So

31

Dez

2023

Abteilung Faustball: ABGESAGT - 6. Drei-Felder-Faustballturnier 2020

Nach langem Hin und Her und reichlichen Überlegungen ist nun die Entscheidung getroffen

Der TV Hohenklingen hat nach reichlichen und langen Überlegungen nun letztendlich beschlossen, aufgrund der Corona-Situation und der damit einhergehenden Einschränkungen das 6. Drei-Felder-Faustballturnier 2020 abzusagen.

 

Wir hoffen, alle Gäste und Teilnehmer im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

 

TV Hohenklingen

mehr lesen 0 Kommentare

Di

07

Jul

2020

Abteilung Faustball: Was tut sich in der 2. Bundeslilga Männer und Frauen?

Spieltage in Turnierform

Auch in der 1. und 2. Bundesliga soll wieder gespielt werden. Die Spieltage werden in Turnierform an zwei Wochenenden ausgetragen. Für die TVH-Männer und -Frauen wäre dies am 

29./30. August und 12./13. September ohne Auf- und Abstiege, auch die Teilnahme ist nicht zwingend. Nach momentanem Stand wäre bei den Männern der erste Termin am 29.8. in Augsburg, bei den Frauen am 30.8. zu Hause in Hohenklingen.

Näheres gibt’s dazu demnächst.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

07

Jul

2020

Abteilung Faustball: Was gibt's Neues?

Auch in der Corona-Zeit ist was geboten:

Hoffnungsvolles Faustballtalent verlässt den TVH, Tim Störkle wechselt zum Bundesligisten TSV Calw.

Er hat sich zum Ziel gesetzt dort zum Stamm der ersten Mannschaft zu gehören, bleibt nur, ihm dafür alles Gute und viel Erfolg zu wünschen. Vielleicht kann sein Heimatverein später Mal auch von seiner Erfahrung profitieren.

Ebenso hat Marco Kühner angekündigt etwas kürzer zu treten und nur im äußersten Notfall noch zur Verfügung zu stehen. 

Beides schmerzhafte Verluste für den Hohenklinger Faustball, bleibt zu hoffen das die verbleibenden noch recht lange zur Stange halten und vielleicht neue oder ehemalige Jugendspieler wieder dazustoßen. Erfreulich ist, dass der Trainingsbesuch trotz spielfreier Zeit recht gut ist.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

24

Jun

2020

Abteilung Faustball: Jugendfaustball

Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb im Jugendebereich

Nachdem im aktiven Bereich das Training schon vor wenigen Wochen wieder aufgenommen wurde, wollen wir jetzt auch im Nachwuchsbereich die ersten zaghaften Übungseinheiten aufnehmen.

 

Ab sofort freuen wir uns auf hoffentlich Alle die vor der Zwangspause dabei waren und gerne auch über Neuzugänge.  Trainiert wird natürlich "Auf der Stelle" nach den aktuell gültigen Auflagen und Bestimmungen und zwar:

  • Dienstags ab 18:00 Uhr:  1. + 2. Mannschaft, Frauen und Männer 45
  • Donnerstags 17:00 Uhr - 18:15 Uhr  U8 /U10 mit Ballspielgruppe
  • Donnerstags 18:15 Uhr - 20:30 Uhr  U12 - U18
mehr lesen 0 Kommentare

Fr

15

Mai

2020

Abteilung Faustball: Corona - Aktuell

Nach den leichten Lockerungen darf auch der Faustball "Auf der Stelle" wieder bewegt werden

Nur dass man hier noch nicht von einem echten Training sprechen kann. Die ersten Übungen mit dem Ball werden in Kleingruppen (zu Zweit) und mit entsprechendem Abstand abgehalten. Dies ab sofort und vorerst nur im Erwachsenen-bereich.

Um sicher genügend Abstand einhalten zu können wird wie folgt trainiert:

  • Männer 1. und 2. Mannschaft: Dienstag: von 18:00 bis 2:00 Uhr
  • Frauen und Männer 45: Donnerstag von 18:00 bis 20:00 Uhr

Umkleide und Duschen stehen nicht zur Verfügung. (Mach mer zu Hause).

Auf geht’s halten wir alles ein, dann wird’s auch weiter voran gehen.

 

Hier noch Infos zur „Feldrunde 2020“: 

Präsidium der Deutschen Faustballliga (DFBL)

Im Bereich 1. und 2. Bundesliga soll bis zum 25.Mai eine Entscheidung gefällt werden ob und in welcher Form die Feldrunde 2020 noch gespielt werden könnte.

 

Umgang mit dem Corona-Virus im Fachgebiet Faustball des Schwäbischen Turnerbundes (STB)

Feldrunde 2020 Jugend/Aktive/Senioren: Der Schwäbische Turnerbund hat alle Wettkämpfe und Sportveranstaltungen bis zum 31. Juli abgesagt. Auf dieser Grundlage ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

20

Apr

2020

Abteilung Faustball: Nichts Neues von der Coronafront

Nichts Neues von der Coronafront

Wie in allen anderen Sportarten auch darf der Trainingsbetrieb noch nicht wieder aufgenommen werden. Auch die Spielrunde Feld 2020 die am 2. Mai begonnen hätte ist vorerst ausgesetzt.

 

Es gibt speziell für die oberen Klassen 1. u. 2. Bundesliga Notfallspielpläne für später und in verkürzter Form. Die Baden-Württembergischen Schulmeisterschaften fallen für dieses Jahr aus. Auch das Jugendzeltlager vom 29.7. bis 2.8. in Ötisheim wird nach momentan gültigen Richtlinien nicht stattfinden. Ebenso sind große internationale Events verschoben worden.

  • Die Europameisterschaft der Männer vom 2.-4. Juli 2020 in Kaltern (Südtirol) auf 24.-26. Juni 2021 am selben Ort
  • Die World Games, wegen der Verschiebung der Olympischen Spiele, von 15.-25. Juli 2021 in Birmingham(USA) auf 7.-17. Juli 2022 am selben Ort.

 

Liebe große und kleine Faustballer, schaut das ihr euch in Eigenregie fit haltet. Faustball kann man auch in der Wohnung (wenn erlaubt) z.B. mit dem Luftballon, im Garten oder Hof (an der Hauswand oder Gargentor) spielen und üben.

Bleibt aber vor allen Dingen gesund.

Bis hoffentlich bald!!!! 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

17

Mär

2020

Abteilung Faustball: Der Ball ruht!

Coronavirus stoppt Trainingsbetrieb

Aufgrund der aktuellen Lage wurde folgendes entschieden:

Im Jugendbereich ab U8 aufwärts kein Training bis nach den Osterferien, also frühester Termin Donnerstag 23. April zu gewohnter Zeit auf der Stelle.

 

Im Erwachsenenbereich: Frauen, Männer (1+2 Mannschaft) und Senioren auch hier ruht bis auf Weiteres das Mannschaftstraining (selbständiges Einzeltraining zum Erhalt der Fitness erwünscht), ansonsten wird nach der aktuellen Lage entschieden. Ob und welche Turniere stattfinden wird rechtzeitig hier im ONB und  unter www.tv-hohenklingen.de zu lesen sein.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

10

Mär

2020

Abteilung Faustball: TVH-U12 wird souverän Bezirksmeister

Das TVH-Team um Joleen Wenzdorfer holt sich überlegen die Bezirksmeisterschaft.

Ein schöner Trost für den in der Vorrunde der Ligaspiele knapp verpassten Einzug in die Zwischenrunde zur Württembergischen Meisterschaft. Ungefährdet in allen fünf Durchgängen der Rückspiele am vergangenen Sonntag in Bad Liebenzell holen sie sich die Medaillen des Bezirksmeisters-Nord bei der Siegerehrung ab.

 

Zur Mannschaft gehören: Joleen Wenzdorfer, Elina Rieger, Marie Brodbeck, Mailin Goldenbogen, Torben Weber und Nino Gilera

 

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TSV Ötisheim                  27:4

TV Hohenklingen : TV Obernhausen            30:10

TV Hohenklingen : TV Unterhaugstett 3      25:10

TV Hohenklingen : TSV Dennach                   21:15

TV Hohenklingen : Spvgg Weil der Stadt     19:9

 

Abschluss-Tabelle:

    Mannschaft                    Sp.    Bälle     Punkte

1. TV Hohenklingen          10    230:113   18:2

2. TSV Dennach                 10    214:163   14:6

3. Spvgg Weil der Stadt   10    207:137    14:6

4. TV Unterhaugstett 3    10    185:177   10:10

5. TSV Ötisheim                 10    166:212     4:16

6. TV Obernhausen           10    100:300     0:20

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

06

Mär

2020

Abteilung Faustball: 6. Drei-Felder-Faustballturnier 2020

Vom 25. - 27. Juli 2020 findet wider unser Drei-Felder-Faustballturnier statt

Es ist soweit: Es darf gemeldet werden!

Vom 25. bis 27. Juli 2020 findet das nunmehr 6. Drei-Felder-Faustballturnier "Auf der Stelle" statt.

Aktuelle Information hierzu und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr auf unserer Sonderseite zum:
6. Drei-Felder-Faustballturnier 

 

Als Highlight wird das Männer A-Turnier wieder als IFA World Tour 2020 - Tournement 500 Men-Competition ausgetragen, bei dem die besten Vereinsmannschaften weltweit auf Punktejagd gehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

19

Feb

2020

Abteilung Faustball: 2 Bundesliga Sued Frauen - Aufstieg geschafft

Faustball-Frauen des Turnvereins Hohenklingen spielen künftig auch in der Halle in der zweiten Bundesliga

Geschafft: nach dem Sieg im letzten Spiel gegen ASV Veitsbronn stand der Aufstieg in die 2. Bundesliga für die Frauen des TVHs fest (h. v.l.n.r.): Benita Höckele, Amelie Bäuerle, Leonie Grulke, Lena Feltl. (v.l.n.r.) MMarina Stelzenmüller, Hanna Störkle
Geschafft: nach dem Sieg im letzten Spiel gegen ASV Veitsbronn stand der Aufstieg in die 2. Bundesliga für die Frauen des TVHs fest (h. v.l.n.r.): Benita Höckele, Amelie Bäuerle, Leonie Grulke, Lena Feltl. (v.l.n.r.) MMarina Stelzenmüller, Hanna Störkle

In der kommenden Hallen-runde darf sich der Turn-verein Hohenklingen über zwei Zweit-Bundesligisten freuen. Denn neben den Männern, die vor Wochen-frist leider wieder aus der ersten Liga abgestiegen sind, haben die Faustball-Frauen des TVH am Sams-tag den Aufstieg in die zweite Bundesliga Süd ge-schafft. Vor heimischem Publikum in der Knittlinger Sporthalle überstand man als Zweiter der Schwaben-liga die Relegation mit zwei Siegen bei nur einer Nie-derlage relativ locker. Den Grundstein für den tollen Erfolg legten die von ihrem Trainer Bernd Wenzdorfer wieder bestens eingestellten Fauststädterinnen bereits in der ersten Partie des Nachmittags. Gegen den Schwabenliga-Meister TSV Westerstetten, dem man in der Liga noch zweimal knapp unterlegen war, schafften die TVH-Damen mit lautstarker Unterstüt-zung der eigenen Fans auf der gut besetzten Tribüne in der Sporthalle einen souveränen 3:0 (11:6, 11:7 und 11:3) Sieg. In ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

19

Feb

2020

Abteilung Faustball: Süddeutsche Meisterschaft der U 16 weiblich in Bad Liebenzell

TVH-Team wird Dritter, holt sich im kleinen Finale die Bronzemedaille

Auf unserem Bild bejubeln Jana Bäuerle, Joleen Wenzdorfer, Elena Falkenstein, Mareen Falkenstein und Selin Dönmez (v.l.n.r.) die gewonnene Medaille.
Auf unserem Bild bejubeln Jana Bäuerle, Joleen Wenzdorfer, Elena Falkenstein, Mareen Falkenstein und Selin Dönmez (v.l.n.r.) die gewonnene Medaille.

Am Samstag lief die Vorrunde noch recht durchwachsen für die Wenzdorfer Schützlinge. Gegen den Landesrivalen Biberach mühte man sich im ersten Satz zu einem hauchdünnen Erfolg in der Verlängerung. Eigenfehler im zweiten Durchgang erleichterten den klaren Satzgewinn für die Oberschwaben. Gut eingestellt und alle Vorgaben erfolgreich umgesetzt führten dann im zweiten Spiel gegen den starken Bayernmeister zum in dieser Höhe nicht erwarteten Satz-gewinn. Doch drehten die Stammbacherinnen im zweiten Abschnitt den Spies um und ließen nun ihrerseits den nun wieder schwächelnden Kontrahentinnen vom TVH keine Chance. Im letzten Gruppenspiel gegen die bis dahin punktlosen Mädels vom FV Glauchau-Röthenbach(Sachsen) rechnete man sich schon einen doppelten Punktgewinn aus. Doch der deutliche Satzverlust im vorangegangen Spiel steckte wohl noch in den Knochen und ließ Hohenklingen ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

12

Feb

2020

Abteilung Faustball: Abstieg jetzt endgültig besiegelt

Bundesliga-Faustballer des TV Hohenklingen müssen nach der 2:5 Niederlage in Vaihingen zurück in die zweite Liga

Nach der 2:5 (4:11, 3:11, 11:6, 6:11, 11:7, 7:11 und 9:11) Niederlage im Abstiegs-Endspiel beim Tabellen-Nachbarn TV Vaihingen müssen die Bundesliga-Faustballer des TV Hohenklingen nach nur einjährigem Gastspiel die erste Bundesliga wie schon beim ersten Anlauf vor zwei Jahren gleich wieder verlassen. Das letzte Saisonspiel stand am Samstagabend in der gut besetzten Sporthalle in Vaihingen für den TVH denn auch vor keinen guten Vorzeichen. Denn neben Adrian de Lacasse und Jona Nöding, die am Samstag ebenfalls in Vaihingen mit der A-Jugend um den Süddeutschen Titel spielten (leider ohne Erfolg, man schied nach der Vorrunde aus) und deshalb am Abend nicht mehr eingesetzt werden durften, hatte sich auch Neuzugang Florian Zwintzscher vor der Partie bei Trainer Kuno Kühner mit einer Erkältung krank gemeldet. „Wir wollen dennoch alles versuchen, das Unmögliche noch möglich zu machen“, gab der Coach vor der Partie die Devise aus: „sollte es nicht klappen, wollen wir uns auf jeden Fall mit einer guten Leistung aus der ersten Bundesliga verabschieden“. Denn dass man in Vaihingen mit 5:0 oder 5:1 gewinnen würden, war bei der Heimstärke der ehemaligen Kreisstädter ohnehin nur für die kühnsten Optimisten realistisch. Nur mit einem Sieg in dieser Höhe hätte ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

12

Feb

2020

Abteilung Faustball: Aufstiegsspiele zur 2. BL Süd Frauen

...

Hier kann man sich das Programmheft zu den Aufstiegsspielen runterladen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

10

Feb

2020

Abteilung Faustball: TVH-Männer verabschieden sich von der 1. BL

Leider gelang es am Ende nicht die Klasse noch zu halten

Leider gelang es am Ende nicht die Klasse noch zu halten, aber der Abstieg ist sicherlich kein Beinbruch, wenn das Team im Wesentlichen zusammenbleibt, kann man in der zweiten Liga wieder eine gute Rolle spielen.

 

Für die jungen Spieler war diese Saison trotzdem ein Gewinn, konnten sie sich doch und auch erfolgreich, mit den etablierten Spieler der Klasse messen und wichtige Erfahrungen sammeln.

Ein ganz großes Dankeschön an die doch zahlreichen treuen Faustballfans die die Mannschaft bei den Heimspieltagen und damit auch den Verein, so toll unterstützt haben.

Gerne auch noch am kommenden Samstag die Frauen bei den Aufstiegsspielen zur zweiten Bundesliga.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

10

Feb

2020

Abteilung Faustball: U18 Süddeutsche Meisterschaft in Vaihingen/Enz

Leider nach der Vorrunde als Vierter etwas unglücklich ausgeschieden.

Zum Auftakt gelang ein zwar verlorener aber guter erster Satz gegen Gastgeber und Favorit Vaihingen, hingegen der zweite eine klare Angelegenheit für die Mannen von der Enz war. Ein toll aufspielendes TVH-Team sah man im ersten Durchgang gegen Neugablonz. Wohl war man sich schon zu sicher den ersten Sieg einfahren zu können, so dass der zweite Abschnitt an die sich jetzt tapfer wehrenden Bayern ging. Recht unglücklich dann das Nachsehen im ersten Satz gegen Burghausen, einen weiteren Vertreter aus Bayern, dem man erst in der Verlängerung unterlag. Auch im zweiten Teil der Begegnung gelang keine Wende mehr, schade mit einem Satzgewinn wäre man sicher in die Endrunde eingezogen.

Es waren dabei: Fabian Gerst, Adrian de Lacasse, Jona Nöding, Galdric Knäbe, Maik Puffert und Ben Naranjo

Trainer und Betreuer: Thomas Neumann und Nick Gerst-Naranjo

 

Ergebnisse:

Gruppe B

TV Hohenklingen : TV Vaihingen/Enz                  0:2  (8:11 4:11)

TV Hohenklingen : TV Neugablonz                       1:1  (11:4 7:11)

TV Hohenklingen : SV Wacker Burghausen        0:2  (13:15 8:11)

...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

05

Feb

2020

Abteilung Faustball: Faustball-Damen des Turnvereins Hohenklingen

am 15. Februar Aufstiegs-Relegation zur zweiten Bundesliga in der Knittlinger Sporthalle

Die Frauen des TV Hohenklingen freuen sich auf die Aufstiegsspiele vor eigenem Publikum.
Die Frauen des TV Hohenklingen freuen sich auf die Aufstiegsspiele vor eigenem Publikum.

Die Faustball-Damen des Turnvereins Hohenklingen haben nach ihrem zweiten Platz in der Schwabenliga als aktueller Aufsteiger jetzt sogar die Chance auf den Aufstieg in die zweite Bundesliga Süd in der Halle. Dieser Tage erhielt Faustball-Abteilungsleiter Bernd Wenzdorfer die Bestätigung, dass die Aufstiegsspiele am Samstag, 15. Februar 2020 in der Sporthalle in Knittlingen stattfinden werden, die Damen damit also quasi Heimrecht haben. Neben dem TVH, der in der abgelaufenen Saison in der Schwabenliga den zweiten Platz belegte, nehmen an diesen auch noch der frisch gebackene STB-Meister TSV Westerstetten, Sachsen-Meister SV Energie Görlitz sowie der ASV Veitsbronn als Meister der Bayernliga teil. Dabei spielt jeder gegen jeden auf drei Gewinnsätze, die beiden Erstplatzierten der Relegation dürfen dann in die zweite Liga aufsteigen. Die Spiele beginnen am übernächsten Samstag um 15.00 Uhr. Der gastgebende TV Hohenklingen wird natürlich auch für das leibliche Wohl der Besucher sorgen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

05

Feb

2020

Abteilung Faustball: Abstieg so gut wie besiegelt

Bundesliga-Faustballer des TV Hohenklingen nach zwei weiteren Niederlagen in Waibstadt und gegen Unterhaugstett kaum mehr zu retten – Schlüsselspiel nach 3:0 Führung noch 4:5 verloren

.Nach zwei weiteren Niederlagen am Wochenende müssen die Bundesliga-Faustballer des TV Hohenklingen nach nur einjährigem Gastspiel die erste Bundesliga wie schon beim ersten Anlauf vor zwei Jahren wahrscheinlich gleich wieder verlassen. Helfen würde jetzt am kommenden Samstag beim um zwei Punkte besser postierten direkten Konkurrenten in Vaihingen nur ein 5:1 bzw. 5:0 Erfolg, doch das ist in der ehemaligen Kreisstadt eher unwahrscheinlich.

Trotz teilweise guter Leistungen verlor der TVH am Wochenende beide Partien, am Samstagabend beim Fünften TV Waibstadt mit 3:5 (4:11, 11:5, 7:11, 12:10, 6:11, 1:11, 11:5 und 11:13) und am Sonntagmittag in der Knittlinger Sporthalle gegen den Tabellenvierten TV Unterhaugstett nach 3:0 Satzführung noch mit 4:5 (12:10, 11:9, 11:3, 6:11, 10:12, 12:10, 8:11, 5:11 und 5:11). Die Unterhaugstetter hatten am Tag zuvor beim Abstiegs-Mitkonkurrenten in Vaihingen verloren, deshalb musste Hohenklingen gewinnen, um im Rennen um den Klassenerhalt noch eine reelle Chance zu haben. Und lange Zeit sah es für die Schützlinge von Trainer Kuno Kühner auch sehr gute aus. Angefeuert vom erneut lautstark mitgehenden eigenen Anhang holte man im ersten Satz einen sage und schreibe 0:8 Rückstand Ball um Ball auf, um diesen nach 10:10 Zwischenstand noch mit 12:10 für sich zu entscheiden. Die Gäste, die zunächst ohne ihren erkrankten Hauptangreifer Michael Ochner angetreten waren, zeigten sich zunächst allerdings nicht verunsichert und führten auch im zweiten Satz mit 5:2 und 9:8. Mit drei Punkten in Folge entschied der TVH jedoch auch diesen Durchgang für sich. Satz drei war dann eine klare Angelegenheit für die Platzherren, die diesen mit 11:3 für sich entscheiden konnten und damit 3:0 führten. Nach der folgenden Pause ein kleiner Knick im Hohenklinger Spiel, zumal der Gegner jetzt auch Schlagmann Michael Ochner eingewechselt hatte. Mit 11:6 und 12:10 konnten die Unterhaugstetter auf 2:3 verkürzen. Und auch der sechste Satz sah lange Zeit nach einer sicheren Beute der Schwarzwälder aus, die hier schon mit 7:1 und 8:3 führten. Doch mit einer Energieleistung ähnlich dem ersten Durchgang kam der TVH auf 8:8 und 10:10 heran und hatte am Ende mit 12:10 die Nase vorn. „Nach der 4:2 Führung“, so Faustball-Abteilungsleiter Bernd Wenzdorfer, „war ich mir sicher, dass wir jetzt den Sack ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

05

Feb

2020

Abteilung Faustball: U16 weiblich WM in Knittlingen

Junges TVH-Team qualifiziert sich für Süddeutsche Meisterschaft am 15./16. Februar in Bad Liebenzell

Nach erst deutlichem Rückstand im ersten Vorrundenspiel gegen Vaihingen steigerten sich die Wenzdorfer Schützlinge und boten den ehemaligen Kreisstädterinnen einen harten Kampf bei der dann doch knappen Zweisatzniederlage. Heuchlingen war dann später ein angenehmer Gegner zum Einzug ins Halbfinale. Hier gelang gleich mit druckvollem Angriffsspiel und sicherer Abwehr ein deutlicher Satzgewinn. Im zweiten Durchgang kam dann doch heftige Gegenwehr von den Oberschwaben jedoch konnte ein drohender dritter Satz abgewendet und die Finalteilnahme bejubelt werden.

 

Nach packendem gewonnenem ersten Abschnitt im abschließenden Finalspiel, hatten die Hohenklingerinnen ihr Pulver verschossen, aber ohne zu enttäuschen mussten sie die Goldmedaillen den Mädels vom Kaltenstein überlassen.

 

Es spielten: Jana Bäuerle, Selin Dönmez, Joleen Wenzdorfer, Elena und Mareen Falkenstein  

 

Vorrunde

TV Hohenklingen : TV Vaihingen/Enz    0:2  (9:11 8:11)

TV Hohenklingen : TV Heuchlingen        2:0  (11:5 11:6)

Halbfinale

TV Hohenklingen : TG Biberach              2:0  (11:6 11:9)

Platz 5

TV Heuchlingen : TV Veringendorf         2:0  (11:9 11:5)

Platz 3

TG Biberach : TV Unterhaugstett            2:1  (11:7 9:11 15:13)

Finale

TV Hohenklingen : TV Vaihingen/Enz     1:2  (11:9 6:11 6:11)  

 

Abschluß-Tabelle der Württembergischen Meisterschaft

1.TV Vaihingen/Enz

2.TV Hohenklingen

3.TG Biberach

4.TV Unterhaugstett

5.TV Heuchlingen

6.TV Veringendorf

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

05

Feb

2020

Abteilung Faustball: U16 männlich WM in Stuttgart-Vaihingen

Respektabler fünfter Platz der Jungs bei der württembergischen Finalrunde.

In den beiden Vorrundenspielen gegen die beiden Vaihinger Namensvetter hatten sie zwar keine echte Siegchance, doch boten sie teilweise recht gut Paroli. Ein Sieg dann noch um Platz fünf, gegen die zweite Vertretung von Unterhaugstett, wenngleich hier der erste Satz verschlafen wurde. Ihre Trainer Thomas und Nick können zufrieden sein.  

Zum Kader gehören: Sebastian de Lacasse, Maik Puffert, Galdric Knäbe, Christian Feix, Marvin Rieger, Ben Naranjo und Frederic Hahn.

 

Vorrunde

TV Hohenklingen : TV Vaihingen/Enz        0:2  (6:11 6:11)

TV Hohenklingen : NLV Vaihingen             0:2  (8:11 4:11)

 

Platz 5

TV Hohenklingen : TV Unterhaugstett 2   2:1  (4:11 11:8 11:6)

 

Platz 3

NLV Stgt.-Vaihingen : TV Stammheim       2:1  (11:7 6:11 12:10)

 

Finale

TV Vaihingen/Enz : TV Unterhaugstett 1  1:2  (11:5 9:11 8:11)

 

Abschluß-Tabelle der Württembergischen Meisterschaft

1.TV Unterhaugstett

2.TV Vaihingen/Enz

3.NLV Stgt.Vaihingen

4.TV Stammheim

5.TV Hohenklingen

6.TV Unterhaugstett 2

mehr lesen 0 Kommentare

Di

28

Jan

2020

Abteilung Faustball: Sieg und Niederlage für Hohenklinger Bundesliga-Faustballer

Am Wochenende Doppel-Spieltag mit Partien gegen Stammheim und Unterhaugstett

Das vergangene Wochenende verlief für die Faustball-Männer des Turnvereins Hohenklingen ausgeglichen. Im Rahmen des elften und zwölften Spieltages in der Bundesliga Süd gewannen die Fauststädter am Samstagabend zunächst bei Schlusslicht TV Stammheim relativ sicher mit 5:2 (6:11, 11:9, 8:11, 11:8, 11:9, 12:10 und 11:7) Sätzen, um dann allerdings am Sonntagmittag beim TV Unterhaugstett mit 1:5 (11:8, 10:12, 5:11, 8:11, 6:11 und 5:11) gleichermaßen deutlich den Kürzeren zu ziehen. Die 2:2 Punkte bedeuten für den TVH jetzt nach wie vor den vorletzten Tabellenplatz, allerdings nach Punkten gleich mit dem davor platzierten TV Vaihingen und nur zwei Zähler hinter dem TV Waibstadt. Gegen beide Gegner muss man noch spielen und hat hier durchaus die Chance, den Klassenerhalt doch noch zu schaffen. 

Beim Aufeinandertreffen mit dem TV Stammheim kamen die Akteure des TV Hohenklingen am Samstag nur sehr schwer in die Gänge. Relativ schnell war dann auch der erste Satz mit 6:11 verloren. Satz zwei ging dann mit 11:9 knapp an den TVH, während der dritte Satz durch viele leichte Fehler erneut mit 8:11 den Gegner im Vorteil sah, gegen den man in der Vorrunde mit 5:2 gewonnen hatte. Im vierten Satz ging dann der berühmte Ruck durch das Team aus dem Knittlinger Höhenstadtteil. Trainer Kuno Kühner brachte jetzt auch den nach längerer Spielpause vor Kurzem zum TVH gewechselten Florian Zwintzscher (früher Öschel-bronn und Wünschmichelbach), der dem Angriff neue Impulse verleihen sollte. Dies ...

mehr lesen 0 Kommentare

Di

28

Jan

2020

Abteilung Faustball: Frauen Vizemeister der Schwabenliga

Die Frauen werden Vizemeister uns qualifizieren dich zu den Aufstiegsspielen

Hohenklingen als Vizemeister bei den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga, die am Sonntag 16. Februar zu Hause in der Sporthalle Knittlingen stattfinden.

Zwar reichte es nicht zur Meisterschaft, aber mit dem 2. Platz können die Mädels um Trainer Bernd Wenzdorfer mehr als zufrieden sein. 

Für den Erfolg stehen: Lena Feltl, Marina Stelzenmüller, Hanna Störkle, Benita Höckele, Leonie Grulke, Amelie Bäuerle und Selin Dönmez

 

 

Die Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TSV Grafenau               2:0  (11:6 11:7)

TV Hohenklingen : TSV Westerstetten     1:2  (9:11 11:3 12:14)

TV Hohenklingen : NLV Vaihingen             2:0  (11:5 11:3)

 

Tabelle:

    Mannschaft               Sp.  Sätze   Punkte

1. TSV Westerstetten     9     15:9    14:4

2. TV Hohenklingen        9     14:6    12:6

3. NLV Stgt.Vaihingen    9     12:11  10:8

4. TSV Grafenau              9     10:11    8:10

mehr lesen 0 Kommentare

Di

28

Jan

2020

Abteilung Faustball: U16 spielte ZR, U14m auf der WM und U8

U16 für WM qualifiziert, U14m mit Platz 5 auf der WM, U8 mit Spaß bei der Sache

 U16 männlich Zwischenrunde

Souverän qualifiziert sich das TVH-Team für die Württembergische Meisterschaft die am kommenden Samstag in Stuttgart-Vaihingen Hegelsporthalle stattfindet. Dort zählt Hohenklingen zwar nicht zum Favoritenkreis aber bereits schon jetzt ein schöner Erfolg. Mit dabei waren:  Sebastian de Lacasse, Maik Puffert, Galdric Knäbe, Marvin Rieger, Ben Naranjo und Frederic Hahn.

 

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TV Waldrennach      2:0  (11:4 11:7)

TV Hohenklingen : TSV Grafenau            1:1  (11:7 10:12)

TV Hohenklingen : TV Stammheim         1:1  (11:8 14:15)

TV Hohenklingen : VfB Stuttgart              2:0  (11:0 11:0)

 

Tabelle:

    Mannschaft            Sp. Sätze Punkte

1. TV Stammheim        4     7:1     7:1

2. TV Hohenklingen     4     6:2     6:2

3. TSV Grafenau           4     4:4     4:4

4. TV Waldrennach      4     3:5     3:5

5. VfB Stuttgart             4     0:8     0:8

 

U14 männlich Württembergische Meisterschaft

Mit Platz fünf kann man unbedingt zufrieden sein. Etwas verschlafen im ersten Satz im Auftaktspiel gegen den Gastgeber Vaihingen hat man zwar ein eventuell noch ...

mehr lesen 0 Kommentare

Di

28

Jan

2020

Abteilung Faustball: Männer 2 - Bezirksliga-Nord

Meistertitel leider knapp verpasst

Leicht enttäuscht über den abschließenden dritten Platz wird das Team schon sein, den leider konnten sie am letzten Spieltag in Neuenstein nicht an die gute Schlussform vom Durchgang in Knittlingen anknüpfen. Etwas holperig begann es bereits gegen Ötisheim, hier gabs im zweiten Abschnitt einen unnötigen Satzverlust. Hart umkämpft war der erste Durchgang gegen den Gastgeber Neuenstein, aber am Ende ein doch klarer Dreisatzerfolg. In der finalen Begegnung gegen den bis dahin punktgleichen neuen Meister aus Bietigheim schaffte es der TVH nur im zweiten Satz mitzuhalten, zu wenig um sich den Titel selbst zu holen. Es spielten: Thomas Neumann, Nick Gerst-Naranjo, Fabian Gerst, Marvin Coblenzer und Galdric Knäbe   

Ergebnisse:

TV Hohenklingen 2 : TSV Ötisheim 2   3:1  (11:8 11:13 11:3 11:3)

TV Hohenklingen 2 : TSV Neuenstein  3:0  (11:9 11:4 11:6)

TV Hohenklingen 2 : TSV Bietigheim    0:3  (6:11 10:12 5:11)

Abschluss-Tabelle

    Mannschaft             Sp. Sätze Punkte

1. TSV Bietigheim         8    21:6   13:3

2. TSV Kleinvillars         8    18:9   11:5

3. TV Hohenklingen 2  8    17:9   11:5

4. TSV Neuenstein       8      8:17   5:11

5. TSV Ötisheim 2        8      1:24   0:16

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

22

Jan

2020

Abteilung Faustball: Weitere Niederlage für Hohenklinger Bundes-liga-Faustballer

Dem Tabellendritten TV Käfertal nur zeitweise Paroli geboten

Im Gegensatz zur Vorwoche, als man im Hinspiel in der Knittlinger Sporthalle dem TV Käfertal deutlich mit 0:5 Sätzen unterlag, konnten die Bundesliga-Faustballer des Turnvereins Hohenklingen am Sonntagmittag beim Rückspiel in der Kurpfalz dem Tabellendritten zumindest einigermaßen Paroli bieten. Doch am Ende stand auch hier wieder eine 2:5 (11:9, 7:11, 11:6, 9:11, 10:12, 9:11 und 6:11) Niederlage. „Da war heute für euch mehr drin“, konnte TVH-Trainer Kuno Kühner im Gespräch mit alten Bekannten in Käfertal mehrfach hören. Doch wie so oft auch in den letzten Spielen gelang es der Mannschaft wieder nicht, „in entscheidenden Phasen einfach Mal den Sack zuzumachen“, so ein sichtlich konsternierter Coach. Dies vor allem im fünften Satz beim Stande von 2:2, als die Fauststädter einen 5:10 Rückstand aufholen, dann jedoch gegen einen in dieser Phase verunsicherten Gegner kein Kapital schlagen konnten. Am Ende hieß es dann doch wieder 12:10 für den Favoriten. Dieser kam insbesondere in der Anfangsphase gegen den munter mitspielenden TV Hohenklingen einige Male arg in Bedrängnis. So konnten die Gäste den ersten Satz mit 11:9 gewinnen und behielten in Satz drei sogar mit 11:6 die Oberhand. Dazwischen lag dann ein 7:11 für die Gastgeber, die auch den vierten Durchgang ...

mehr lesen 0 Kommentare

Di

21

Jan

2020

Abteilung Faustball: U18 weiblich, U14 männlich und U12 mit gemischtem Erfolg

Recht unterschiedlich verliefen die Spieltage der Jugend

U18 weiblich:

Nicht ganz so lief es beim weiblichen Nachwuchs, Ersatzgeschwächt mit nur einem Erfolg muss man sich am Ende mit dem vierten Platz der Meisterschaftsrunde zufrieden geben. 

 

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TSV Gärtringen          0:2  (6:11 3:11)

TV Hohenklingen : TV Unterhaugstett    0:2  (10:11 8:10)

TV Hohenklingen : TV Vaihingen/Enz      0:2  (5:11 11:12)

TV Hohenklingen : TV Heuchlingen         2:0  (11:4 11:7)

 

Tabelle:

    Mannschaft              Sp. Sätze Punkte

1. TSV Gärtringen          8   16:0    16:0

2. TV Vaihingen/Enz      8   11:5    11:5

3. TV Unterhaugstett    8     7:9      7:9

4. TV Hohenklingen       8     6:10   6:10

5. TV Heuchlingen         8     0:16   0:16

 

U12 mixed Bezirksmeisterschaft-Nord:

Das TVH-Mixedteam kann sich nach vier Erfolgen bei nur einer Niederlage mit an ...

mehr lesen 0 Kommentare

Di

21

Jan

2020

Abteilung Faustball: Frauen Schwabenliga

Kann der Erfolg der vergangenen Feldrunde wiederholt werden?

Die Frauen des TVHs Freuen sich über vier Punkte mit ihrem "Tagestrainer" "Wusch"
Die Frauen des TVHs Freuen sich über vier Punkte mit ihrem "Tagestrainer" "Wusch"

Am Ende stand Meisterschaft und Aufstieg in die zweite Bundesliga. Aber erstmal der Reihe nach.

Nach Fehlstart mit zwei Niederlagen zu Beginn der Runde ein Durchmarsch mit vier Erfolgen in Serie bringen die Führung zum Abschluss der Vorrunde. Auch die letzten beiden Spiele am vergangenen Sonntag in Böblingen stellte die Mannschaft, außer im zweiten Satz gegen die Gastgeberinnen, vor keine größeren Probleme. Jetzt steigt am kommenden Sonntag in Stgt.-Vaihingen die Finalrunde der vier punktgleichen Teams.

Wäre schön, wenn dabei sich auch die TVH-Frauen über große Unterstützung freuen dürften.

 

Es spielten mit: Lena Feltl, Hanna Störkle, Marina Stelzenmüller, Leonie Grulke, Selin Dönmetz und Benita Höckele.

Betreuer: Guido Schaub 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

21

Jan

2020

Abteilung Faustball: Bezirksliga-Nord Männer

Männer 2 in der Bezirksliga: Meisterschaft noch nicht entschieden

Nach unglaublicher Steigerung im Laufe des Spieltages hält sich die Zweite des TVH alles Offen über den Ausgang der Meisterschaft am kommenden Sonntag. Danach sah es aber nach der ersten Begegnung nicht aus. Nach ausgeglichenem ersten Satz, der erst in der Verlängerung verloren ging, eine gute Phase zu Beginn des zweiten Durchganges. Doch nach eigener 7:4 Führung riss der Faden, zu zaghaft im Angriff und in der Abwehr auch nicht fehlerfrei ging auch dieser Satz an Bietigheim. Ganz übel sah es im dritten Abschnitt aus, erst nach 0:8 Rückstand gelangen die ersten Punkte ohne aber den Gegner noch in Bedrängnis bringen zu können. Dass die Mannschaft, ohne Betreuer, aber Charakter hat, zeigte schon die folgende Partie gegen die Reserve von Ötisheim, ...

mehr lesen 0 Kommentare

Do

16

Jan

2020

Abteilung Faustball: 1. BL Süd - Zwei Niederlagen am Doppel-Spieltag

Niederlagen am Doppel-Spieltag: Hohenklinger Bundesliga-Faustballer verlieren in Schweinfurt-Oberndorf und zu Hause gegen Käfertal

Viel zu selten konnten sich die Faustballer des TV Hohenklingen am Sonntagmittag gegen den mit Nationalspielern gespickten TV Käfertal durchsetzen. Hier gelang dies Angreifer Bastian Dangel gegen Marcel Stoklasa.
Viel zu selten konnten sich die Faustballer des TV Hohenklingen am Sonntagmittag gegen den mit Nationalspielern gespickten TV Käfertal durchsetzen. Hier gelang dies Angreifer Bastian Dangel gegen Marcel Stoklasa.

Am Wochenende gab es für die Faustball-Männer des Turnvereins Hohenklingen nichts zu erben. Am neunten Spieltag in der Bundesliga Süd, für den TVH gleichzeitig ein Doppel-Spieltag, setzte es gleich zwei Niederlagen. Am Samstag unterlag man beim Tabellenzweiten TV Schweinfurt-Oberndorf mit 1:5 (5:11, 4:11, 3:11, 7:11, 11:6, 9:11), während sich am Sonntagmittag in der Knittlinger Sporthalle gegen den Dritten TV Käfertal eine weitere Niederlage anschloss, die mit 0:5 noch etwas happiger, in den Sätzen mit 10:12, 5:11, 8:11, 9:11 und 9:11 jedoch weitaus enger ausfiel. „Dass wir in diesen beiden Partien keine Siegchance hatten“, so TVH-Faustball-Abteilungsleiter Bernd Wenzdorfer, „war uns schon vorher klar“. Und trotz der relativ deutlichen Ergebnisse gewann er den Partien auch etwas Positives ab: „Wichtig war, dass sich die Mannschaft nach Kräften gewehrt und sich nicht hängen lassen hat“. „Denn“, so der Faustball-Chef beim TVH weiter, „die wirklich entscheidenden Spiele kommen jetzt erst noch auf uns zu“. In den nächsten Wochen gelte es, gegen die Mitkonkurrenten im Abstiegskampf die zum Klassenerhalt nötigen Punkte zu holen.

 

Die ersten vier Sätze im Gastspiel beim TV Schweinfurt-Oberndorf, so der als Fan mitgereiste Theo Krauß, seien allerdings nicht dazu angetan gewesen, noch an ... 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

16

Jan

2020

Abteilung Faustball: Männer 45 in der Verbandsliga

Männer 45 hatten ihren letzten Spieltag in der Hallenrunde

Männer 45 Verbandsliga

Ziel sich weiter vom letzten Platz zu distanzieren war bereits nach dem ersten Spiel erreicht. Nach noch etwas zerfahrenem Verlauf im ersten Durchgang konnte Adelmannsfelden im zweiten Satz recht sicher in die Schranken verwiesen werden. Trotz guter Gegenwehr kam es im zweiten Spiel gegen den neuen Meister Pfullingen zur erwarteten Niederlage. Die im abschließenden Spiel gegen den Gastgeber Kirchheim nicht hätte sein müssen. Nach verschlafenem ersten Satz, eine wesentliche Steigerung im zweiten Abschnitt die prompt zum verdienten Satzgewinn führte. Die Vorgaben im Entscheidungssatz bis zum Seitenwechsel am Gegner dran zubleiben, um dann in der zweiten Hälfte mit eigenem Spielgerät dem Spiel eine Wende zu geben, konnten leider nicht umgesetzt werden.

 

Es spielten: Guido Schaub, Theo Krauß, Michael Frank, Michael Naranjo, Thomas Krauß und Guido Höckele

 

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TSV Adelmannsfelden   2:0  (11:9 11:6)

TV Hohenklingen : VfL Pfullingen                  0:2  (7:11 5:11)

 

TV Hohenklingen : VfL Kirchheim/Teck        1:2  (5:11 11:9 6:11)

 

Tabelle:

   Mannschaft                   Sp. Sätze Punkte

1. VfL Pfullingen                12  23:4    22:2

2. VfL Kirchheim u.T.        12  18:13  16:8

3. TV Ochsenbach             12  18:11  14:10

4. Spvgg Weil der Stadt   12   15:12  14:10

5. TV Bissingen                  12   14:12  14:10

6. TV Hohenklingen          12    8:20    4:20

7. TSV Adelmannsfelden 12    0:24    0:24

mehr lesen 0 Kommentare

Do

16

Jan

2020

Abteilung Faustball: U16w und 18m sind ins neue Jahr 2020 gestartet

U16 weiblich und U18 männlich hatten ersten Spieltag im Jahr

U16 weiblich ZR Gruppe

Dezimierte TVH-Mädels qualifizieren sich ungeschlagen für die Württembergische Meisterschaft.

Mit einer tollen Vorstellung, ohne Satzverlust in allen vier Spielen, begeisterten die vier nicht nur ihren Trainer Bernd Wenzdorfer. Dabei wurden die Angriffsaufgaben der nicht mitgereisten Selin, sie zog es vor, den sicherlich spannenden Spielen in Neuenbürg beim Europapokal im Frauenfaustball beizuwohnen, von Elena und Joleen übernommen. Dies, wie man sieht, recht erfolgreich.

Es spielten: Elena und Mareen Falkenstein, Joleen Wenzdorfer u. Jana Bäuerle 

 

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TSV Verringendorf                   2:0  (11:1 8:7)

TV Hohenklingen : TSV Niedernhall a.K.             2:0  (8:7 10:5)

TV Hohenklingen : TSV Adelmannsfelden a. K. 2:0  (11:5 11:4)

TV Hohenklingen : NLV Stgt.Vaihingen               2:0  (11:4 10:8)

 

Tabelle:

   Mannschaft                         Sp. Sätze Punkte

1. TV Hohenklingen                 4    8:0     8:0

2. TV Veringendorf                  4    5:3     5:3

3. NLV Stgt.Vaihingen             4    5:3     5:3

4. TSV Niedernhall                   4    1:7     1:7

4. TSV Adelmannsfelden a.K. 4    1:7     1:7

 

U 18 männlich

Auch eine völlig überzeugende Vorstellung lieferten die Jungs ab. Trotz der Niederlagen gegen die Topfavoriten aus Vaihingen gelang es diese Gegner jeweils mächtig ...

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

28

Dez

2019

Abteilung Faustball: Bilder von den Heimspieltagen der 1. Bundesliga Online

Bilder der TVH-Faustballer nun Online

Hallo Fausballfreunde,

wir haben die Feiertage genutzt, eine Auswahl an Bildern von den vergangenen Heimspieltagen der 1. Bundesliga Süd in der Hallenfaustballrunde 2019/2020 online zu stellen. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

18

Dez

2019

Abteilung Faustball: Knapper Sieg im Lokalderby

Hohenklinger Bundesliga-Faustballer gewinnen Krimi gegen Vaihingen erst im neunten Satz

Wird immer mehr zu einem festen Bestandteil im Team: Nachwuchsakteur Adrian de Lacasse glänzte am Samstag nicht nur als Abwehrspieler, sondern legte hier auch für Bastian Dangel gekonnt auf. Mit auf dem Foto Markus Schweigert (l) Moritz Höckele (r).
Wird immer mehr zu einem festen Bestandteil im Team: Nachwuchsakteur Adrian de Lacasse glänzte am Samstag nicht nur als Abwehrspieler, sondern legte hier auch für Bastian Dangel gekonnt auf. Mit auf dem Foto Markus Schweigert (l) Moritz Höckele (r).

Die Faustball-Männer des Turnvereins Hohenklingen haben am Wochenende ihren zweiten Sieg in der Bundesliga Süd eingefahren. Im vierten Heimspiel in der Knittlinger Sporthalle hatte man im Lokalderby gegen den TV Vaihingen nach einem wahren Faustball-Krimi im neunten und entscheidenden Satz das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite und gewann am Ende mit 5:4 Sätzen. Diese endeten im Einzelnen mit 13:15, 6:11, 11:8, 11:7, 11:8, 11:9, 9:11, 8:11 und 14:12 zugunsten des TVH. Dabei begann die Partie im Gegensatz zu den vorange-gangenen Spielen, als man durchweg in Führung ging, dieses Mal eher schwierig. Wohl holte der TVH im ersten Satz gegen die zunächst furios aufspielenden Vaihinger einen 6:10 Rück-stand noch zum 10:10 auf und hatte danach beim 13:12 sogar einen Satzball, doch am Ende hieß es 15:13 für den TVV. Klare Verhältnisse dann in Satz zwei, den die Gäste mit 11:6 für sich entschieden. Danach ging offenbar ein Ruck durch von Trainer Kuno Kühner wieder bestens eingestellte Team, denn die folgenden Sätze wurden nach ebenfalls knappem Verlauf jeweils gewonnen. Nach 11:8, 11:7, 11:8 und 11:9 stand es plötzlich 4:2 für den TV Hohenklingen. ...

 

mehr lesen 3 Kommentare

Mi

18

Dez

2019

Abteilung Faustball: BZL Männer, U16 weiblich und M´männlich

Faustballer der 2. Mannschaft und U16-Jugend

Bezirksliga Nord Männer

Der TSV Neuenstein war für die zweite Garnitur des TVH ein dankbarer Gegner zum Auftakt des Heimspieltages am vergangenen Sonntag. Nach deutlich gewonnenem ersten Durchgang, waren auch die weiteren Sätze, wenn jetzt auch etwas knapper im Ausgang, eine sichere Beute zum klaren 3:0 Erfolg. Kurios dann die zweite Begegnung. Hohenklingen lies in den ersten beiden Sätzen dem Nachbarn Kleinvillars nur wenige Möglichkeiten zu sich zu entfalten. Eine Wende zeichnete sich dann im dritten Abschnitt ab, nach ausgeglichenem Verlauf kann der TVH beim Stande von 11:10 den Matchball nicht verwandeln und die TSVler nutzen ihre Chance zum Satzgewinn. Höchststrafe dann in Satz vier, kein Angriffsball bringt der TVH beim jetzt sicher stehenden Gegner mehr unter, im Gegenteil mit zahlreichen Eigenfehler in der Offensive begünstigt man die 0:11 Schlappe zum zuerst nicht mehr erwarteten Unentschieden.

Es spielten: Thomas Neumann, Nick Gerst-Naranjo, Jona Nöding, Marvin Coblenzer, Fabian Gerst und Galdric Knäbe

Ergebnisse:

TV Hohenklingen 2 : TSV Neuenstein  3:0  (11:5 11:8 11:8)

TV Hohenklingen 2 : TSV Kleinvillars    2:2  (11:7 11:4 11:13 0:11)

Tabelle:

                                          Sp.SätzePunkte

1. TSV Kleinvillars          5    13:4     8:2

2. TSV Bietigheim          4    10:4     6:2

3. TV Hohenklingen 2  2       5:2     3:1

4. TSV Neuenstein        6      5:14   3:9

5. TSV Ötisheim 2          3      0:9     0:6

 

U16 weiblich

Ungefährdet die Erfolge über Heuchlingen und die beiden außer Konkurrenz angetretenen Teams aus Adelmannsfelden(spielten mit zwei Jungs) und Niedernhall ...

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

14

Dez

2019

Abteilung Faustball: Berichte von der KW50

M45, U18 weiblich und U8 Mixed des TV Hohenklingen

M45 Verbandsliga

Hohenklingen gibt schon sicher geglaubten Sieg aus der Hand.

In einem tollen Auftaktspiel gewinnt der TVH den ersten Satz in der Verlängerung. Führt im zweiten Abschnitt bereits mit mit 10:7, hat also drei Matchbälle und bringt den Gegner mit Eigenfehler wieder ins Spiel und zum nicht mehr für möglichgehaltenen Satzausgleich. Im Entscheidungssatz liegen die Kepplerstädter bereits mit 1:5 in Front. Nochmals kann der TVH kontern und holt sich zum Seitenwechsel die 6:5 Führung. Baut diese sogar zum 9:7 aus, um dann leider erneut einzubrechen und steht am Ende mit leeren Händen da.

Nach langer Spielpause, über zwei Stunden, kommt der TVH gegen Bissingen nicht in die Gänge und unterliegt hier klar in zwei Sätzen. Ähnlich dem ersten Spiel verlief die Partie gegen Ochsenbach. Hohenklingen gab in beiden Sätzen den Takt vor und führte jeweils ...

mehr lesen 0 Kommentare

Di

03

Dez

2019

Abteilung Faustball: Erster Sieg im Duell der Aufsteiger

Hohenklinger Bundesliga-Faustballer im dritten Heimspiel gegen den TV Stammheim endlich erfolgreich

Nach ihrem ersten Saisonsieg bedankten sich die Faustballer des TV Hohenklingen bei ihren erneut begeistert mitgehenden Fans auf der Tribüne, v.l.n.r. Tim Störkle, Marco Kühner, Moritz Höckele, Jona Nöding, Markus Schweigert, Adrian De Lacasse und Bastian
Nach ihrem ersten Saisonsieg bedankten sich die Faustballer des TV Hohenklingen bei ihren erneut begeistert mitgehenden Fans auf der Tribüne, v.l.n.r. Tim Störkle, Marco Kühner, Moritz Höckele, Jona Nöding, Markus Schweigert, Adrian De Lacasse und Bastian

Die Faustball-Männer des Turnvereins Hohenklingen haben am Wochenende endlich ihren ersten Sieg in der Bundesliga Süd eingefahren. Im dritten Heimspiel in der Knittlinger Sporthalle gewann man gegen Mitaufsteiger und Tabellen-Schlusslicht TV Stammheim an Ende souverän mit 5:2 Sätzen. Diese endeten im Einzelnen mit 11:8, 11:5, 14:15, 14:15 11:7, 11:7 und 11:6 zugunsten des TVH. Dabei waren die Vorzeichen für die Gastgeber alles andere als günstig, denn am Dienstag verletzte sich Kapitän Marco Kühner im Training und fällt mit einem Bänderriss für den Rest der Hallenrunde aus. So blieb ihm am Samstagabend denn auch nicht viel mehr, als seine Kameraden vom Spielfeldrand aus anzufeuern. Trainer Kuno Kühner, der sich zu Beginn der Partie zuversichtlich zeigte, „heute endlich die Wende zu schaffen“, brachte dafür Tim Störkle als Zuspieler und Adrian De Lacasse in der Abwehr. Beide konnten ihren Kapitän denn auch würdig vertreten. Wie auch schon in den beiden Heimspielen zuvor, legten die Fauststädter mit erneut lautstarker Unterstützung des heimischen Publikums los wie die Feuerwehr. Dabei holte man im ersten Satz bei 2:6 und 6:8 gleich zwei Mal einen Rückstand auf, um den Satz mit fünf gewonnenen Bällen letztendlich mit 11:8 für sich zu entscheiden. Noch deutlicher war es im zweiten Satz, im dem der TVH bereits mit 9:4 führte und am Ende mit 11:5 gewann. Im dritten Satz kamen die Gäste besser ins Spiel und bei den heimischen Fans kamen schon leise Erinnerungen an die beiden letzten Heimspiele auf, als der dritte Satz jeweils der Knackpunkt war und den TVH auf die Verliererstraße führten. Sollte es erneut so kommen, denn die Gastgeber konnten dreimal einen Drei-Punkte-Rückstand bis zum 7:7 wettmachen, verloren den Durchgang allerdings in der Verlängerung nach mehreren eigenen Satzbällen noch unglücklich mit 14:15. „Wir schaffen es einfach nicht, in entscheidenden Situationen den Sack zuzumachen“, zeigte sich Coach Kuno Kühner sichtlich angefressen. Dies sollte sich einen Satz später noch verstärken, denn am Ende konnten die glücklicheren Gäste auch diesen mit 15:14 gewinnen und den 2:2 Satzausgleich schaffen. Doch danach ging nochmals ein richtiger Ruck durch die Mannschaft des TV Hohenklingen. Kräftig angefeuert von den eigenen Fans auf der dieses Mal allerdings nur mit rund 100 Besuchern besetzten Tribüne lag man von Anfang an in Führung und konnten den fünften Satz sicher mit 11:7 gewinnen und damit auf 3:2 erhöhen. Der Knackpunkt für die Gäste aus der Stuttgarter Vorstadt dann in Satz sechs, als diese bereits mit 6:2 und 7:4 führten, um dann allerdings gegen die kräftigen und jetzt auch immer sichereren Angriffsschläge von Markus Schweigert und Bastian Dangel kein Land mehr zu sehen, am Ende hieß es nach sieben gewonnenen Bällen in Serie 11:7 für den TVH. Der siebte Satz war dann nach schnell aufgeholtem 0:2 Rückstand mit 11:6 eine klare Angelegenheit für die Gastgeber, die anschließend ihren ersten Saisonsieg zusammen mit den Fans überschwänglich feierten.

 

Der TVH spielte mit Bastian Dangel, Adrian De Lacasse, Moritz Höckele, Jona Nöding, Markus Schweigert und Tim Störkle

 

Weiter geht es für die Faustballer des TV Hohenklingen in der ersten Bundesliga Süd bereits am übernächsten Samstag, 14. Dezember um 19.00 Uhr, wenn der Tabellen-Sechste und Lokalrivale TV Vaihingen in der Knittlinger Sporthalle zu Gast sein wird. Für die Fauststädter sicherlich erneut keine leichte Aufgabe, zumal die ehemaligen Kreisstädter mit der Empfehlung eines 5:2 Sieges gegen Schweinfurt-Oberndorf anreisen.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

03

Dez

2019

Abteilung Faustball: Faustball am vergangenen Wochenende

Die U14 männlich, U16  männlich und die Männer 45 spielten zu Hause

M 45 Verbandsliga -TVH-Senioren können Heimvorteil nicht voll ausnutzen.

Zwar gelang im Auftaktspiel gegen Adelmannsfelden der nicht ganz unerwartete Erfolg, doch versäumte man es in der zweiten Begegnung nachzulegen. Nach etwas verschlafenem ersten Satz gegen Kirchheim hatte man die Truppe von der Teck im zweiten Abschnitt mit überzeugendem Spiel sicher im Griff. Doch gelang es nicht im Entscheidungssatz, trotz eigener Führung, den Sack zuzumachen und "schenkte" Kirchheim die Punkte. Pfullingen war im dritten TVH-Spiel des Tages  besonders im ersten Satz deutlich überlegen, erst im zweiten Durchgang gelang es Hohenklingen den Gegner unter Druck zu setzen ohne ihn aber wirklich ernsthaft zu gefährden.  

Für den TVH spielten: Guido Schaub, Reiner Walter, Theo Krauß, Michael Naranjo, Thomas Krauß, Michael Frank und Guido Höckele

 

Ergenisse:

TV Hohenklingen : TSV Adelmannsfelden       2:0  (11:8 11:7)

TV Hohenklingen : VfL Kirchheim/Teck             1:2  (7:11 11:7 9:11)

TV Hohenklingen : VfL Pfullingen                        0:2  (4:11 7:11)

 

Tabelle:

                                               Sp.SätzePunkte

1. VfL Pfullingen                   5    9:2     8:2

2. TV Bissingen                     5    8:3     8:2

3. TV Ochsenbach               6     9:5     8:4

4. VfL Kirchheim u.T.         6     8:7      8:4

5. Spvgg Weil der Stadt    6     7:6       6:6

6. TV Hohenklingen           6     4:10    2:10

7. TSV Adelmannsfelden 6     0:12    0:12

 

U 16 männlich - Auch die Jungs spielten in heimischen Gefilden.

Ein voll überzeugender erster  und ein katastrophaler aber noch glücklich gewonnener zweiter Satz reichten zum 2:0 Erfolg über Bissingen. Da der VfB Stuttgart nicht ...

mehr lesen 0 Kommentare

Do

28

Nov

2019

Abteilung Faustball: Berichte von der U18 männlich und U12 mixed

U12 und U18 mixed mit ordentlichen Leistungen am Wochenende

U18 männlich:

Trotz drei Niederlagen gegen die Favoriten der Gruppe zeigten die jungen Herren des TVH eine ganz ansprechende Vorstellung beim Spieltag in Ötisheim. Am Ende reichte es für die Truppe, die auf den zur Bundesligamannschaft abgestellten Adrian de Lacasse verzichten musste, doch noch zu einem Erfolg über den Gastgeber.

Es spielten: Fabian Gerst, Jona Nöding, Galdric Knäbe, Jerome Görlitz und Maik Puffert.

 

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TV Unterhaugstett       0:2  (8:11 7:11)

TV Hohenklingen : TV Vaihingen 1              0:2  (9:11 7:11)

TV Hohenklingen : TV Vaihingen 2              0:2  (5:11 10:12)

TV Hohenklingen : TSV Ötisheim                 2:0  (11:5 11:4)

 

Tabelle:

                                   Sp.SätzePunkte

1.TV Vaihingen/Enz     4     8:0     8:0

2.TV Vaihingen/Enz 2  4     6:3     6:2

3.TV Unterhaugstett    4     5:4     4:4

4.TV Hohenklingen      4     2:6     2:6

5.TSV Ötisheim              4     0:8    0:8

 

 

U 12 mixed - VR Gruppe C:

Trotz phasenweiser guter Szenen und einer unermüdlichen Joleen im Angriff, setzte es ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

27

Nov

2019

Abteilung Faustball: Erneut nur knapp am Sieg vorbeigeschrammt

Hohenklinger Bundesliga-Faustballer verlieren auch ihr zweites Heimspiel gegen den TV Waibstadt mit 3:5 Sätzen

Trainer Kuno Kühner (Mitte) versuchte sein Team in den Pausen immer wieder aufs Neue zu motivieren.
Trainer Kuno Kühner (Mitte) versuchte sein Team in den Pausen immer wieder aufs Neue zu motivieren.

Die Faustball-Männer des Turnvereins Hohenklingen haben am Wochenende auch ihr zweites Heimspiel in der Faustball-Bundesliga verloren. In der Knittlinger Sporthalle stand es nach spannendem Kampf und weitgehend ausgeglichener Partie am Ende 5:3 (9:11, 7:11, 11:5, 11:2, 11:4, 9:11, 11:8 und 11:9) für den Gast vom TV Waibstadt. Der Mitaufsteiger konnte damit seinen zweiten Tabellenrang erfolgreich verteidigen, während die Fauststäd-ter nach jetzt drei Nieder-lagen mit 0:6 Punkten auf dem vorletzten Platz liegen. „Wir hätten dieses Spiel beileibe nicht zu verlieren brauchen“, so ein sichtlich enttäuschter Trainer Kuno Kühner. Vor der Partie war der Coach im Gespräch mit unserer Zeitung noch recht zuversichtlich gewesen, heute den ersten Sieg zu landen. Wie auch schon in der Auftaktbegegnung gegen den SV Schweinfurt-Oberndorf vor drei Wochen legten seine Schützlinge mit lautstarker Unterstützung des heimischen Publikums los wie die Feuerwehr. Dabei holte man im ersten Satz bei 0:2 und 3:5 zwei Mal einen Rückstand auf, um den Satz letztendlich mit 11:9 für sich zu entscheiden. Noch deutlicher war es im zweiten Satz, im dem der TVH bereits mit 9:2 Bällen führte und am Ende mit 11:7 gewann. Der Knackpunkt dann in Satz drei, in dem die Gäste immer besser ins Spiel kamen, während bei den Hohenklinger Faustballern jetzt nichts mehr zu klappen schien. Mit 11:5 ging der Satz an Waibstadt, ...

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Nov

2019

Abteilung Faustball: Männer 45 Verbandsliga - erster Spieltag

Erster Erfolg gegen Ochsenbach seit Jahren nur knapp verpasst.

 In einer Begegnung auf größtenteils hohem Niveau musste sich der TVH erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes geschlagen geben. Nach 6:3 Führung beim Seitenwechsel in diesem Abschnitt schien der Sieg schon greifbar nahe, doch vermeidbare Eigenfehler brachten die Kirrbachtaler wieder ins Spiel. Beim 12:11 nochmals Matchball für Hohenklingen den die Ochsenbacher abwehren konnten und schlussendlich den Sack auch zu machten. Schade.

 

Auch die zweite Begegnung gegen Weil der Stadt konnte, aber ohne den Gastgeber ernsthaft zu gefährden, offen gestaltet werden. Im ersten Satz gegen Bissingen, im abschließenden TVH-Spiel des Tages, war nochmals alles drin. Doch nach dem erneut knappen Nachsehen im Ersten, war im zweiten Durchgang die Luft raus bei den TVH-Recken.

Mit dabei waren: Guido Schaub, Reiner Walter, Guido Höckele, Michael Naranjo, Thomas Krauß, Michael Frank u. Theo Krauß  

 

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TV Ochsenbach             1:2  (5:11 11:8 13:15)

TV Hohenklingen : Spvgg Weil der Stadt  0:2  (11:8 11:8)

TV Hohenklingen : TV Bissingen/Teck       0:2  (9:11 7:11)

 

Tabelle:

                                                 Sp. Sätze Punkte

1. TV Bissingen                       3     6:1      6:0

2. VfL Pfullingen                     3     5:2      4:2

3. VfL Kirchheim u.T.             3     4:3      4:2

4. TV Ochsenbach                   3    4:3      4:2

5. Spvgg Weil der Stadt        4     5:4      4:4

6. TV Hohenklingen               3     1:6      0:6

7. TSV Adelmannsfelden     3     0:6      0:6

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Nov

2019

Abteilung Faustball: Samstag 23. November - 1. BL Süd - Heimspieltag in der Sporthalle Knittlingen

Starke TV 1865 Waibstädter zu Gast

Zum ersten Württemberg-Badischen Duell kommt der TV Waibstadt als Tabellendritter in die Fauststadt. Die Nordbadener können schon über Jahre mit hervorragend ausgebildeten Faustballern aufwarten und waren immer wieder in der obersten deutschen Spielklasse vertreten. Auch heuer als Aufsteiger dürfen sie keinesfalls unterschätzt werden, sie sind eine recht ausgeglichene kampfstarke Truppe. Hohenklingen muss an die zuletzt gezeigten Trainings und Spielleistungen anknüpfen, wenn am Samstagabend die Punkte in der Heimat bleiben sollen. Mit wieder toller Fanunterstützung wäre dies auch durchaus machbar und darüber freut sich der Turnverein. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Nov

2019

Abteilung Faustball: U16 weiblich und männlich

U16 weiblich und U16 männlich bestritten Vorrundenspieltage

 U 16 männlich:

Jeweils ein starker Satz im Spiel gegen die Spitzenmannschaften in dieser Gruppe und ein positives Unentschieden gegen Stammheim, war eine zufriedenstellende Ausbeute für das neuformierte Team bei den Jungs. 

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TV Vaihingen/Enz          0:2  (9:11 2:11)

TV Hohenklingen : TV Stammheim               1:1  (11:5 7:11)

TV Hohenklingen : NLV Vaihingen                0:2  (6:11 9:11)

Tabelle: 

                                        Sp.SätzePunkte

1. TV Vaihingen/Enz      3    6:0      6:0

2. NLV Stgt.Vaihingen  4     6:2      6:2

3. TV Stammheim          3     5:1      5:1

4. TV Hohenklingen      3     1:5      1:5

5. TV Bissingen               3     1:5     1:5

6. VfB Stuttgart              4      1:7    1:7

 

U16 weiblich:

Nur zur viert spielend, war dies ein recht erfolgreicher Tag für die TVH-Mädels.

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TV Vaihingen/Enz                      1:1  (8:7 6:10)

TV Hohenklingen : TSV Niedernhall                         2:0  (11:4 11:7)

TV Hohenklingen : TSV Adelmannsfelden a. K.* 2:0  (11:0 11:0)

TV Hohenklingen : TV Heuchlingen                          2:0  (11:4 11:3)

(In dieser Klasse wird nach Zeit/Satz gespielt. *außer Konkurrenz.)

 

Tabelle:

                                                          Sp.SätzePunkte

1. TV Vaihingen/Enz                       4     7:1     7:1

2. TV Hohenklingen                        4     7:1     7:1

3. TV Heuchlingen                           4     4:4     4:4

4. TSV Niedernhall                          4     2:6     2:6

 

5. TSV Adelmannsfelden a.K.     4      0:8      0:8

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Nov

2019

Abteilung Faustball: U8-Spieltag

Die Jüngsten sind mit Feuereifer bei der Sache

Mit Feuereifer bei der Sache waren wieder alle Mannschaften bei dem Spieltag  der jüngsten Klasse im Faustball am vergangenen Samstag in Renningen. Die neun teilneh-menden Teams spielten in drei Dreiergruppen die Vorrunde. Die dann jeweils Ersten und Zweiten überkreuz eine Zwischenrunde deren Sieger dann die Finalrunde, die Verlierer um die Plätze 4-6 und die Dritten der Vorrunde um die Plätze 7-9. Die Dreierteams spiel-en in einem rollierenden System, immer nach drei gespielten Bällen werden die Positionen und die Angaben getauscht, sowie bei mehr als drei Spielern auch aus und eingewechselt.

Auch unser neu formiertes Team mischte kräftig mit und begeisterten sich, Betreuer und alle Mitgereisten. Toll, wie  bei den Akteuren totale Niedergeschlagenheit bei einem Angabe-fehler von Riesenjubel bei einer erfolgreichen Aktion abgelöst wurde. 

Es spielten: Fiona Rieger, Leonie und Mona Krauß sowie Jannis Harsch.

 

Über weitere Spielkameraden(innen) würden sich nicht nur die vier freuen.

Training immer Donnerstag von 17.00 Uhr bis 18.15 Uhr  

Ergebnisse:

Vorrunde Gruppe B

TV Hohenklingen : TV Stammheim 2      14:18

TV Hohenklingen : TSV Malmsheim 1     13:16

TV Stammheim 2 : TSV Malmsheim 1      15:18

Platzierungsrunde

TV Hohenklingen : TSV Dennach a.K.      12:12 (30:10)

TV Hohenklingen : TSV Malmsheim 2     16:11

TSV Malmsheim 2 : TSV Dennach a.K.     14:12 (30:10)

Abschluß-Tabelle:

1. und Tagessieger TV Waldrennach

2. TV Stammheim 1

3. TSV Ötisheim

4. TV Stammheim 2

5. TSV Grafenau

6. TSV Malmsheim 1

7. TV Hohenklingen

8. TSV Malmsheim 2

9. TSV Dennach a.K.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

13

Nov

2019

Abteilung Faustball: Auswärtsspiel in Pfungstadt - Dem Favoriten nur kurze Zeit getrotzt

Hohenklinger Bundesliga-Faustballer unterliegen beim Top-Favoriten TSV Pfungstadt mit 0:5 Sätzen

In ihrem zweiten Saisonspiel in der Bundesliga Süd hatten sich die Faustballer des Turnvereins Hohenklingen am Sonntagmittag beim mehrfachen deutschen Meister und aktuellen Weltpokalsieger TSV Pfungstadt von vornherein nichts aus-gerechnet. Und am Ende stand auch eine standesgemäße 0:5 (9:11, 4:11, 4:11, 6:11 und 5:11) Niederlage. „Damit haben wir unser Ziel, beim Top-Favoriten nicht abgeschossen zu werden, erreicht“, so ein sichtlich zufriedener Trainer Kuno Kühner. Denn vor allem im ersten Satz spielte man durchaus auf Augenhöhe mit. Dabei führte der TVH sicherlich zur großen Überraschung so-wohl des mitgereisten eigenen Anhangs wie auch der sichtlich beeindruckten Gastgeber zwischen-durch sogar mit 8:5. Doch am Ende stand es 11:9 für Pfungstadt. „Wenn es eng wird“, so der Coach, „können die immer noch eine Schippe zulegen“. Dies haben sie denn auch gemacht. Die Sätze zwei und drei waren danach jeweils mit 11:4 eine klare Angelegenheit für den aktuellen Deutschen Meister. Und auch in den beiden Schlusssätzen haben sich die Hohenklinger nach Kräften gewehrt, zu diesem Zeitpunkt musste man auf An-greifer Bastian Dangel verzichten, der sich zuvor verletzt hatte. Für ihn spielte jetzt Kapitän Marco Kühner im Zweitschlag und war mit seinen Blocks auch einige Male erfolgreich. Mit 11:6 und 11:5 gingen die Sätze vier und fünf und damit auch das gesamte Match dennoch klar an die Gastgeber. „Wir konnten in dieser Partie weitere Erfahrung sammeln“, so Kuno Kühner. Dabei kam dieses Mal auch Nachwuchs-Spieler Jona Nöding zum Einsatz, ebenso wie Zuspieler Tim Störkle. „Beide haben ihre Sache wie auch alle anderen Akteure sehr gut gemacht“, lobte der Coach. „Unsere Punkte müssen wir ohnehin in den anderen Spielen holen“. Ob dies dann schon in der nächsten Heimpartie am Samstag, 23. November (Spielbeginn um 19:00 Uhr) klappt, erscheint indes fraglich. Gegner in der Knittlinger Sporthalle ist dann nämlich der Tabellenzweite TV Waibstadt. 

Der TV Hohenklingen spielte mit Bastian Dangel, Adrian De Lacasse, Moritz Höckele, Marco Kühner, Jona Nöding, Markus Schweigert und Tim Störkle

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

13

Nov

2019

Abteilung Faustball: U12 und U14-Jugend starten in die Hallensaison 2019/2020

Für die U12 und U14 hat die Spielrunde nun begonnen

U14: VR Gruppe C

Ungeschlagen, bei zwei Remis in jeweils starken Auseinander-setzungen gegen Vaihingen und den TSV Kleinvillars und zwei ungefährdeten Erfolgen über Westerstetten und Bissingen/Teck, liegt man hinter Kleinvillars auf Platz zwei der Vorrundengruppe C.

Für den TVH spielten: Christian Feix, Marvin Rieger, Joleen Wenzdorfer, Mareen Falkenstein und Mailin Goldenbogen

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TV Vaihingen             1:1  (11:9 9:11)

TV Hohenklingen : TSV Kleinvillars         1:1  (9:11 11:5)

TV Hohenklingen : TSV Westerstetten  2:0  (11:3 11:4)

TV Hohenklingen : TV Bissingen               2:0  (11:6 11:5)

 

Tabelle:

1. TSV Kleinvillars          4    7:1      7:1

2. TV Hohenklingen      4    6:2      6:2

3. TV Vaihingen/Enz     4    5:3      5:3

4. TV Bissingen               4    2:6     2:6

5. TSV Westerstetten  4    0:8      0:8

 

U 12 VR Gruppe C

Das neu formierte Team musste in ihrer ersten Begegnung eine deutliche Niederlage ...

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

06

Nov

2019

Abteilung Faustball: Am Sieg geschnuppert

Hohenklinger Bundesliga-Faustballer unterliegen dem TV Schweinfurt-Oberndorf mit 3:5 Sätzen

1. Spieltag des Teams des TVHs in der 1. Faustball-BL vor rund 150 Besuchern. Adrian De Lacasse (v.l.n.r.) Jona Nöding, Moritz Höckele, Markus Schweigert, Bastian Dangel, Tim Störkle und Kapitän Marco Kühner waren bei der Teamvorstellung noch guter Dinge
1. Spieltag des Teams des TVHs in der 1. Faustball-BL vor rund 150 Besuchern. Adrian De Lacasse (v.l.n.r.) Jona Nöding, Moritz Höckele, Markus Schweigert, Bastian Dangel, Tim Störkle und Kapitän Marco Kühner waren bei der Teamvorstellung noch guter Dinge

Im ersten Saisonspiel in der Bundesliga Süd hatten die Faustballer des Turnvereins Hohenklingen nach eigener 3:1 Satzführung gegen den SV Schweinfurt-Oberndorf den Sieg bereits vor Augen. „Wir haben es nur versäumt, den Sack zuzumachen“, stellte Trainer Kuno Kühner etwas enttäuscht fest. Denn am Ende triumphierte der letztlich physisch etwas stärkere Vertreter aus Bayern zum Saisonauftakt mit 5:3 Sätzen (3:11, 13:11, 7:11, 8:11, 11:8, 11:7, 11:7 und 11:6). Dennoch war der Coach mit dem Auftritt seiner Schützlinge durchaus zufrieden. Vor einer wiederum recht ansehnlichen Zuschauerkulisse in der Knittlinger Sporthalle hatten sich die Akteure des TVH zum Auftakt in ihre zweite Bundesliga-Saison durchaus etwas vorgenommen. Denn Schweinfurt-Oberndorf ...

mehr lesen 0 Kommentare

Di

05

Nov

2019

Abteilung Faustball: 1. BL Süd - Männer: Schweres Auswärtsspiel in Pfungstadt steht an

Für die TVH-Männer geht es am 2. Spieltag nach Pfungstadt

Am nächstne Samstag geht es nach Pfungstadt, Sporthalle Wilhelm-Leuschner-Schule (Mühlstrasse). Beginn: 15:00 Uhr

 

Die Einschätzung von Süd-Experte Andreas Gruber sagt alles aus über den Gegner: Der TSV ist der Favorit auf den Südtitel. Der Kader mit vier Weltmeistern und einem Europameister der U21 erstklassig besetzt. Die „Gelben“ haben national und international im abgelaufenen Jahr alles gewonnen was man so gewinnen kann, ohne in den Endspielen auch nur einen Satz abzugeben. Gewackelt haben die Hessen nur beim Vorbereitungsturnier in Vaihingen und dort gegen Vöcklabruck verloren, und im DM-Halbfinale das man ganz knapp mit 3:2 gegen den TSV Hagen gewinnen konnte. Einzig die jetzt „dünne“ Bank kann dem TSV zusetzen – aber wenn die erste Fünf aufläuft gehen die Spiele womöglich im Eiltempo mit 5:0 an den TSV

mehr lesen 0 Kommentare

Di

05

Nov

2019

Abteilung Faustball: Schwabenliga-Frauen ohne Sieg

Fehlstart der Frauen zum Saisonauftakt

Aber Trainingsrückstände durch unglückliche Umstände, sowie krankheitsbedingte Ausfälle ließen auch keine besseren Ergebnisse zu. Nach deutlichem Rückstand im ersten Satz gegen Grafenau, konnte nur noch etwas Ergebniskosmetik betrieben werden. Im zweiten Durchgang fanden die TVHlerinnen zwar besser ins Spiel, aber der klare Erfolg der Gastgeberinnen war nicht zu verhindern.

Im zweiten Spiel gegen die deutlich schwächeren Westerstetterinnen ein hart umkämpfter erster Abschnitt der unnötiger Weise in der Verlängerung abgegeben werden musste. Im zweiten Satz schien der TVH sich gefangen zu haben, mit guter Abwehrarbeit und sehenswerten Angriffen waren die Mädels aus der Ulmer Gegend chancenlos. Leider nicht in Satz drei, einem gleich zu Beginn eingehandelten Rückstand lief man, ohne den Gegner nochmals ernsthaft gefährden zu können, bis zum Ende hinterher. Schade diese zwei Punkte wurden verschenkt.

 

Es waren dabei: Hanna Störkle, Selin Dönmez, Benita Höckele, Marina Stelzenmüller, Leoni Grulke und Amelie Bäuerle.

Ergebnisse:

TV Hohenklingen : TSV Grafenau              0:2  (6:11 7:11)

TV Hohenklingen : TSV Westerstetten   1:2  (11:13 11:6 8:11)

 

Tabelle:

                                                Sp.SätzePunkte

1.TSV Grafenau                     2   4:0     4:0

2.TSV Westerstetten          2    2:3      2:2

3.NLV Stgt.Vaihingen         0   0:0       0:0

3.Spvgg Weil der Stadt      0   0:0       0:0

3.TV Unterhaugstett 2       0   0:0       0:0

3.TV Böblingen                    0   0:0       0:0

7.TV Hohenklingen            2   1:4        0:4

https://www.faustball.de/#/contest/2303/competition

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

28

Okt

2019

Abteilung Faustball: Auftakt 1. BL Herren und Schwabenliga Frauen

Frauen und Herren steigen am Wochenende in die Saison ein

Samstag 02.11.2019 startet 1. Bundesliga-Süd Männer 2019/20

Sonntag 03.11.2019 startet Schwabenliga Damen

 

Am kommenden Samstag 2. November um 19:00 Uhr kommt der TV Schweinfurt-Oberndorf zum Bundesligaauftakt in die Knittlinger Sporthalle. Die Oberndorfer in dieser Saison wohl eine etwas unbekannte Größe, da ihr bester Spieler mehrfacher Welt- und Europameister Fabian Sagstetter eine Saison als Profivolleyballer beim Bundesligisten SG Eschenbacher Eltmann spielt.

Hohenklingen wird trotz alledem einen zahlreichen und lautstarken Anhang brauchen um den Franken Parolli bieten zu können. Der TVH würde sich über guten Zuspruch zum Auftakt und darüber hinaus sehr freuen.   

 

Auftakt der Schwabenliga Frauen: Auch für die Frauen geht es nach dem Aufstieg im letzten Jahr um die ersten Punkte. Der erste Spieltag steigt am Sonntag um 10:00 Uhr in Grafenau Wiesengrundsporthalle.  Gegner sind neben dem Gastgeber noch der TSV Westerstetten.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

28

Okt

2019

Abteilung Faustball: Hohenklingen beim Baden-Cup in Bretten

Hohenklingen beim Baden-Cup in Bretten hinter Käfertal auf Platz zwei.

Recht gute Vorbereitung zum Bundesligaauftakt an diesem Wochenende für das TVH-Team.

Im Turnier um den Pokal des Badischen Turnerbundes beim TV Bretten kommen die Mannen um Coach Kuno Kühner erst langsam in die Gänge und hatten zum Auftakt gegen Turnierfavorit Käfertal  keine Chance (4:11;2:11). Nach zerfahrenem ersten Satz gegen Dieburg  wurde der zweite sowie der Entscheidungssatz recht sicher gewonnen (10:12; 11:6; 5:1). Gut im Griff hatte man im letzten Durchgang den TV Waibstadt 2 (11:9; 11:6). Eine Klasse Auseinandersetzung vor mehr Hohenklingener als Brettener Faustballfans wurde das Halbfinale gegen Leichlingen (1.Bundesliga-Nord). Nach 10:7 Führung für den TVH ging der erste Durchgang noch mit 11:13 an die Rheinländer. Den zweiten Satz holten sich die Knittlinger Vorstädter über wiederum 10:8 diesmal mit 13:11 ehe auch der dritte Abschnitt, ab Halbfinale wurde auf zwei Gewinnsätze gespielt, wieder heiß umkämpft mit 11:9 an Hohenklingen ging.

Eine Klasse besser als im ersten Kräftemessen bei der Vorrundenbegegnung zeigten sich die TVH-Männer im Finale gegen die Mannheimer Vorstädter. Bis zum Stande von 5:6 total ausgeglichen ging der erste Satz ohne an Spannung zu verlieren doch noch deutlich an die Badener. Ein toller Schlagabtausch im zweiten Durchgang, die Faustballfans kamen voll auf ihre Kosten, wenn auch am Ende letzendes verdient mit 5:11  9:11 der TV 1880 Käfertal den Turniersieg holte.

Bei Hohenklingen spielte: Marco Kühner (Kapitän), Bastian Dangel, Markus Schweigert, Tim Störkle, Moritz Höckele, Adrian de Lacasse und Jona Nöding (Dies ist auch der Kader der Bundesligamannschaft).

mehr lesen 0 Kommentare

So

27

Okt

2019

Abteilung Faustball: Faustballer des Turnvereins Hohenklingen spielen wieder in der ersten Bundesliga

Trainer Kuno Kühner strebt mit dem Team den Klassenerhalt an – Saisonauftakt am 2. November in der Knittlinger Sporthalle gegen Schweinfurt-Oberndorf

Die Faustballer des Turnvereins Hohenklingen sind wieder erstklassig. Nur ein Jahr nach dem Abstieg aus der 1. Bundesliga Süd gehört man dieser jetzt wieder an. Ausschlaggebend dafür war allerdings nicht die sportliche Qualifikation (diese hat man als Meister der zweiten Bundesliga mit Platz drei in der Aufstiegsrunde knapp verpasst), sondern der überraschende Rückzug des FBC Offenburg. Weiteres Glück für den TVH war danach auch noch die Tatsache, dass die Offenburger zu spät abgesagt haben. Denn ansonsten wäre der TSV Calw als Vorletzter der letztjährigen Hallenrunde drin geblieben. So aber dürfen sich die Fauststädter als Nachrücker freuen und ihrem Publikum in der Knittlinger Sporthalle zumindest für ein halbes Jahr jetzt wieder Erstliga-Faustball bieten. Sofort nach Feststehen dieser Tatsache hat man sich beim TVH auch auf die Suche nach einem neuen Trainer gemacht und wurde auch fündig. 

mehr lesen 0 Kommentare