball: TVH-Männer verabschieden sich von der 1. BL

Leider gelang es am Ende nicht die Klasse noch zu halten

Leider gelang es am Ende nicht die Klasse noch zu halten, aber der Abstieg ist sicherlich kein Beinbruch, wenn das Team im Wesentlichen zusammenbleibt, kann man in der zweiten Liga wieder eine gute Rolle spielen.

 

Für die jungen Spieler war diese Saison trotzdem ein Gewinn, konnten sie sich doch und auch erfolgreich, mit den etablierten Spieler der Klasse messen und wichtige Erfahrungen sammeln.

Ein ganz großes Dankeschön an die doch zahlreichen treuen Faustballfans die die Mannschaft bei den Heimspieltagen und damit auch den Verein, so toll unterstützt haben.

Gerne auch noch am kommenden Samstag die Frauen bei den Aufstiegsspielen zur zweiten Bundesliga.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

10

Feb

2020

Abteilung Faustball: U18 Süddeutsche Meisterschaft in Vaihingen/Enz

Leider nach der Vorrunde als Vierter etwas unglücklich ausgeschieden.

Zum Auftakt gelang ein zwar verlorener aber guter erster Satz gegen Gastgeber und Favorit Vaihingen, hingegen der zweite eine klare Angelegenheit für die Mannen von der Enz war. Ein toll aufspielendes TVH-Team sah man im ersten Durchgang gegen Neugablonz. Wohl war man sich schon zu sicher den ersten Sieg einfahren zu können, so dass der zweite Abschnitt an die sich jetzt tapfer wehrenden Bayern ging. Recht unglücklich dann das Nachsehen im ersten Satz gegen Burghausen, einen weiteren Vertreter aus Bayern, dem man erst in der Verlängerung unterlag. Auch im zweiten Teil der Begegnung gelang keine Wende mehr, schade mit einem Satzgewinn wäre man sicher in die Endrunde eingezogen.

Es waren dabei: Fabian Gerst, Adrian de Lacasse, Jona Nöding, Galdric Knäbe, Maik Puffert und Ben Naranjo

Trainer und Betreuer: Thomas Neumann und Nick Gerst-Naranjo

 

Ergebnisse:

Gruppe B

TV Hohenklingen : TV Vaihingen/Enz                  0:2  (8:11 4:11)

TV Hohenklingen : TV Neugablonz                       1:1  (11:4 7:11)

TV Hohenklingen : SV Wacker Burghausen        0:2  (13:15 8:11)

...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

05

Feb

2020

Abteilung Faustball: Faustball-Damen des Turnvereins Hohenklingen

am 15. Februar Aufstiegs-Relegation zur zweiten Bundesliga in der Knittlinger Sporthalle

Die Frauen des TV Hohenklingen freuen sich auf die Aufstiegsspiele vor eigenem Publikum.
Die Frauen des TV Hohenklingen freuen sich auf die Aufstiegsspiele vor eigenem Publikum.

Die Faustball-Damen des Turnvereins Hohenklingen haben nach ihrem zweiten Platz in der Schwabenliga als aktueller Aufsteiger jetzt sogar die Chance auf den Aufstieg in die zweite Bundesliga Süd in der Halle. Dieser Tage erhielt Faustball-Abteilungsleiter Bernd Wenzdorfer die Bestätigung, dass die Aufstiegsspiele am Samstag, 15. Februar 2020 in der Sporthalle in Knittlingen stattfinden werden, die Damen damit also quasi Heimrecht haben. Neben dem TVH, der in der abgelaufenen Saison in der Schwabenliga den zweiten Platz belegte, nehmen an diesen auch noch der frisch gebackene STB-Meister TSV Westerstetten, Sachsen-Meister SV Energie Görlitz sowie der ASV Veitsbronn als Meister der Bayernliga teil. Dabei spielt jeder gegen jeden auf drei Gewinnsätze, die beiden Erstplatzierten der Relegation dürfen dann in die zweite Liga aufsteigen. Die Spiele beginnen am übernächsten Samstag um 15.00 Uhr. Der gastgebende TV Hohenklingen wird natürlich auch für das leibliche Wohl der Besucher sorgen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

05

Feb

2020

Abteilung Faustball: Abstieg so gut wie besiegelt

Bundesliga-Faustballer des TV Hohenklingen nach zwei weiteren Niederlagen in Waibstadt und gegen Unterhaugstett kaum mehr zu retten – Schlüsselspiel nach 3:0 Führung noch 4:5 verloren

.Nach zwei weiteren Niederlagen am Wochenende müssen die Bundesliga-Faustballer des TV Hohenklingen nach nur einjährigem Gastspiel die erste Bundesliga wie schon beim ersten Anlauf vor zwei Jahren wahrscheinlich gleich wieder verlassen. Helfen würde jetzt am kommenden Samstag beim um zwei Punkte besser postierten direkten Konkurrenten in Vaihingen nur ein 5:1 bzw. 5:0 Erfolg, doch das ist in der ehemaligen Kreisstadt eher unwahrscheinlich.

Trotz teilweise guter Leistungen verlor der TVH am Wochenende beide Partien, am Samstagabend beim Fünften TV Waibstadt mit 3:5 (4:11, 11:5, 7:11, 12:10, 6:11, 1:11, 11:5 und 11:13) und am Sonntagmittag in der Knittlinger Sporthalle gegen den Tabellenvierten TV Unterhaugstett nach 3:0 Satzführung noch mit 4:5 (12:10, 11:9, 11:3, 6:11, 10:12, 12:10, 8:11, 5:11 und 5:11). Die Unterhaugstetter hatten am Tag zuvor beim Abstiegs-Mitkonkurrenten in Vaihingen verloren, deshalb musste Hohenklingen gewinnen, um im Rennen um den Klassenerhalt noch eine reelle Chance zu haben. Und lange Zeit sah es für die Schützlinge von Trainer Kuno Kühner auch sehr gute aus. Angefeuert vom erneut lautstark mitgehenden eigenen Anhang holte man im ersten Satz einen sage und schreibe 0:8 Rückstand Ball um Ball auf, um diesen nach 10:10 Zwischenstand noch mit 12:10 für sich zu entscheiden. Die Gäste, die zunächst ohne ihren erkrankten Hauptangreifer Michael Ochner angetreten waren, zeigten sich zunächst allerdings nicht verunsichert und führten auch im zweiten Satz mit 5:2 und 9:8. Mit drei Punkten in Folge entschied der TVH jedoch auch diesen Durchgang für sich. Satz drei war dann eine klare Angelegenheit für die Platzherren, die diesen mit 11:3 für sich entscheiden konnten und damit 3:0 führten. Nach der folgenden Pause ein kleiner Knick im Hohenklinger Spiel, zumal der Gegner jetzt auch Schlagmann Michael Ochner eingewechselt hatte. Mit 11:6 und 12:10 konnten die Unterhaugstetter auf 2:3 verkürzen. Und auch der sechste Satz sah lange Zeit nach einer sicheren Beute der Schwarzwälder aus, die hier schon mit 7:1 und 8:3 führten. Doch mit einer Energieleistung ähnlich dem ersten Durchgang kam der TVH auf 8:8 und 10:10 heran und hatte am Ende mit 12:10 die Nase vorn. „Nach der 4:2 Führung“, so Faustball-Abteilungsleiter Bernd Wenzdorfer, „war ich mir sicher, dass wir jetzt den Sack ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

05

Feb

2020

Abteilung Faustball: U16 weiblich WM in Knittlingen

Junges TVH-Team qualifiziert sich für Süddeutsche Meisterschaft am 15./16. Februar in Bad Liebenzell

Nach erst deutlichem Rückstand im ersten Vorrundenspiel gegen Vaihingen steigerten sich die Wenzdorfer Schützlinge und boten den ehemaligen Kreisstädterinnen einen harten Kampf bei der dann doch knappen Zweisatzniederlage. Heuchlingen war dann später ein angenehmer Gegner zum Einzug ins Halbfinale. Hier gelang gleich mit druckvollem Angriffsspiel und sicherer Abwehr ein deutlicher Satzgewinn. Im zweiten Durchgang kam dann doch heftige Gegenwehr von den Oberschwaben jedoch konnte ein drohender dritter Satz abgewendet und die Finalteilnahme bejubelt werden.

 

Nach packendem gewonnenem ersten Abschnitt im abschließenden Finalspiel, hatten die Hohenklingerinnen ihr Pulver verschossen, aber ohne zu enttäuschen mussten sie die Goldmedaillen den Mädels vom Kaltenstein überlassen.

 

Es spielten: Jana Bäuerle, Selin Dönmez, Joleen Wenzdorfer, Elena und Mareen Falkenstein  

 

Vorrunde

TV Hohenklingen : TV Vaihingen/Enz    0:2  (9:11 8:11)

TV Hohenklingen : TV Heuchlingen        2:0  (11:5 11:6)

Halbfinale

TV Hohenklingen : TG Biberach              2:0  (11:6 11:9)

Platz 5

TV Heuchlingen : TV Veringendorf         2:0  (11:9 11:5)

Platz 3

TG Biberach : TV Unterhaugstett            2:1  (11:7 9:11 15:13)

Finale

TV Hohenklingen : TV Vaihingen/Enz     1:2  (11:9 6:11 6:11)  

 

Abschluß-Tabelle der Württembergischen Meisterschaft

1.TV Vaihingen/Enz

2.TV Hohenklingen

3.TG Biberach

4.TV Unterhaugstett

5.TV Heuchlingen

6.TV Veringendorf

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

05

Feb

2020

Abteilung Faustball: U16 männlich WM in Stuttgart-Vaihingen

Respektabler fünfter Platz der Jungs bei der württembergischen Finalrunde.

In den beiden Vorrundenspielen gegen die beiden Vaihinger Namensvetter hatten sie zwar keine echte Siegchance, doch boten sie teilweise recht gut Paroli. Ein Sieg dann noch um Platz fünf, gegen die zweite Vertretung von Unterhaugstett, wenngleich hier der erste Satz verschlafen wurde. Ihre Trainer Thomas und Nick können zufrieden sein.  

Zum Kader gehören: Sebastian de Lacasse, Maik Puffert, Galdric Knäbe, Christian Feix, Marvin Rieger, Ben Naranjo und Frederic Hahn.

 

Vorrunde

TV Hohenklingen : TV Vaihingen/Enz        0:2  (6:11 6:11)

TV Hohenklingen : NLV Vaihingen             0:2  (8:11 4:11)

 

Platz 5

TV Hohenklingen : TV Unterhaugstett 2   2:1  (4:11 11:8 11:6)

 

Platz 3

NLV Stgt.-Vaihingen : TV Stammheim       2:1  (11:7 6:11 12:10)

 

Finale

TV Vaihingen/Enz : TV Unterhaugstett 1  1:2  (11:5 9:11 8:11)

 

Abschluß-Tabelle der Württembergischen Meisterschaft

1.TV Unterhaugstett

2.TV Vaihingen/Enz

3.NLV Stgt.Vaihingen

4.TV Stammheim

5.TV Hohenklingen

6.TV Unterhaugstett 2

mehr lesen 0 Kommentare