Aktuelles von der Tischtennis-Abteilung

Do

26

Jul

2018

Abteilung Tischtennis: Wolfgang Ehmann Vereinsmeister 2018

Wolfgang Ehmann Vereinsmeister 2018

Vereinsmeister Wolfgang Ehmann in Aktion!
Vereinsmeister Wolfgang Ehmann in Aktion!

Wie vorhergesagt machten die 3 Favoriten Wolfgang Ehmann, Costa Burkhardt und Manfred de Lacasse den Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaft untereinander aus. Auch wenn im Vorfeld der eine oder andere meinte, dass ihm dieses Event nicht wichtig sei, kämpfte er bis zum Schluss wie ein Löwe. Und wer meinte, dass der eine oder andere dem Druck eh nicht gewachsen sei, der sah sich gewaltig getäuscht. 

 

Es wurde sogar mit unfairen Mitteln gespielt, aber nur am Rande der TT-Platte, so brachte doch tatsächlich einer der Favoriten warmes Bier in einer Kühlbox mit! Ein mancher war geschockt und konnte sich so auf die kommende Spiele nicht so recht konzentrieren.

 

Beim Modus "Jeder gegen Jeden" gab es insgeamt 7 Durchgänge mit je 4 parallel ...

Oliver Dinse, Jürgen Frick, Vereinsmeister Wolfgang Ehmann, Sebastian Weber, Peter Dinse, Costa "Vize" Burkhardt, Hans-Dieter Helmly, Herbert Baumann, Manfred de Lacasse
Oliver Dinse, Jürgen Frick, Vereinsmeister Wolfgang Ehmann, Sebastian Weber, Peter Dinse, Costa "Vize" Burkhardt, Hans-Dieter Helmly, Herbert Baumann, Manfred de Lacasse

... laufenden Begegnungen. Bei diesen 28 Spielen hatte wir alles dabei: Augenschmaus, Über-raschungen, Enttäuschungen, Jubel, Ausreden und Geheule.

Ehmann gewann gegen de Lacasse und verlor gegen Burkhardt, der wiederum gegen de Lacasse den kürzeren zog. So standen diese drei dann auch am Ende verdient mit je 6:1 Siegen auf dem Treppchen. Das bessere Satzverhältnis sprach letztendlich für Wolfgang Ehmann und bescherte ihm so den Sieger-pokal. Costa Burkhardt darf sich von nun an, ein Jahr lang Vize nennen und für Manfred de Lacasse blieb letztendlich "nur" der gute 3. Platz. 

 

An diesem Abend zeigte es sich mal wieder, dass wir echt ein toll funktionierender Haufen sind und die Kameradschaft bei uns ganz oben steht, was extrem wichtig ist, denn nur so können wir bestehen!!

 

Gratulation unserem Vereinsmeister Wolfgang Ehmann, der den Wanderpokal nun für ein Jahr sein Eigen nennen darf. 

Text/Bilder: Jürgen Frick

0 Kommentare

Do

12

Jul

2018

Abteilung Tischtennis: neuer Hohenklinger Vereinsmeister

Hans-Dieter Helmly neuer Hohenklinger Vereinsmeister beim Tischtennis! Das war die Schlagzeile 2005

Hans-Dieter Helmly neuer Hohenklinger Vereinsmeister beim Tischtennis! - Das war die Schlagzeile 2005 nach der letzten stattgefundenen TT-Vereinsmeisterschaft.

 

Kann Hans-Dieter seinen Titel von vor 13 Jahren verteidigen oder hat der nunmehr über 60 jährige nur an Erfahrung gewonnen und an Stärke eingebüßt? Man wird sehen, denn in Kürze wird ein Mancher seiner Mannschaft versuchen ihm den Titel streitig zu machen, um sich Vereinsmeister 2018 zu nennen!

 

Einen speziellen Favoriten für diesen Titel gibt es nicht, aber Manfred de Lacasse, Wolfgang Ehmann und unser "Kücken" Costa Burkhardt sind der engere Favoritenkreis. Jürgen ...

... Frick, die Nummer 1 des Teams geht nur als Außenseiter an den Start, denn gegen die zuvor genannten wird er im Training regelmäßig abgeklatscht.

 

Was Oliver Dinse und der Titelverteidiger Helmly auf die Beine stellen, ist schwer einzuschätzen, aber zuzutrauen ist Ihnen eine manche Überraschung.

 

Sebastian Weber, Herbert Baumann und Peter Dinse komplettieren das Teilnehmerfeld, aber mehr als nur ein ärgern Ihrer Mannschaftskameraden ist ihnen nicht zuzutrauen. Man darf gespannt sein, wie jeder Einzelne im Härtefall gegen seine Kameraden zurecht kommt und wer dann am Ende ganz oben steht.

Der Bericht, Bilder und Ergebniss folgen nächste Woche

Text: Jürgen Frick

0 Kommentare

Do

26

Apr

2018

Abteilung Tischtennis: Spielberichte der letzten Spiele 

Spielberichte der letzten Spiele

TVH - TT: Die Spitzenreiterbesieger!
TVH - TT: Die Spitzenreiterbesieger!

Sensationeller Sieg gegen den Spitzenreiter!

 

TV Hohenklingen - TTC Oberderdingen III     9:7

Durch diesen Sieg wurde der bisherige Spitzenreiter aus Derdingen enttrohnt und durch die Ötisheimer abgelöst.

Und wer jetz glaubt Ötisheim hat uns im Vorfeld 50 l Bier versprochen, der sieht sich getäuscht, denn es waren 60l.

 

Nein, Quatsch, wir sind nicht bestechlich und gewinnen sogar ganz kostenlos und ohne Belohnung.

Nach einer 2:1 Führung nach den Doppeln, dreht der Spitzenreiter in den Einzeln das Ergebnis auf 4:6. Alles schien wie geplant, aber der TVH gab nicht auf und holte 4 Siege in Folge. Das 8:6 bedeutete gleichzeitig schon mindestens ein Remis, aber wer die erfolgshungrigen "Jungs" vom TVH kennt, weiß, dass dies nicht genug ... 

... war. Die letzte Einzelniederlage war egal, denn das Schlußdoppel wurde souverän gewonnen und so standen wir (für fast alle) überraschend als Spitzenreiterbesieger fest. Dieser Abend zeigte uns, zu was wir eigentlich in der Lage sind.

 

Es gibt jetzt schon wieder eine Kampfansage für unsere Gegner in der nächsten Runde -> zieht euch warm an!

 

Punkteteilung gegen Zaisersweiher

TV Hohenklingen - TSV Zaisersweiher 2   8:8

 Aus der gerechten Punkteteilung gegen unsere Konkurrenten aus Zaisersweiher gab es eigentlich nur 2 Erkenntnisse:

 

1. Wolfgang Ehmann war erfolgreichster Akteur und für 4 Punkte verantwortlich.

2. Gegen ausgeruhte Beamte hat man einfach keine Chance ;-)

 

Toller Saisonabschluß im Keller von Großglattbach

TSV Großglattbach II - TV Hohenklingen    6:9

 

Die Zeiten, dass die TVH`ler vom Großglattbacher Keller Angst haben, sind wohl endgültig Geschichte! Eine klasse Mannschaftsleistung war hier bei diesem Sieg aber von Nöten, denn die Glabbicher kämpften bis zum Schluß. Aber mit dem Sieg gegen den Spitzenreiter im Rücken, waren wir auch an diesem Tag nicht zu bezwingen. Durch diesen, nicht unerwarteten Sieg, in den Katakomben von Großglattbach, kletterten wir nun am letzten Spieltag auf den 5. Platz in der Tabelle vor.

 

Hier die Punkte der letzten 3 Spiele:

De Lacasse/Ehmann 4:1, Frick/Burkhardt 1:2, Dinse/Helmly 3:0, Frick 3:3, De Lacasse 2:4, Ehmann 5:1, Burkhardt 2:4, Dinse 4:2, Helmly 2:4 

Text: Jürgen Frick

0 Kommentare

Mi

14

Mär

2018

Abteilung Tischtennis: Starkes Spiel gegen den Aufsteiger!

TV Hohenklingen gegen TTF Ötisheim-Erlenbach 6:9

Durch die taktische Umstellung der Doppel, gingen wir aus diesen, überraschend mit einer 2:1-Führung heraus.

Die Einzel starteten mit einer klaren Niederlage von Frick gegen seinen Angstgegner Boger. Besser machte es dann de Lacasse mit seinem 3:2 Zittersieg gegen Hornung. Ehmann fand keine Mittel gegen Bürkle, verlor 3:1 und Ötisheim glich zum 3:3 aus. Nach dem grandiosen 3:0 Sieg von Burkhardt gegen Mahler, gingen wir zwar wieder in Führung, aber die folgende Niederlagen von Helmly gegen Müller, Dinse gegen Heugel und Frick gegen Hornung ließen unsere Hoffnung wieder schwinden. Da half auch der 3:2 Zittersieg (schon wieder) von ...

...  de Lacasse gegen Boger und der 3:1 Sieg von Ehmann gegen Mahler nichts,denn die nächsten Begegnungen von Burkhardt, Helmly und Dinse gingen allesamt an die Gäste.

 

Mit 6:9 verloren wir zwar, in einem ganz harmonischen Spiel, gegen Ötisheim, wenn man aber bedenkt, dass diese Mannschaft, zusammen mit Oberderdingen die Übermacht in dieser Liga ist und beide als Aufsteiger schon feststehen, war diese Leistung gar nicht mal so übel.

 

Recht herzlich möchten wir uns bei unseren Freunden aus Knittlingen bedanken, die uns "ihre" Festhalle als Spielort zur Verfügung stellten.

 

Vorschau:

  • 20.03.18 um 19:00 Uhr findet zuhause das Nachholspiel gegen den TTC73 Oberderdingen III statt
  • 23.03.18 um 19:30 Uhr ist die Generalversammlung des TV Hohenklingen im Vereinsheim "Auf der Stelle" (Pflichttermin!).

Text: Jürgen Frick

0 Kommentare

Mi

14

Mär

2018

Abteilung Tischtennis: Gereizte Räuber auf Beutezug!

TTR 2000 Diefenbach II gegen TV Hohenklingen 9:5

Dass die im Vorfeld durch unsere Spielberichte stark gereizten Diefenbacher mit ihrer besten Mannschaft (das erste Mal in dieser Saison!) gegen uns antraten, lag voll in unserem Plan. 

Nicht geplant war jedoch, dass wir ohne den noch verletzten Oliver Dinse und den kurzfristig erkrankten Hans-Dieter Helmly, das Auswärtsspiel in die Räuberhöhle nach Diefenbach antreten mussten. Für uns ging es somit eigentlich nur um Schadensbegrenzung. Als wir dann noch mit 3 Niederlagen aus den Doppeln gingen, nahm das Fiasko seinen Lauf. Jürgen Frick war absolut chancenlos gegen Alex Steinle und hatte nachts noch Alpträume ...

...von dem Diefenbacher Angriffsspieler. Wolfgang Ehmann musste ganz überraschend Bernd Rauchberger zum Sieg gratulieren. Costa Burkhardt fand keine Mittel gegen Michael Craiß und im Duell der Senioren hatte Peter Dinse nicht den Hauch einer Chance gegen unser Ehrenmitglied Guschdl Deckenbach, in den Farben der Räuber. Spannend machte es unser Ersatz Sebastian Weber, welcher sich erst in 4 hart umkämpften Sätzen Oldie Peter Öhlsner mit 1:3 beugen musste. Einziger Lichtblick an diesem Abend war Manfred de Lacasse mit 2 Einzelsiegen. Zuerst wurde Philipp Plag mit 3:0 besiegt und anschließend gar Alex Steinle mit dem selben Ergebnis. Durch 3 Siege von Jürgen Frick gegen Philipp Plag, Wolfgang Ehmann gegen Michael Craiß und Costa Burkhardt gegen Bernd Rauchberger verkürzten wir zwar auf 5:8, aber Guschdl Deckenbach brachte dann mit dem klaren Sieg gegen Sebastian Weber den 2. Saisonsieg der Diefenbacher unter Dach und Fach. Gratulation den Räubern zu diesem verdienten Sieg gegen stark ersatzgeschwächte TV´ler; mit Bestbesetzung wäre uns das nicht passiert!

 

Eins muss gleich noch richtig gestellt werden, die insgesamt 3 Niederlagen von Jürgen und Costa haben nichts damit zu tun, dass sie in Diefenbach das Tischtennis-Spiel erlernt haben!

Text: Jürgen Frick

0 Kommentare